Rezension

Ein Messbuch in der ehrwĂĽrdigen Kirchen- und in der modernen Weltsprache

Eine Buchbesprechung von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 3. November 2019 um 23:35 Uhr

Der 13. Oktober 1969 war der Tag der Ankunft der ersten neun Seminaristen, die sich an Erzbischof Marcel Lefèbvre (1905-1991) gewandt hatten, um trotz der Umwälzungen und Unruhen der Jahre nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil dennoch ein Theologiestudium durchlaufen und vor allem eine priesterliche Formung empfangen zu können, die den traditionellen Grundsätzen der Kirche entsprachen. […]

Glaubenslehren verleiblicht in Riten

Eine Buchbesprechung von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 30. Oktober 2019 um 23:16 Uhr

„Wir treffen bisweilen mit Männern zusammen, die fragen, weshalb wir diese oder jene Zeremonien oder diese oder jene Praxis beobachten; warum wir zum Beispiel bestimmte Gebetsformen so sorgsam und streng einhalten. Warum bestehen wir darauf, beim Sakrament des Abendmahls des Herrn zu knien, warum darauf, uns zum Namen Jesu zu verneigen oder den öffentlichen Gottesdienst […]

Begriff und Wirklichkeit – Zur Neuausgabe einer Anthologie von Newmantexten anlässlich der Heiligsprechung des englischen Konvertiten und Kardinals

Eine Rezension von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 25. Oktober 2019 um 18:17 Uhr
GrĂĽnewald-Verlag

Die Heiligsprechung Kardinal Newmans am Sonntag, den 13. Oktober 2019, die ich hier kommentiert habe und auĂźerordentlich begrĂĽĂźe, ist dem Mainzer Matthias-GrĂĽnewald-Verlag Anlass gewesen, einen Querschnitt durch die Themen und Schriften des britischen Konvertiten neu aufzulegen. Die Anthologie, die als exemplarisch und repräsentativ gelten kann, um das Denken Newmans kennenzulernen und Einblick in Eigenart und […]

Monastische Prägung und Leistung in der Kulturregion Eifel beleuchtet

Eine Rezension von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 7. Oktober 2019 um 22:39 Uhr

Der cmz-Verlag in Rheinbach, der 2019 sein vierzigjähriges Bestehen feiern kann, hat ihn 2018 herausgebracht, den KlosterfĂĽhrer Eifel, den die Eheleute Barbara und Hans Otzen erstellt haben. Er ist zugleich das Jahrbuch 2018 des seit 1906 existierenden Rheinischen Vereins fĂĽr Denkmalpflege und Landschaftsschutz. Der reich bebilderte und flĂĽssig geschriebene Band ist inhaltlich höchst informativ, dabei […]

Rechtsanwendung muss geĂĽbt sein

Ein neues Lehrbuch fĂĽr Studierende des Kirchenrechts schlieĂźt eine LĂĽcke. Eine Rezension von Dr. iur. can. Gero P. Weishaupt
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 25. September 2019 um 19:48 Uhr

Stuttgart (kathnews). In der Ausbildung von Studierenden des Kirchenrechts sind nicht nur Vorlesungen zu halten, sondern auch Ăśbungen durchzufĂĽhren, die die Fähigkeit vermitteln, anhand von Rechtsfällen die in den Vorlesungen erworbenen theoretischen Inhalte konkret anzuwenden. Das gilt insbesondere fĂĽr die Studiengänge fĂĽr den Lizentiat und den Doktorat in Kirchenrecht (lic. iur. can; dr. iur. can.), […]

Kleiner Schatz zur Verteidigung des Glaubens

Eine Buchbesprechung von Hans Jakob BĂĽrger.
Erstellt von Hans Jakob BĂĽrger am 8. September 2019 um 07:38 Uhr

Die „Erklärung der Wahrheiten in Bezug auf einige der häufigsten IrrtĂĽmer im Leben der Kirche unserer Zeit“, welche im Juni 2019 von den Kardinälen Raymond Leo Burke und Janis Pujats, den Erzbischöfen Tomash Peta und Jan Pawel Lenga, sowie von Athanasius Schneider, dem Weihbischof der Erzdiözese Astana, veröffentlicht wurde, hat zwar im FrĂĽhsommer fĂĽr einige […]

„Beten mit Vinzenz von Paul“

Eine Buchbesprechung von Hans Jakob BĂĽrger.
Erstellt von Hans Jakob BĂĽrger am 8. August 2019 um 12:36 Uhr

Ăśber den „Mystiker der Nächstenliebe“ hat der US-Theologe Thomas McKenna ein Meditationsbuch geschrieben, welches beim Ottilienser EOS-Verlag unter dem Titel „Beten mit Vinzenz von Paul“ erschienen ist. McKenna, selbst Mitglied des von Vinzenz von Paul im 17. Jahrhundert gegrĂĽndeten Ordens der Lazaristen, den man bei uns eher unter dem Namen Vinzentiner kennt, gilt er als […]

Die prägende Gestalt der jungen Bundesrepublik

Ein schöner Bildband, der mit der Dauerausstellung im Bundeskanzler-Adenauer-Haus einhergeht. Eine Rezension von Martin Bürger.
Erstellt von Martin BĂĽrger am 2. Juli 2019 um 17:31 Uhr

Wer eine gute, kompakte und reich bebilderte einfĂĽhrende Darstellung zum ersten Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland sucht, der wird mit dem bei „wbg Theiss“ erschienenen Werk „Konrad Adenauer. Der Kanzler aus Rhöndorf“ fĂĽndig. Die Kapitel entsprechen dem, was die Dauerausstellung im Bundeskanzler-Adenauer-Haus in Rhöndorf am Rhein dem Besucher anbietet. Die zahlreichen Bilder geben einen Vorgeschmack auf […]

Ein Papst an der Schwelle

Eine Buchbesprechung von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 16. Mai 2019 um 21:35 Uhr

Jörg Ernesti wurde 1966 in Paderborn geboren und 1993 fĂĽr sein heimatliches Erzbistum zum Priester geweiht. Seit 2013 ist er Professor fĂĽr Mittlere und Neue Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät der Universität Augsburg. Zuvor schon war er Ordinarius fĂĽr Kirchengeschichte und Patrologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Brixen in SĂĽdtirol, an der er parallel weiterhin lehrt. […]

Schlagwörter: , , ,

Der Altar als Sakraltisch im christlichen Kultraum – Eine Buchbesprechung zum GrĂĽndonnerstag

Von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 18. April 2019 um 18:24 Uhr
Kelch

Die Feier der Riten und Mysterien der Karwoche bildet die Herzmitte des ganzen liturgischen, ja sakramentalen Lebens der Kirche, wie es sich ĂĽber das Kirchenjahr hinweg entfaltet. In dieser Woche vollzieht sich verdichtet und wie in einem Brennpunkt, was während des restlichen Jahres ausstrahlt. Der heutige GrĂĽndonnerstag erfährt im gegenwärtigen Pontifikat eine Verfremdung seiner Gewichtung […]