Literatur

„Gott ist unbequem“

Eine Buchbesprechung von Martin BĂĽrger.
Erstellt von Martin Bürger am 7. März 2020 um 10:48 Uhr

Zunächst klingt der Titel des vorliegenden Buches, „Gott ist unbequem“, ein bisschen unheimlich. Dann aber merkt der Leser, dass es stimmt: Der Katholizismus ist kein Zuckerschlecken, sondern eine groĂźe Herausforderung. Darin besteht das Abenteuer, das Aufregende an einem katholischen Leben. Autor von „Gott ist unbequem“ ist Ulrich L. Lehner, der an der Universität Notre Dame […]

Schlagwörter: , , ,

Ein Ratgeber für Mädchen, aus konservativer Sicht

Eine Buchbesprechung von Martin BĂĽrger.
Erstellt von Martin Bürger am 4. März 2020 um 23:24 Uhr
Verlag Antaios

Konkret handelt es sich bei „Jung, weiblich, rechts“ von Brittany Pettibone um ein Buch fĂĽr Mädchen, die sich mit typischen Problemen beim Aufwachsen beschäftigen, von Fragen zu Freundschaft und Ehe bis hin zu Weiblichkeit und Männlichkeit. „Aber nachdem ich das erste Kapitel geschrieben hatte, wurde mir klar, daĂź diese Themen gar nicht angemessen betrachtet werden […]

Der wahre Schutz fĂĽr die Keuschheit ist die Demut

Eine Buchbesprechung von Martin BĂĽrger.
Erstellt von Martin BĂĽrger am 21. Februar 2020 um 22:02 Uhr
Bildquelle: EOS-Verlag

Um ein ungemein wertvolles Buch handelt es sich bei „Leben des hl. Philipp Neri“ von Pietro Giacomo Bacci, das im letzten Jahr beim EOS-Verlag erschienen ist. Bacci verfasste im 17. Jahrhundert eine der ersten Biografien ĂĽber den groĂźen italienischen Heiligen, die noch dazu die ausfĂĽhrlichste ist. Bis Mitte des 20. Jahrhunderts, so die Herausgeber, Markus […]

„Historische Landschaften Italiens“ – Eine Sammlung von Aufsätzen, die mehr sind als nur Reiseberichte

Eine Buchbesprechung von Martin BĂĽrger.
Erstellt von Martin BĂĽrger am 30. Dezember 2019 um 08:20 Uhr

Das Buch „Historische Landschaften Italiens“ von Arnold Esch beinhaltet laut Untertitel „Wanderungen zwischen Venedig und Syrakus“. Es handelt sich jedoch nicht, wie man vermuten könnte, um einen ReisefĂĽhrer, und auch nicht um einen echten Reisebericht. Vielmehr komponiert der Autor mithilfe der Erkenntnisse von Geschichte und Archäologie, aber auch durch seine Kenntnisse der Literatur und der […]

„Bernhard von Clairvaux 1090-1153“ – Mönch – Abt – geistlicher Meister

Eine Rezension von Martin BĂĽrger.
Erstellt von Martin BĂĽrger am 28. Dezember 2019 um 11:33 Uhr

Eine solide erste EinfĂĽhrung in Leben, Werk und Spiritualität des groĂźen Heiligen der Zisterzienser und Trappisten bietet Bernhard Kirchgessner in seinem beim Be&Be-Verlag erschienenen kompakten Buch „Bernhard von Clairvaux (1090–1153)“. Die Lebensgeschichte des heiligen Bernhard dĂĽrfte hinlänglich bekannt sein. Auch das vermeintlich dunkle Kapitel der Kreuzzugspredigten spart Kirchgessner nicht aus und erläutert: „Der Kreuzzug war […]

„Es lebe der Papst-Papstkönig“

Eine LektĂĽre zum Ende des alten Kirchenstaates.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 8. Dezember 2019 um 23:21 Uhr

Heute scheint es undenkbar, dass der Papst aktiv in Kriege verwickelt ist. Von 1860 bis 1870 aber kämpfte der Kirchenstaat um sein Bestehen. Damals lautete der Schlachtruf des italienischen Freischärlers Giuseppe Garibaldi: „Roma o Morte! – Entweder Rom oder den Tod!”. Trotz seiner historischen Tragweite findet dieser Abschnitt der italienischen Unabhängigkeitskriege kaum fachliche Aufarbeitung. Der […]

Schlagwörter: , , ,

Verlagsverlegung nach Aachen

Büro des Bernardus- und Patrimonium-Verlags verläßt Mariawald.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 3. Februar 2018 um 09:30 Uhr
Aachener Dom

Aachen/Heimbach (kathnews). Das VerlagsbĂĽro des Bernardus- und Patrimonium-Verlages, das bisher in der Abtei Mariawald untergebracht war, zieht nach Aachen. Das teilte das VerlagsbĂĽro mit. Kathnews veröffentlicht die Mitteilung der Verlagsleitung: Sehr geehrte Damen und Herren, verehrte Freunde des Bernardus- und Patrimonium-Verlages, ab kommenden Montag, dem 5. Februar 2018, werden wir das ZweigbĂĽro des Bernardus- und […]

Latein – Sprache einer ganzen Zivilisation

Begeistertes Plädoyer für die lateinische Sprache. Eine kurze Vorstellung eines lesenswerten Buches.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 6. Dezember 2017 um 14:13 Uhr
Bibliothek

Von Gero P. Weishaupt: „Latein lebt. Von der Schönheit einer nutzlosen Sprache“. So heiĂźt ein im Rowohlt-Verlag erschienenes, aus dem Italienischen ins Deutsche ĂĽbersetztes Buch von Nicola Gardini. Der 1965 in Italien geborene Autor ist Professor fĂĽr Italienisch und Vergleichende Literaturwissenschaft in Oxford und besonders spezialisiert in der Literatur der Renaissance. Schon als Kind habe […]

Schlagwörter: , , ,

Eine Buchvorstellung: „Eines Tages“ – Ein Roman wider das Vergessen

Corinna Turner verlegt die EntfĂĽhrung der Chibok-SchĂĽlerinnen nach Europa.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 1. Dezember 2017 um 11:01 Uhr

Als 2014 in Nigeria 276 SchĂĽlerinnen von der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram aus ihrer Schule entfĂĽhrt wurden, war das Entsetzen groĂź. In Windeseile ging die Nachricht um den Globus. Politiker in den USA und Europa forderten die Freilassung der Mädchen. Doch schon bald schwanden das Interesse und das MitgefĂĽhl der Weltöffentlichkeit, erlahmte die Suche nach […]

Kardinal Robert Sarah wirbt für liturgische Erneuerung im Sinne der Kontinuität nach dem wahren Auftrag des Konzils

Ein Geleitwort von Papst em. Benedikt XVI. für Buch des Präfekten der Liturgiekongregation.
Erstellt von Radio Vatikan am 27. Mai 2017 um 10:07 Uhr

Vatikan (kathnews/RV). Eine Stille, in der der Gott gehört werden kann, muss wieder Herz und Wesen christlicher Liturgie sein: Kardinal Robert Sarah warb an diesem Mittwoch in Rom fĂĽr eine „liturgische Erneuerung“ nach dem Auftrag das Konzils. Sarah sprach bei der Vorstellung seines neuen Buches in deutscher Sprache, „Kraft der Stille“. Papst emeritus Benedikt XVI. […]