Glaubensabfall

Kardinal Müller: Deutsche Bischöfe nicht auf Linie der Neuevangelisierung

Denken der Deutschen Bischofskonferenz mehrheitlich von Politik und Macht bestimmt.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 3. August 2018 um 08:50 Uhr
Kardinal MĂĽller

Vatikan (kathnews/CF/CNA). Kardinal Gerhard MĂĽller fordert in einem Interview mit der australischen Bistumszeitung „Catholic Outlook“ vom 23. Juli eine klare moralische Orientierung von der Kirche. Er beklagte, dass die herrschende Schicht in Europa zu sehr bestimmten Ideologien anhänge, etwa der UnterstĂĽtzung von Abtreibung, Euthanasie und Homo-Ehe: „Sie denken, das ist ein Fortschritt der Menschheit, aber […]

Irlands Abtreibungs-Katastrophe ist auch ein Desaster fĂĽr die katholische Kirche

"Dieses Erdbeben in der öffentlichen Meinung kann nur aufgrund der Erosion des Einflusses der katholischen Kirche in Irland erklärt werden." Es kommentiert Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 28. Mai 2018 um 19:46 Uhr
Embryo

Kommentar von Mathias Gersdorff Das Ergebnis des Irland-Referendums zur Abtreibungsfrage ist dermaĂźen erdrĂĽckend, dass sich das Kommentieren fast erĂĽbrigt. Die Fakten sprechen fĂĽr sich. Die Tatsache, dass zwei Drittel der Iren fĂĽr die Abschaffung des Abtreibungsverbots und fĂĽr eine – perspektivistisch – recht liberale Regelung votiert haben, verschlägt einem den Atem. 1983 wurde mit etwa […]

Bischöfe prangern „geistliche Armut“ an

Botschaft des Hirtenbriefs zum Weltmissionssonntag in Ă–sterreich.
Erstellt von Radio Vatikan am 21. Oktober 2013 um 21:12 Uhr
Bischöfe

Wien (kathnews/RV). Trotz „jahrelanger christlicher Prägung“ ist die Alpenrepublik „vielfach geistlich arm und hilfsbedĂĽrftig geworden“. Das schreiben die österreichischen Bischöfe anlässlich des Weltmissionssonntags in einem gemeinsamen Hirtenbrief. Sie erinnerten an den Auftrag eines jeden Christen, das Evangelium an andere Menschen weiterzugeben sowie Solidarität und aktive Nächstenliebe zu ĂĽben. Als Modell erfolgreicher VerkĂĽndigung trotz widriger Umstände […]

Bischof Huonder verurteilt „ökumenische Eucharistie“

Ungehorsame Ordenspriester planen ĂĽberkonfessionelle Abendmahlsfeier.
Erstellt von Radio Vatikan am 27. Juni 2013 um 21:33 Uhr
Christus mit der Eucharistie

Chur (kathnews/RV). Der Bischof von Chur, Vitus Huonder, hat sich gegen die DurchfĂĽhrung einer „ökumenischen Eucharistie“ geäuĂźert, die im Kanton ZĂĽrich geplant ist. Das teilte das Bistum an diesem Donnerstag mit. Zwei katholische Priester seien bei der Feier in Gfenn bei DĂĽbendorf dabei. Es handele sich nicht um Diözesanpriester, sondern um Ordensleute. Der Bischof von […]