Kirche

Antidepressiva fĂŒr eine schrumpfende Kirche

Nationaldirektor der PĂ€pstlichen Missionswerke in Österreich sieht die Weltkirche im Aufbruch.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 20. Januar 2022 um 16:48 Uhr
Petersdom

Wien (kathnews). Europa ist ein Krisengebiet des Glaubens. Die Katholische Kirche auf dem einst christlichen Kontinent schrumpft zusehends. Die Kirche hierzulande entwickelt sich raschen Schrittes zu einer „kleinen Herde“. Dieses Urteil zeugt von RealitĂ€tssinn, auch wenn viele es noch nicht sehen und wahrhaben wollen. FĂŒr Pater Karl Wallner, Zisterzienserpater des Stiftes Heiligenkreuz bei Wien, Professor […]

Schlagwörter: , , ,

„Der Kampf um die Kirche“

Hervorragende VortrĂ€ge beim dritten Studientag des Arbeitskreises „Christliche Anthropologie“. Von Margarete Strauss.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 11. November 2021 um 21:54 Uhr
Margarete Strauss

Die geistliche Landschaft in Deutschland wird immer dĂŒrrer und macht immer mehr GlĂ€ubigen zu schaffen. Umso dankbarer darf man auf die Oasen heutiger Zeit blicken, AufbrĂŒche, die das lebendige Wasser den DĂŒrstenden wieder zugĂ€nglich machen. Auf akademische und doch lebensnahe Weise geschah dies beim dritten digitalen Studientag des Arbeitskreises „Christliche Anthropologie“ am 7. November zum […]

Moderne GotteshÀuser sind wenig attraktiv

Der Dialog zwischen Kirche und Kunst steckt durch den Glaubensverfall in einer tiefen Krise.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 6. November 2021 um 17:28 Uhr
Bildquelle: Privatarchiv Oldendorf

Bad Schussenried (kathnews/FSSP). Der Eindruck drĂ€ngt sich auf, dass neuere GotteshĂ€user weniger anziehend auf Touristen wirken als Kirchen aus frĂŒheren Epochen. Zu dieser Schlussfolgerug gelangt Nicki Schaepen, Pfarrer und Kunsthistoriker. In einem Interview des Informationsblattes der Priesterbruderschaft St. Petrus beklagt der Pfarrer aus Bad Schussenried, einem Kurort bei Biberach in Baden WĂŒrttemberg, die tiefe Krise […]

Schlagwörter: , , , , ,

Die „Initiative Dubium“ vernetzt sich erfolgreich

Schismatische Tendenzen in der Katholischen Kirche in Deutschland macht Dialog mit den Bischöfen notwendig.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 19. August 2021 um 11:04 Uhr
Erzbischof Thissen und Bischof Bode

Essen (kath.net/kathnews). Nach Überzeugung von Andre Wiechmann befindet sich die Kirche in Deutschland in einem Schisma. Das sagte der Bochumer in einem Interview mit dem katholischen Internetportal kath.net. Wiechmann ist einer der Initiativnehmer des Dubium, das zu Pfingsten an die Glaubenskongregation, den Apostolischen Nuntius und die Deutsche Bischofskonferenz geschickt worden ist. In ihm benennen Katholiken […]

Maria 1.0: Gemeinsames Vernetzen in Zeiten der Kirchenkrise notwendig

Erstes Treffen von Maria 1.0 im Bistum Aachen.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 30. Juni 2021 um 12:37 Uhr
Aachener Dom

EichstĂ€tt/Aachen (kathnews). Der Synodale Weg polarisiert und spaltet die Kirche in Deutschland. Die Krise im Erzbistum Köln muss vor dem Hintergrund des Synodalen Weges verstanden werden, dessen kirchenspaltende Forderungen der Kölner Erzbischof nicht mittrĂ€gt. Der  Synodale Weg in Deutschland ist das Sorgenkind des Papstes und der Weltkirche. Besorgte Katholiken melden sich in  Rom (Vatikan) und […]

Schlagwörter: , , ,

Kathnews wĂŒnscht frohe und gesegnete Pfingsten

Bitten wir um den Heiligen Geist.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 23. Mai 2021 um 08:11 Uhr

Kathnews wĂŒnscht allen seinen Leserinnen und Lesern ein frohes und gesegnetes Pfingstfest. Bitten wir um den Heiligen Geist, dass er die Kirche – insbesondere in Deutschland – erleuchte und im wahren Glauben stĂ€rke. Komm herab o Heiliger Geist, der die finstre Nacht zerreißt Komm herab, o Heil’ger Geist, der die finstre Nacht zerreißt, strahle Licht […]

Der wahre „Sensus fidei“ unterstĂŒtzt weder Spaltungen noch Partikularismen

Die Internationale Theologische Kommission (ITK) hat 2014 Kriterien fĂŒr den authentischen, wahren Glaubenssinn der GlĂ€ubigen (Sensus fidei) formuliert. Daraus ergeben sich ernste Anfragen an den Synodalen Weg und Maria 2.0 mit ihren Forderungen nach VerĂ€nderung der Glaubens- und Sittenlehre der Kirche und an Bischöfe und Seelsorger, die das Verbot der Segnung gleichgeschlechtlicher Paare ignorieren.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 21. April 2021 um 17:25 Uhr
Petersdom

„Eine authentische Manifestation des ‚Sensus fidei‘ trĂ€gt zur Erbauung der Kirche als einem einzigen Leib bei und unterstĂŒtzt weder Spaltungen noch Partikularismen in ihr.“ Das schreibt die Internationale Theologenkommission in ihrem Text ‚Sensus fidei‘ im Leben der Kirche von 2014. „Der Text wurde „in forma specifica“ von der Mehrheit der Kommissionsmitglieder durch ein schriftliches Votum […]

Erneut erteilt Papst Franziskus einer Klerikalisierung von Frauen eine Absage

Akolythat und Lektorat sind nicht mehr nur MĂ€nnern vorbehalten. Papst Franziskus Ă€nderte mit einem Motu Proprio die entsprechende Norm im Gesetzbuch der Katholischen Kirche. HintergrĂŒnde und Motive dazu in einem Brief des Papstes an den PrĂ€fekten der Glaubenskongregation. Einleitung (kursiv) und Übersetzung des Briefes aus dem Italienischen von Dr. Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 13. Januar 2021 um 14:15 Uhr
Papst Franziskus

Vatikan (kathnews). Am Fest der Taufe des Herrn, dem 10. Januar 2021, hat Papst Franziskus in seinem Motu Proprio „Spiritus Domini“ das Gesetz, dass nur MĂ€nnern die auf Dauer angelegten DienstĂ€mter des Lektorates und des Akolythates vorbehalten sind, aufgehoben (derogiert). Mit Inkraftreten der GesetzesĂ€nderung sind diese dauerhaften Dienste nun auch fĂŒr Frauen zugĂ€nglich. Die Norm […]

Wir begrĂŒĂŸen das „Jahr des heiligen Josef“!

Stellungnahme von Prof. Dr. Josef Spindelböck, Moderator der „Gemeinschaft vom heiligen Josef“ in Kleinhain bei St. Pölten.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 11. Dezember 2020 um 23:29 Uhr
Petersdom

Papst Franziskus hat mit dem Apostolischen Schreiben „Patris corde“ am 8. Dezember 2020 die vor 150 Jahren unter Papst Pius IX. erfolgte Proklamation des heiligen Josef als Patron der Katholischen Kirche in Erinnerung gerufen und positiv gewĂŒrdigt. Auch wenn es gemĂ€ĂŸ dem biblischen Zeugnis die Berufung des heiligen Josef war, „im Schatten“ zu stehen und […]

Schlagwörter: , , , ,

Eine Aussage des Papstes sorgt wieder einmal fĂŒr Unruhe

Ein Diskussionsbeitrag von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 22. Oktober 2020 um 22:46 Uhr
Papst Franziskus

Vatikan (kathnews). „Homosexuelle haben das Recht, in einer Familie zu sein. Sie sind Kinder Gottes und haben das Recht auf eine Familie. Was wir benötigen, ist ein Gesetz, das eine zivile Partnerschaft ermöglicht.“ Mit diesen Worten sorgte Papst Franziskus erneut fĂŒr Unruhe. Der Papst ist bekannt fĂŒr seine undeutliche Rhetorik. Der Kontext der jĂŒngsten Äußerungen […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. DatenschutzerklÀrung