Literatur

Die Heiligen der Trierer Kirche – neu vorgestellt

Eine Buchbesprechung von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 31. Oktober 2020 um 10:19 Uhr

Noch druckfrisch ist ein Buch, das soeben im Trierer Verlag fĂĽr Geschichte und Kultur erschienen ist. Sein Verfasser ist der emeritierte Professor fĂĽr Liturgiewissenschaft an der Theologischen Fakultät Trier, Msgr. Dr. Andreas Heinz, und der Titel ist unprätentiös schlicht: Das Trierer Heiligenbuch. Die Eigenfeiern der Trierischen Kirche. Dass den Leser dennoch eine leuchtende Strahlkraft erwartet, […]

Schlagwörter: , , , ,

Die Alten Römer hatten keine Printen

Kathnews-Interview mit Gero P. Weishaupt zum lateinischen StadtfĂĽhrer ĂĽber Aachen.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 20. Oktober 2020 um 12:33 Uhr

Lieber, hochwĂĽrdiger Herr Dr. Weishaupt, Kathnews freut sich, mit Ihnen ĂĽber eine Neuerscheinung sprechen zu dĂĽrfen, die sich Ihrer Initiative und Ihrem Engagement verdankt. Dass Sie ein Aachener Lokalpatriot sind, bleibt niemandem auf Dauer verborgen. So wundert es keinen, wenn Sie als Verfasser eines StadtfĂĽhrers durch Aachen in Erscheinung treten. Doch es ist kein ReisefĂĽhrer […]

Durch die Stadt Karls des GroĂźen auf Latein

Ein lateinischer StadtfĂĽhrer ĂĽber Aachen.
Erstellt von Andreas Gehrmann am 14. Oktober 2020 um 22:44 Uhr

Aachen (kathnews). StadtfĂĽhrer auf Latein. Die gibt es selten. Bisher gab es einen fĂĽr Rom und Berlin. Jetzt hat unser Redaktionsmitglied Gero P. Weishaupt, seit Jahren Latinist bei der deutschsprachigen Abteilung von Vatican News (frĂĽher: Radio Vatikan), einen lateinischen StadtfĂĽhrer seiner Heimatstadt Aachen herausgegeben. „Ich freue mich, dass ich ihn rechtzeitig zum 500jährigen Jubiläum der […]

Als „Corona“ noch kein Virus war

Kathnews-Interview mit Helmut Steffens ĂĽber eine Neuerscheinung zur Geschichte der Bremer Presse.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 8. Oktober 2020 um 21:37 Uhr

Lieber Herr Steffens, Sie sind gebĂĽrtiger Aachener, Jahrgang 1948. Ihr Lebensweg hat Sie weit weg gefĂĽhrt. Wie weit in den Hohen Norden, das steckt schon im Namen der Stadt, in der Sie heute leben: Norderstedt. Vor kurzem haben Sie ein Buch mit dem Titel Die Geschichte der Bremer Presse vorgelegt. Von Haus aus haben Sie […]

Frei nach „Humani generis“? – Zum neuesten Interview des Autors Hubert Wolf über sein aktuelles Buch „Der Unfehlbare“

Ein Beitrag von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 30. August 2020 um 14:29 Uhr

Das neueste Buch des Kirchenhistorikers Hubert Wolf hat sogar in weltlichen Tageszeitungen viel Interesse und Resonanz hervorgerufen. Ausgangspunkt dafĂĽr ist die These, die in Der Unfehlbare entwickelt wird, auf dem Ersten Vatikanischen Konzil (1869/70) habe sich die damalige Strömung des Ultramontanismus ein Instrumentarium geschaffen, um Deutungshoheit und Monopol darĂĽber zu erlangen, wer und was denn […]

Berufungen zum Ordensleben heute in Selbstzeugnissen

Eine Buchbesprechung von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 2. Juni 2020 um 23:57 Uhr

Im Asslarer Verlag adeo ist im Februar dieses Jahres ein Buch der Autorin Stephanie Mende erschienen, das den Ausruf des Entsetzens Um Gottes willen zum Titel hat. Damit trifft er gut die häufige Erstreaktion, wenn eine Tochter, ein Sohn den Eltern eröffnet, er oder sie wolle ins Kloster gehen. Und nach genau dieser BegrĂĽndung sucht […]

Vorlesen – Eine neu zu entdeckende Tugend

Eine Buchbesprechung von Martin BĂĽrger.
Erstellt von Martin BĂĽrger am 15. April 2020 um 14:43 Uhr

Ein Buch ĂĽber das Lesen, genauer ĂĽber das „Vorlesen“, wie es im Titel des vorliegenden heiĂźt, klingt zunächst nicht besonders interessant. Irgendwie weiĂź jeder, dass es gut und richtig ist, sogar schon kleinen Kindern regelmäßig vorzulesen. Damit aber ist es nicht getan. Denn was soll man ĂĽberhaupt vorlesen? Immerhin wurden laut Börsenverein des Deutschen Buchhandels […]

„Gott ist unbequem“

Eine Buchbesprechung von Martin BĂĽrger.
Erstellt von Martin Bürger am 7. März 2020 um 10:48 Uhr

Zunächst klingt der Titel des vorliegenden Buches, „Gott ist unbequem“, ein bisschen unheimlich. Dann aber merkt der Leser, dass es stimmt: Der Katholizismus ist kein Zuckerschlecken, sondern eine groĂźe Herausforderung. Darin besteht das Abenteuer, das Aufregende an einem katholischen Leben. Autor von „Gott ist unbequem“ ist Ulrich L. Lehner, der an der Universität Notre Dame […]

Schlagwörter: , , ,

Ein Ratgeber für Mädchen, aus konservativer Sicht

Eine Buchbesprechung von Martin BĂĽrger.
Erstellt von Martin Bürger am 4. März 2020 um 23:24 Uhr
Verlag Antaios

Konkret handelt es sich bei „Jung, weiblich, rechts“ von Brittany Pettibone um ein Buch fĂĽr Mädchen, die sich mit typischen Problemen beim Aufwachsen beschäftigen, von Fragen zu Freundschaft und Ehe bis hin zu Weiblichkeit und Männlichkeit. „Aber nachdem ich das erste Kapitel geschrieben hatte, wurde mir klar, daĂź diese Themen gar nicht angemessen betrachtet werden […]

Der wahre Schutz fĂĽr die Keuschheit ist die Demut

Eine Buchbesprechung von Martin BĂĽrger.
Erstellt von Martin BĂĽrger am 21. Februar 2020 um 22:02 Uhr
Bildquelle: EOS-Verlag

Um ein ungemein wertvolles Buch handelt es sich bei „Leben des hl. Philipp Neri“ von Pietro Giacomo Bacci, das im letzten Jahr beim EOS-Verlag erschienen ist. Bacci verfasste im 17. Jahrhundert eine der ersten Biografien ĂĽber den groĂźen italienischen Heiligen, die noch dazu die ausfĂĽhrlichste ist. Bis Mitte des 20. Jahrhunderts, so die Herausgeber, Markus […]