Tradition

Die Rechte der unvordenklichen Tradition und die Schranken eines pĂ€pstlichen Rechtspositivismus – V. Teil

Hauptvortrag bei der diesjĂ€hrigen Paix liturgique-Tagung im Augustinianum/Rom am 28. Oktober 2022 von Dr. Peter A. Kwasniewski. Übersetzung ins Deutsche von Clemens V. Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 22. November 2022 um 21:44 Uhr

V. Teil: Aufgeben oder Inspiration aus der unmittelbaren Nachkonzilszeit schöpfen? Es ist eine enorme, krankhafte Verzerrung, den Glaubensschatz fĂŒr den Test einer Schulklasse zu halten, in dem es nur darum geht, kanonistische Bestimmungen miteinander zu verknĂŒpfen oder zu entscheiden, welche AutoritĂ€t welche Beachtung verdient. Es geht nĂ€mlich um höhere MaßstĂ€be und Werte. So wie Philosophie […]

Die Rechte der unvordenklichen Tradition und die Schranken eines pĂ€pstlichen Rechtspositivismus – IV. Teil

Hauptvortrag bei der diesjĂ€hrigen Paix liturgique-Tagung im Augustinianum/Rom am 28. Oktober 2022 von Dr. Peter A. Kwasniewski. Übersetzung ins Deutsche von Clemens V. Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 19. November 2022 um 23:08 Uhr

IV. Teil: MissverstĂ€ndnis der pĂ€pstlichen Vollmacht Alle weiteren Denkstrukturen, die von einer irrigen Auffassung von der pĂ€pstlichen Vollmacht ausgehen [und sich in kirchenrechtlichen Regelungen niederschlagen, Anm. des Übersetzers], sind gleichermaßen unbegrĂŒndet und unwirksam. Beim Umgang mit den Auswirkungen dieser Dokumente ist es uns zweifelsohne erlaubt, nach Matt 10, 16 klug wie die Schlangen und unschuldig […]

Die Rechte der unvordenklichen Tradition und die Schranken eines pĂ€pstlichen Rechtspositivismus – III. Teil

Hauptvortrag bei der diesjĂ€hrigen Paix liturgique-Tagung im Augustinianum/Rom am 28. Oktober 2022 von Dr. Peter A. Kwasniewski. Übersetzung ins Deutsche von Clemens V. Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 6. November 2022 um 08:12 Uhr

III. Teil: Die mit Traditionis Custodes entstandene Situation und die logische Konsequenz daraus Wenn wir die von Papst Franziskus in Traditionis Custodes aufgestellte Behauptung ernstnehmen, derzufolge es nur einen einzigen Ausdruck des Römischen Ritus gibt, hat das nicht die gewĂŒnschte Auswirkung, die alte Messe auszurangieren, sondern eher, die Daseinsberechtigung der neuen Messe auszuhebeln und ebenso […]

Die Rechte der unvordenklichen Tradition und die Schranken eines pĂ€pstlichen Rechtspositivismus – II. Teil

Hauptvortrag bei der diesjĂ€hrigen Paix liturgique-Tagung im Augustinianum/Rom am 28. Oktober 2022 von Dr. Peter A. Kwasniewski. Übersetzung ins Deutsche von Clemens V. Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 2. November 2022 um 23:37 Uhr

II. Teil – ZeitumstĂ€nde und BeweggrĂŒnde des Konzils von Trient im Bereich der Liturgie Ich behaupte nun mitnichten, es habe keine Dringlichkeit bestanden, die nach dem Konzil von Trient verlangt hatte und nach den zentralisierenden Maßnahmen eines heiligen Pius‘ V., sondern weise vielmehr lediglich darauf hin, dass wir an Dreivierteln der Kirchengeschichte ablesen können, wie […]

Die Rechte der unvordenklichen Tradition und die Schranken eines pĂ€pstlichen Rechtspositivismus – I. Teil

Hauptvortrag bei der diesjĂ€hrigen Paix liturgique-Tagung im Augustinianum/Rom am 28. Oktober 2022 von Dr. Peter A. Kwasniewski. Übersetzung ins Deutsche von Clemens V. Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 31. Oktober 2022 um 23:47 Uhr

Vorbemerkung des Übersetzers: Kathnews freut sich, heute mit der Veröffentlichung einer deutschen Übersetzung des Vortrags beginnen zu können, den Peter Kwasniewski am vergangenen Freitag zum Auftakt der 11. internationalen Romwallfahrt der Bewegung Populus Summorum Pontificum gehalten hat. Der ausfĂŒhrliche Vortrag wird der Lesefreundlichkeit halber in mehreren Teilen oder Folgen veröffentlicht. Dies erleichtert zudem die Übersetzungsarbeit […]

Der Gehorsam Petri und seiner Nachfolger – oder der Mangel daran

Eine Buchbesprechung von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 11. Oktober 2022 um 09:18 Uhr
Statue des hl. Petrus

Staunenswert ist die ProduktivitĂ€t, mit der der amerikanische Theologe Peter Kwasniewski beinahe tĂ€glich auf Internetseiten wie New Liturgical Movement, One Peter Fife oder LifeSite News meist sogar recht tiefschĂŒrfende, ausfĂŒhrliche BeitrĂ€ge zu vorwiegend theologischen, liturgischen und kirchenmusikalischen Themen veröffentlicht. Gleichzeitig entfaltet er eine ebenso beeindruckende Vortrags- und ReisetĂ€tigkeit, die nicht nur die englischsprachige Welt erreicht, […]

Levitenamt in Trier

AlljÀhrliche Trierer Martyrertage in der Basilika St. Paulin. Ein Beitrag von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 30. September 2022 um 08:46 Uhr

Trier (kathnews). Am 5. Oktober verzeichnet der liturgische Eigenkalender der Trierischen Kirche seit alters das Festum Trevirensium Martyrum innumerabilium, welches auf der glĂ€ubigen Überzeugung beruht, dass auch Trier in der FrĂŒhzeit der Kirche Ort blutiger Christenverfolgungen gewesen sei, wie sie durch VerfĂŒgungen Kaiser Diokletians im Jahre 303 angestoßen wurden. Genauer gesagt stellte man sich darunter […]

Weihen im Institut vom Guten Hirten

Kardinal MĂŒller weiht sieben Diakone und einen Priester fĂŒr altrituelle Priestergemeinschaft.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 11. Mai 2022 um 23:06 Uhr
Kardinal MĂŒller

Courtalain/Rom (kathnews). Nachdem Kurienkardinal Gerhard L. MĂŒller, emeritierter PrĂ€fekt der römischen Glaubenskongregation, bereits im vergangenen Jahr einen Mönch der Benediktinerabtei Sainte Madelaine im ĂŒberlieferten Römischen Ritus im provenzalischen Le Barroux zum Priester geweiht hatte, hat er am vergangenen Samstag, den 7. Mai 2022, sieben Subdiakone des Institutes vom Guten Hirten zu Diakonen geweiht und einem […]

Keine spezifische „SpiritualitĂ€t“ und kein eigenes „Charisma“

Detailanalyse der Responsa ad dubia der Gottesdienstkongregation, die am 18. Dezember 2021 veröffentlicht worden sind. 3. Teil: Diverse EinschrĂ€nkungen der Messfeier im „frĂŒheren“ Römischen Ritus und eine zwingende Konsequenz daraus. Ein Beitrag von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 20. Januar 2022 um 22:28 Uhr
Alte Messe

Nach einer gewissen Unterbrechung kommen wir zurĂŒck auf die Responsa ad dubia, mit denen die Kongregation fĂŒr den Gottesdienst und die Sakramentenordnung Einzelheiten zu VerstĂ€ndnis und Umsetzung des Motu Proprio Traditionis Custodis klarstellen will. In der Analyse geht es heute um einen Grundduktus der Antworten, der fast das ganze Dokument durchzieht und um eine sich […]

Die Gottesmutterschaft Mariens

Gedanken zum Tagesgebet des Hochfestes der Gottesmutter Maria. Von Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 31. Dezember 2021 um 12:11 Uhr
Hl. Gottesmutter Maria

Am 1. Januar, dem Oktavtag von Weihnachten, feiert die Kirche im neuen Ordo der Messe das Hochfest der Gottesmutter Maria. Vom 11. Jahrhundert an hatte sich das Fest der Beschneidung des Herrn von Spanien und Gallien kommend in Rom herausgebildet, allerdings, wie die Texte im alten Ordo zeigen, mit stark marianischem Charakter. Die nachkonziliare Liturgie […]

Schlagwörter: , , ,

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

DatenschutzerklÀrung