Synodaler Weg

„Der Kampf um die Kirche“

Hervorragende VortrĂ€ge beim dritten Studientag des Arbeitskreises „Christliche Anthropologie“. Von Margarete Strauss.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 11. November 2021 um 21:54 Uhr
Margarete Strauss

Die geistliche Landschaft in Deutschland wird immer dĂŒrrer und macht immer mehr GlĂ€ubigen zu schaffen. Umso dankbarer darf man auf die Oasen heutiger Zeit blicken, AufbrĂŒche, die das lebendige Wasser den DĂŒrstenden wieder zugĂ€nglich machen. Auf akademische und doch lebensnahe Weise geschah dies beim dritten digitalen Studientag des Arbeitskreises „Christliche Anthropologie“ am 7. November zum […]

„Synodaler Weg“ ist Frontalangriff auf die Kirche

Die katholische Initiative Maria 1.0 zieht ein dĂŒsteres ResĂŒmee der jĂŒngsten Synodalversammlung.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 5. Oktober 2021 um 12:39 Uhr

EichstĂ€tt (kathenws/Maria 1.0). „Wir sind Dorothea Schmidt Ă€ußerst dankbar, dass sie sich dieser irritierenden Prozedur abermals unterworfen hat“, so die erste Reaktion von Clara Steinbrecher, Sprecherin von Maria 1.0. Dorothea Schmidt vertritt die Laieninitiative Maria 1.0 beim so genannten Synodalen Weg. Mit der irritierenden Prozedur ist die zweite Synodalversammlung gemeint, die am Samstag (03.10.21) in […]

„Den Synodalen Weg der katholischen Kirche in Deutschland sofort stoppen!“

Die Bochumer „Initiative Dubium“ hĂ€lt das Dubium in Bezug auf die zweite „Vollversammlung“ des Synodalen Weges fĂŒr so notwendig wie nie zuvor. Rom muss nun Position beziehen!
Erstellt von kathnews-Redaktion am 4. Oktober 2021 um 18:44 Uhr
Hoher Dom zu Limburg

Bochum (kathnews). In der vergangenen Woche tagte die zweite „Vollversammlung“ des Synodalen Weges der katholischen Kirche in Deutschland. Die Themen der kirchenrechtlich bedeutungslosen „Synode“ waren durchweg abenteuerlich: Schaffung neuer Orte der Offenbarung (z.B. die kontrovers diskutierte MHG Studie) und die Debatte um die Abschaffung des sakramentalen Priestertums zeigen die Zuspitzung der HĂ€resien hin zur Abspaltung […]

Der Synodale Weg lÀuft vollkommen aus dem Ruder

Besorgte Katholiken bitten Papst Franziskus um Hilfe. Brief aus dem pilgernden Volk Gottes an den Papst. Unterschriftenaktion!
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 3. Oktober 2021 um 13:40 Uhr
Petersdom

Vatikan (kathnews). Angesichts der dramatischen Entwicklung, die der Synodale Weg in Deutschland nimmt (jĂŒngstes Vorhaben: Abschaffung des ministeriellen Priestertums) hat der „Arbeitskreis Christliche Anthoplogie“ einen Brief an Papst Franziskus formuliert und in neun Thesen ein „Manifest des Glaubens“ verfaßt. Der Arbeitskreis bittet die katholischen GlĂ€ubigen, dieses Manifest und den Brief an den Heiligen Vater zu […]

Vollversammlung: Synodaler Weg ist zur Kirchen-Revolution entschlossen

"Die Möglichkeit, sich auf die lehramtstreuen Katholiken in Deutschland zu stĂŒtzen, kommt fĂŒr die meisten Bischöfe offenbar nicht in Betracht. Zu sehr sind sie Gefangene der finanzstarken VerbĂ€nde." Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 1. Oktober 2021 um 11:59 Uhr

Frankfurt (kathnews/MvG). AnlĂ€sslich der Pseudo-Segnungen gleichgeschlechtlicher Paare Anfang Mai gab es etliche Appelle an die deutschen Radikalprogressisten, sich zu mĂ€ĂŸigen. Auch aus Rom kamen sehr deutliche Mahnungen. Mit ihrer polternden Haltung drohten die Deutschen den weltweiten synodalen Prozess zu beschĂ€digen. Daraufhin haben sich die meisten Basisgruppen und Theologen tatsĂ€chlich mit extremen Positionen zurĂŒckgehalten. Es schien, […]

Appell an die Bischöfe: „Alles in Christus erneuern“

Initiative Dubium appelliert an die in Fulda tagende Deutsche Bischofskonferenz, die Einheit mit Rom und der Weltkirche zu wahren.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 20. September 2021 um 17:06 Uhr
Bischöfe

Bochum-Fulda  (kathnews/Initiative Dubium). In dieser Woche tagt die Herbst-Vollversammlung der deutschen Bischöfe in Fulda. Drei Katholiken aus Bochum haben zum Pfingstfest 2021 ihre Zweifel an der Einheit der katholischen Kirche in Deutschland mit Rom in Form eines „Dubiums“ bekannt gegeben. Die zentrale Frage lautet: „Liegt ein Schisma im Sinne des can. 751 vor? PĂŒnktlich zur […]

„Synodaler Weg“ abseits vorgefasster MonopolansprĂŒche

Neue InternetprÀsenz zur Förderung von Debattenkultur und Ergebnisoffenheit gestartet.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 6. September 2021 um 11:43 Uhr
Regensburger Dom

Regensburg (kathnews). Als Plattform fĂŒr Alternativen zu den vorherrschenden Tendenzen des Synodalen Weges in den deutschen Diözesen hat der Bischof von Regensburg, Rudolf Voderholzer, eine Internetseite Start (synodale-beitraege.de) ins Leben gerufen, die in ihrer Grundintention der Zielsetzung dient, die Impulse aufzugreifen, die Papst Franziskus am Fest der ApostelfĂŒrsten Petrus und Paulus vor zwei Jahren in […]

Die Zukunft hat in Köln frĂŒher begonnen als anderswo

Professor Menke Ă€ußerte sich in einem Interview zur Festschrift zum 65. Geburtstag von Kardinal Woelki.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 19. August 2021 um 12:19 Uhr
Kardinal Woelki

Köln (kathnews). „Der Erzbischof von Köln wĂ€re seine Kritiker mit einem Schlag los, wenn er in Sachen ‚Synodaler Weg‘, Frauenpriestertum oder Segnung ausserehelich zusammenlebender Paare eine Ă€hnliche Position wie die Bischöfe von Limburg und OsnabrĂŒck vertreten wĂŒrde.“ Das sagte Professor Dr. Karl-Heinz Menke in einem Interview mit der Kirchenzeitung des Erzbistums Köln. Der emeritierte Professor […]

Betreibt Bischof BÀtzing SchönfÀrberei?

Meint der Papst in Sachen Synodaler Weg ein „Weiter so“?  Der Brief des Papstes an die Bischöfe von 2019 spricht eine andere Sprache. Ein Kommentar von Gero P. Weishaupt
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 25. Juni 2021 um 10:45 Uhr
Limburger Dom

Vatikan (kathnews). Bischof BĂ€tzing war im Vatikan zur Audienz beim Papst. Nach der Audienz gab der Vorsitzende der Deutschen Bischofkonferenz ĂŒber den Verlauf eine kurze PresseerklĂ€rung, in der er u.a. Folgendes mitteilte: „AusfĂŒhrlich habe ich den Papst ĂŒber den Stand des ‚Synodalen Weges‘ informiert und dabei deutlich gemacht, dass kolportierte Zuschreibungen, wonach sich die Kirche in […]

„Die HĂŒtte der Kirche nördlich der Alpen brennt“

Mitinitiativnehmer eines neuen Dubium wurde von der Vorsitzenden von „Maria 1.0“ interviewt. Sorge um die Einheit der Kirche und UnterstĂŒtzung papst- und kirchentreuer Bischöfe.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 16. Juni 2021 um 16:37 Uhr
Petersdom

Bochum/EichstĂ€tt (kathnews). „Dem Dubium ist ein jahrelanger Prozess der Auseinandersetzung mit dem Zustand der katholischen Glaubenssubstanz in der katholischen Kirche in Deutschland vorausgegangen.“ Das sagte Andre Wiechmann in einem Interview mit der Vorsitzenden der Bewegung „Maria 1.0“, Clara Steinbrecher,  fĂŒr deren Homepage. Der Bochumer ist einer der Mitinitiativnehmer eines Dubium, das sie vor drei gut […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. DatenschutzerklÀrung