Weihe

Eine „Amtschefin“ ersetzt nicht den Generalvikar

Im Erzbischöflichen Ordinariat München fungiert eine Frau als "Amtschefin". Eine kirchenrechtliche Klarstellung und Einordnung über ein neu geschaffenes Amt. Von Dr. iur. can. Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 3. Oktober 2019 um 11:44 Uhr
Frauenkirche in MĂĽnchen

MĂĽnchen (kathnews). „Juristin Stephanie Herrmann leitet kĂĽnftig das MĂĽnchner Ordinariat.“ So titelte das Internetportal „katholisch.de“ diese Woche. Der Leser ist erstaunt. Ist es nicht der Generalvikar, der in Stellvertretung des Bischofs die Verwaltungsbehörde der Diözese leitet? Können auf einmal auch Laien – ob Frau oder Mann spielt keine Rolle – an der Spitze einer diözesanen […]

Diakonissen waren keine Diakone

Prof. Dr. Karl-Heinz Menke hält Diakonat der Frau für historisch nicht vertretbar.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 23. März 2018 um 20:27 Uhr
Bildquelle: Kathnews

Köln (kathnews). Im Rahmen einer Ausstellung „50 Jahre Diakonat“ in der Erzbischöflichen Diözesan- und Dombibliothek in Köln sprach Prof. Dr. Karl-Heinz Menke ĂĽber die Bedeutung des Diakonats in dem einen Weihesakrament (ordo). Der Bonner Dogmatiker ist Mitglied der von Papst Franziskus berufenenen beratenden Theologenkommission, die sich mit der Geschichte des Frauendiakonates befaĂźt. Untersucht wird in […]

Schlagwörter: , , ,

Das Weihesakrament macht die Priester Christus dem Priester gleichförmig

Vatikanum II ruft die Priester darum zum Streben nach Vollkommenheit auf. „Presbyterorum Ordinis“, Artikel 12.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 12. März 2016 um 18:41 Uhr
Alte Messe - Levitenamt

Einleitung von Gero P. Weishaupt: Das dritte Kapitel des Priesterdekretes Presbyterorum Ordinis des Zweiten Vatikanischen Konzils trägt den Titel „Das Leben der Priester“. Im ersten Artikel sprechen die Konzilsväter ĂĽber „(d)ie Berufung der Priester zur Vollkommenheit“ (Presbyterorum ad perfectionem vocatio). Vollkommenheit durch den Dienst am Volk Gottes Wenngleich alle Christen zur Vollkommenheit, ja zur Heiligkeit […]

Lumen gentium, Artikel 29

Die Diakone.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 6. Dezember 2014 um 21:01 Uhr
Alte Messe - Levitenamt

Einleitung von Gero P. Weishaupt: Nach dem Episkopat (Bischofsamt) und dem Presbyterat (Priestertum) richten die Konzilsväter ihre Aufmerksamkeit auf den Diakonat (diaconatus). Es steht auf der untersten Stufe des dreigliedrigen Weiheamtes (ordo). Die Kirche lehrt die Sakramentalität des Diakonates Zwar ist die Sakramentalität des Diakonats (noch) nicht definierte Glaubenslehre der Kirche, doch kann sie als […]

Am 1. Advent 2014 beginnt das „Jahr des gottgeweihten Lebens”

Eine Kampagne zur Bekämpfung der Gewalt gegen Frauen.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 23. Oktober 2014 um 07:28 Uhr
Kreuzigung Christi - Glaskunst

Vatikan (kathnews/CF/Fidesdienst). Mit einer Kampagne zur Bekämpfung der Gewalt gegen Frauen und einer Reihe von Initiativen in den Bereichen der Pastoral und der Evangelisierung wollen die rund 50.000 Ordensleute aus 165 indischen Provinzen zum Jahr des gottgeweihten Lebens beitragen, das von Papst Franziskus ausgerufen wurde und am 30. November 2014 beginnt. Wie der Verband der […]

„Kirche von England“ stimmt über Bischöfinnen ab

Erzbischof von Canterbury spricht sich fĂĽr Bischofsweihe von Frauen aus.
Erstellt von Radio Vatikan am 13. Juli 2014 um 20:19 Uhr
Justin Welby, Erzbischof von Canterbury

York (kathnews/RV). Seit Freitag tagt in York die Synode der anglikanischen ‚Kirche von England’. Sie dĂĽrfte Geschichte schreiben, denn an diesem Montag soll sie ĂĽber die Bischofsweihe fĂĽr Frauen abstimmen. Und alle rechnen mit einem Ja zu Bischöfinnen, schieĂźlich ist auch der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, dafĂĽr. 2012 war die Ă–ffnung des Bischofsamtes fĂĽr […]

„Tag der Diakonin“ – Bald Weiheamt fĂĽr Frauen?

ZdK und katholische Frauenverbände auf Abwegen.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 30. April 2014 um 18:25 Uhr
Priesterkragen

Berlin (kathnews/KNA). Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) und katholische Frauenverbände haben ihre Forderung nach einer Zulassung von Frauen zum Diakonenamt bekräftigt. Das erklärten sie am Dienstagabend in Berlin bei ihrem dritten gemeinsamen „Tag der Diakonin“. Das katholische Kirchenrecht schlieĂźt Frauen vom Weiheamt aus. Allerdings ist umstritten, ob dies auch fĂĽr das Amt des Diakons […]

Schlagwörter: , , , , ,

Seminargemeinschaft der Piusbruderschaft feierte Einkleidung, Tonsur und die Niederen Weihen

Neun Alumnen zu Ostiariern, Lektoren, Exorzisten und Akolythen geweiht.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 18. Februar 2014 um 12:41 Uhr
Tonsur bei der Priesterbruderschaft St. Pius X.

Zaitzkofen (kathnews/pius.info). Am Samstag, dem 1. Februar und am darauf folgenden Sonntag, dem Fest Mariä Lichtmess, feierte die Seminargemeinschaft von Zaitzkofen die Einkleidung von vier Seminaristen, die Tonsur fĂĽr sechs und die Niederen Weihen von neun Alumnen zu Ostiariern, Lektoren, Exorzisten und Akolythen. Neun Seminaristen wurden im Rahmen eines feierlichen Pontifikalamts von Bischof Bernard Fellay, […]

In Dedicatione S. Michaëlis Archangeli

Gebet zum hl. Erzengel Michael anlässlich seines heutigen Festtages.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 29. September 2013 um 23:27 Uhr
Hl. Erzengel Michael

»Glorreicher FĂĽrst der himmlischen Heerscharen, hl. Erzengel Michael, beschĂĽtze uns im Kampf gegen die höllischen FĂĽrstentĂĽmer und Mächte, gegen die Herrscher dieser Welt der Finsternis, gegen die Geister des Bösen in den LĂĽften. Komm den Menschen zu Hilfe, die Gott nach Seinem Ebenbild erschaffen und zu einem solch hohen Preis aus der Tyrannei Satans erkauft […]

„Der Zölibat um des Himmelreiches willen“

Bischof Kapellari verteidigt verpflichtende Lebensform fĂĽr Kleriker.
Erstellt von Radio Vatikan am 26. September 2013 um 08:21 Uhr
Priesterkragen

Graz (kathnews/RV). Der steirische Bischof Egon Kapellari hat bei einer Diakonenweihe im Grazer Dom die priesterliche Lebensform der Ehelosigkeit verteidigt. „Der Zölibat um des Himmelreiches willen“ sei lebbar, sagte Kapellari. Man dĂĽrfe ihn freilich nicht trennen von den anderen beiden sogenannten „evangelischen Räten“. Armut, Gehorsam und Keuschheit zielten gemeinsam auf eine „Relativierung des Besitzen-Wollens“, sagte […]