Papst

Eine Aussage des Papstes sorgt wieder einmal fĂĽr Unruhe

Ein Diskussionsbeitrag von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 22. Oktober 2020 um 22:46 Uhr
Papst Franziskus

Vatikan (kathnews). „Homosexuelle haben das Recht, in einer Familie zu sein. Sie sind Kinder Gottes und haben das Recht auf eine Familie. Was wir benötigen, ist ein Gesetz, das eine zivile Partnerschaft ermöglicht.“ Mit diesen Worten sorgte Papst Franziskus erneut fĂĽr Unruhe. Der Papst ist bekannt fĂĽr seine undeutliche Rhetorik. Der Kontext der jĂĽngsten Ă„uĂźerungen […]

„Dem Schutz des Papstes verpflichtet – Schweizergarde und Gendarmerie“

Zweiteilige Sondersendung bei EWTN.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 8. September 2020 um 13:56 Uhr
Bildquelle: Nersinger (privat)

Köln/Rom (kathnews/EWTN.TV) Vatikanische Gedenktage besitzen in der Regel liturgischen Charakter. Oder sie rufen den Jahrestag des Amtsantrittes von Papst Franziskus und dessen Namenstag in Erinnerung. Als rein weltliches Fest begeht man alljährlich den 11. Februar, den Tag, an dem 1929 der Vatikanstaat gegrĂĽndet wurde. Militärische Gedenktage kennt der offizielle Kalender des Papstes nicht. Doch der […]

Unschärfe als Spielraum?

Zu einem Interview mit Pater Ansgar Wucherpfennig SJ. Von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 4. September 2020 um 16:26 Uhr
Priesterkragen

Am heutigen 4. September 2020 hat der Frankfurter Jesuit Pater Ansgar Wucherpfennig auf katholisch.de ein Interview gegeben, in dem er die Ă„mter- und Geschlechterfrage aufgreift und meint, die Unschärfe, die das frĂĽhkirchliche Amt der Diakonisse umgebe, gewähre der Kirche einen umso größeren Gestaltungsspielraum, sollte sie (zunächst) einen weiblichen Diakonat einfĂĽhren. Dieser Spielraum umfasse auch die […]

Ad multos annos – Ein 100. und ein 60. Geburtstag!

Ein Beitrag von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 26. Juli 2020 um 12:48 Uhr

Durch die im März bekanntgegebenen beiden Dekrete der Glaubenskongregation, die die Liturgie von 1962 betreffen, wurde bereits einige Monate zurĂĽckliegend von mir auf das Hundertjahrjubiläum des von Pius X. reformierten tridentinischen Messbuchs hingewiesen, das dann sein Nachfolger Benedikt XV. am 25. Juli 1920 promulgieren und als neue Editio typica herausgeben konnte. Geistlicher Rat Franz X. […]

Die Anrufung Mariens als Königin – AbschlieĂźende Bemerkungen zur Lauretanischen Litanei

Ein Beitrag von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 18. Juli 2020 um 14:53 Uhr
Hl. Gottesmutter Maria

Veranlasst durch die jĂĽngsten Ergänzungen der Lauretanischen Litanei wurde ihr struktureller Aufbau bereits näher vorgestellt. Was bisherige Zusätze durch die Päpste anbelangt, fällt auf, dass sie seit dem 19. Jahrhundert bis zu Paul VI. nahezu ausschlieĂźlich im letzten Abschnitt, in den Regina-Anrufungen, angebracht wurden. Hierarchisch absteigende Rangfolge von Heiligenklassen Die ursprĂĽngliche Struktur dieses Abschnitts zeigt […]

„Ordinatio sacerdotalis“ ist Ausdruck des unfehlbaren Lehramtes des Papstes

Aus Anlass des 150. Jubiläums des auf dem Ersten Vatikanischen Konzil 1870 in der dogmatischen Konstitution "Pastor Aeternus" verkündeten Unfehlbarkeitsdogmas gab Kardinal Brandmüller der katholischen Wochenzeitung „Die Tagespost“ ein Interview.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 16. Juli 2020 um 12:00 Uhr
Petersdom

Rom (kathnews). In dem Interview der „Tagespost“ weist der deutsche Kardinal Walter BrandmĂĽller, der von 1998 bis 2009 Präsident des Päpstlichen Komitees fĂĽr Geschichtswissenschaften in Rom gewesen ist, anlässlich des 150jährigen Jubiläums der VerkĂĽndigung des Dogmas von der Unfehlbarkeit des Papstes auf dem Ersten Vatikanischen Konzil 1870 an die Voraussetzungen fĂĽr eine unfehlbare Entscheidung des […]

„Solacium migrantium“ – Papst Franziskus selbst gibt neuer Anrufung vorrangig geistliche Interpretation

Ein Beitrag von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 11. Juli 2020 um 13:39 Uhr
Papst Franziskus

Bald nach Bekanntwerden der Entscheidung des Heiligen Vaters, die Lauretanische Litanei mit drei weiteren Anrufungen zu bereichern, hat er eine Predigt gehalten, die sich als Deutung der nach wie vor umstrittenen Formulierung Solacium migrantium auffassen lässt. Deshalb nämlich, weil der Papst darin am Ende die Jungfrau Maria ausdrĂĽcklich mit den lateinischen Worten dieses neuen Zusatzes […]

Polemik gegen neue Anrufung Mariens hält an

Eine Erwiderung auf Einwände von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 9. Juli 2020 um 14:51 Uhr
Hl. Gottesmutter Maria

In einem ersten Beitrag wurde hier auf drei ergänzende Anrufungen hingewiesen, deren EinfĂĽhrung in die Lauretanische Litanei Papst Franziskus angeordnet und die Kardinal Robert Sarah als Präfekt der Gottesdienstkongregation bekanntgegeben hat. Die Kritik beschränkt sich dabei prinzipiell auf eine dieser drei neuen Anrufungen, welche solacium migrantium lautet. Wer ideologisiert diese Anrufung migrationspolitisch? Zugestanden sei den […]

Musikalität, Geselligkeit, Frömmigkeit

Nachruf von Papst em. Benedikt XVI. auf seinen Bruder Prälat Georg Ratzinger.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 8. Juli 2020 um 16:21 Uhr
Papst Benedikt XVI.

Rom/Regensburg (kathnews). In einem von Erzbischof Georg Gänswein anlässlich des Requiems fĂĽr die Seelenruhe des verstorbenen Prälaten Georg Ratzinger vorgelesenen Brief bedankte sich Papst Benedikt XVI. ausdrĂĽcklich beim Regensburger Bischof Voderholzer  fĂĽr alles, was er in den letzte Wochen getan hat und noch tut. Zugleich dankte der Papst emeritus „all jenen, die sichtbar oder unsichtbar […]

„Den Menschen etwas von der Größe Gottes vermitteln“

Georg Ratzinger: Ein Leben fĂĽr Gott und die Musik. Von Michael Hesemann.
Erstellt von Michael Hesemann am 1. Juli 2020 um 16:52 Uhr

Regensburg (kathnews). „Musik ist das subtilere Gebet. Das gesungene und musizierte Gotteslob packt den Menschen ganzheitlich. Es verleiht ihm noch eine ganz neue Dimension, was das gesprochene, gedachte oder meditierte Gebet in dem MaĂź nicht erreichen kann. So wird Musik zu einem Weg zu Gott“ – kein Zitat charakterisiert das Verständnis des verstorbenen Domkapellmeisters Prälat […]