Erzbischof

Neues Strafrecht ist Beitrag zur Rechtskultur in der Kirche

Der Bamberger Erzbischof Schick äußerte sich grundsätzlich positiv zum neuen kirchlichen Strafrecht.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 3. Juni 2021 um 12:41 Uhr
Erzbischof Schick

Bamberg (kathnews). Papst Franziskus hat am 23. Mai dieses Jahres das viele Jahre vorbereitete neue Strafrecht promulgiert, das am 8. Dezember dieses Jahres in Kraft tritt. Am vergangenen Dienstag war es der √Ėffentlichkeit vorgestellt worden. Der Erzbischof von Bamberg, Dr. Ludwig Schick, selber renommierter Kirchenrechtler und innerhalb der Bischofskonferenz zuletzt mit der Erarbeitung einer Strafgerichtsordnung […]

Apostolische Visitation des Erzbistums Köln

Kardinal Woelki hatte den Papst bereits √ľber die Situation informiert und begr√ľ√üte die Entscheidung des Papstes, seine Erzdi√∂zese visitieren zu lassen.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 28. Mai 2021 um 12:36 Uhr
Kardinal Woelki

Vatikan/K√∂ln (kathnews).¬†Papst Franziskus hat eine Apostolische Visitation des Erzbistums K√∂ln verf√ľgt. Zu¬†Apostolischen Visitatoren ernannte er den Bischof von Stockholm, Andreas Kardinal Arborelius, und den Bischof von Rotterdam, Johannes van den Hende. Das teilte das K√∂lner Domradio heute mit. „Die Gesandten des Heiligen Stuhls werden sich im Laufe der ersten Juni h√§lfte vor Ort ein umfassendes […]

Kirche Frankreichs verliert prägende Priestergestalt

Zum Tode von Abbé Paul Aulagnier (1943-2021). Ein Nachruf von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 7. Mai 2021 um 15:30 Uhr

In den fr√ľhen Nachmittagsstunden des gestrigen 6. Mai 2021 verstarb in Frankreich Abb√© Paul Aulagnier, der am kommenden 25. Mai 2021 seinen 78. Geburtstag gefeiert h√§tte. Dass er an einem Priesterdonnerstag seinen Lebensweg beschloss, darf als F√ľgung der G√∂ttlichen Vorsehung erkannt werden. 1943 als viertes von f√ľnf Kindern in eine katholische Familie hineingeboren, trat er […]

Ein Schatz in zerbrechlichen Tongefäßen

Die Autobiographie des Erzbischofs Fulton Sheen ist in deutscher Sprache erschienen. Eine Buchrezension von Margarete Strauss.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 27. April 2021 um 10:04 Uhr

Es ist eine gro√üe Herausforderung, die eigene Biographie niederzuschreiben. Umso schwieriger gestaltet sich dies bei Erzbischof Fulton Sheen, der 1895 in El Paso, Illinois als Sohn eines Eisenwarenh√§ndlers geboren und 1979 in New York nach einem vielbewegten Leben als Erzbischof gestorben ist. Er hat neun P√§pste erlebt, unz√§hlige Missionsreisen unternommen, als Konzilsvater am Zweiten Vaticanum […]

Kein Zusammenhang zwischen Kölner Wirren und Kirchenaustritten

Die katholische Wochenzeitung ‚ÄěDie Tagespost‚Äú recherchierte. Das Ergebnis: Kirchenaustritte sind sogar im Vergleich zum Vorjahr gesunken.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 24. Februar 2021 um 16:33 Uhr
Kardinal Woelki

K√∂ln (kathnews). Wie „Die Tagespost“ in ihrer Online-Ausgabe berichtet, ‚Äěsind die Kirchenaustritte ¬†im Bereich des Erzbistums K√∂ln im Januar 2021 im Vergleich zum selben Monat des Vorjahrs bisher nicht gestiegen‚Äú. ‚ÄěBei einigen Gerichten, darunter K√∂ln und D√ľsseldorf, gab es coronabedingt Verz√∂gerungen bei der Abwicklung der Antr√§ge auf Terminbasism, so dass Antragsteller auf einen sp√§teren Zeitpunkt […]

Katholiken unterst√ľtzen Kardinal Woelki

Katholiken unterst√ľtzen Kardinal Woelkis Initiative, "ein zweites Rechtsgutachten √ľber den Umgang mit sexualisierter Gewalt in Auftrag gegeben zu haben, das auch √§u√üerungsrechtliche Rechtssicherheit bieten soll".
Erstellt von kathnews-Redaktion am 17. Februar 2021 um 12:36 Uhr
Kardinal Woelki

K√∂ln (kathnews). In der anhaltenden erhitzten Debatte um sexuellen Missbrauch im Erzbistum K√∂ln hat sich nun auch eine Initiative von Katholiken gebildet, die sich hinter den K√∂lner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki stellt und das ehrliche Aufkl√§rungsanliegen von Kardinal Woelki unterst√ľtzen. Die katholischen Christen „pl√§dieren entschieden f√ľr Fairness und Gerechtigkeit, auch und gerade gegen√ľber dem […]

Schlagwörter: , , ,

Online-Petition f√ľr Kardinal Woelki gestartet

Notwendiger und klarer Dialog im Dienst der Wahrheit und des Respekts.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 9. Februar 2021 um 16:14 Uhr

K√∂ln (kathnews/domradio). Wie das Domradio berichtet, ist vor einigen Tage eine Online-Petition f√ľr Kardinal Woelki gestartet worden, nachdem der K√∂lner Oberhirte einer medialen Kampagne zum Opfer gefallen ist. Die Petition „Initiative Fairness in der Kirche“ wurde von katholischen Christen ins Leben gerufen, die das ehrliche Aufkl√§rungsanliegen von Kardinal Woelki unterst√ľtzen. Sie pl√§dieren entschieden f√ľr Fairness […]

„Bleiben Sie¬†standhaft!“

Offener Brief des Historikers und Buchautors Michael Hesemann an Rainer Maria Kardinal Woelki, Erzbischof von Köln, vom 3.2.2021.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 6. Februar 2021 um 10:11 Uhr
Kardinal Woelki

Kathnews. Mit Zustimmung von Dr. h.c. Michael Hesemann ver√∂ffentlicht Kathnews einen offenen Brief des Historikers an den K√∂lner Erzbischof Maria Kardinal Woelki anl√§sslich der medialen Kampagne gegen ihn. Eminenz, als ich vor einem Jahr auf die uns√§gliche Kampagne des WDR-Moderators Kurt Gerhardt gegen Sie mit einer Gegenpetition antwortete, reagierten Sie nicht ganz so begeistert: Sie […]

Schlagwörter: , , ,

Ein Werk zur Formung priesterlicher Heiligkeit in der Kirche

Gebeine Erzbischof Marcel Lefebvres (1905-1991) √ľberf√ľhrt. Ein Beitrag von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 26. September 2020 um 12:24 Uhr

Als Erzbischof Marcel Lefebvre 1991 in der franz√∂sischen Schweiz starb, gab es die neoromanische Seminarkirche von Ec√īne noch nicht. Am vergangenen 24. September 2020 wurden seine sterblichen √úberreste in einen schlichten, w√ľrdigen Marmorsarkophag in der Krypta der Kirche, die dem Unbefleckten Herzen Mariens geweiht ist, √ľberf√ľhrt. Vorausgegangen war der Zeremonie ein von Weihbischof Fellay feierlich […]

„Leben wir, so leben wir dem Herrn, sterben wir, so sterben wir dem Herrn“ (R√∂m 14,8)

Ein Beitrag von und in Erinnerung an Erzbischof Johannes Dyba (+ 2000).
Erstellt von Felizitas K√ľble am 1. August 2020 um 07:45 Uhr

Der Gedanke an den Tod ist keiner, der besonders beliebt ist. F√ľr alle Menschen bleibt der Tod zun√§chst das Grauen, die finstere Grube, das unentrinnbare Ende nach kurzem ‚Äď ach so kurzem ‚Äď Aufleben. Viele schieben am liebsten den Gedanken an den Tod ganz beiseite, suchen dem Unentrinnbaren eben doch eine Weile zu entrinnen, eine […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung