Franziskus

Ukrainischer Großerzbischof Schewtschuk bittet Papst Franziskus um Hilfe

BemĂŒhung um Befreiung von kriegsgefangenen Priestern.
Erstellt von Felizitas KĂŒble am 11. September 2023 um 12:46 Uhr
Priesterkragen

Vatikan (kathnews/CF/Fidesdienst). Ein Missionskreuz, ein Gebetbuch und einen Rosenkranz ĂŒberreichte der ukrainische Großerzbischof Swjtoslaw Schewtschuk Papst Franziskus anlĂ€sslich der Begegnung im Vatikan am 6. September. Die dem Papst ĂŒberreichten AndachtsgegenstĂ€nde gehören den beiden Redemptoristen, Pater Ivan Levytskyi und Pater Bohdan Heleta, die am 16. November 2022 in Berdyansk von russischen Sicherheitsdiensten verhaftet wurden und noch […]

Mit neuem Motu proprio geht Papst Franziskus zurĂŒck hinter das Konzil

Errungenschaft der PersonalprÀlatur praktisch neutralisiert und nur noch dem Namen nach erhalten. Ein Kommentar von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 11. August 2023 um 07:38 Uhr
Bildquelle: Wikipedia Carlos yo

Vatikan (kathnews). Am 8. August 2023 hat Papst Franziskus ein neues Motu proprio erlassen, das wiederum ohne jegliche Vacatio legis sogleich mit seiner Veröffentlichung in Kraft tritt. Dies allein schon ist eine prinzipiell zu kritisierende gesetzgeberische Anomalie und Unart, die zeigt, wie getrieben der regierende Pontifex agiert und unter welchem Zeitdruck er sich fĂŒhlen muss. […]

Papst Franziskus setzt sein systematisches Verheerungswerk fort

Victor Manuel Fernandez wird Dikasterium fĂŒr die Glaubenslehre leiten. Eine Einordnung von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 3. Juli 2023 um 23:37 Uhr

Victor Manuel Fernandez, bisher Erzbischof von La Plata in Argentinien, wird neuer PrĂ€fekt des Dikasteriums (vormals: Kongregation) fĂŒr die Glaubenslehre. Er ist bekannt als maßgeblicher Ghostwriter von Papst Franziskus, namentlich berĂŒchtigt fĂŒr seine Autorenschaft an Amoris Laetitia. Die Personalentscheidung wurde sogleich und zu Recht von konservativen und traditionsorientierten Kreisen als Schock aufgenommen und kritisiert. Ebenso […]

Papst Franziskus verlÀsst das Krankenhaus

Vor Palmsonntag zurĂŒck im Vatikan.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 1. April 2023 um 16:00 Uhr
Basilika Santa Maria Maggiore

Vatikan (kathnews/VN). Der Heilige Vater ist heute zurĂŒck in den Vatikan gekehrt. Seit Mittwoch war er im Krankenhaus in Rom, nachdem er sich gesundheitlich nicht gut gefĂŒhlt hatte. Er besuchte bereits heute die römische Basilika Santa Maria Maggiore, um dort zu beten. Textquelle: Vatican News Foto: Basilika Santa Maria Maggiore – Bildquelle: Kathnews

Papst Franziskus im Krankenhaus

Ärzte geben Entwarnung.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 30. MĂ€rz 2023 um 18:55 Uhr
Papst Franziskus

Vatikan (kathnews/Zeit). Nachdem Papst Franziskus aufgrund von Herz- und Atemproblemen gestern in das Krankenhaus eingeliefert wurde, geben die Ärzte heute Entwarnung. Offenbar hat sich das Kirchenoberhaupt eine Bronchitis zugezogen. Eine Corona-Infektion wurde bereits ausgeschlossen. Ob Franziskus die Gottesdienste in der Karwoche und an Ostern zelebrieren kann, ist noch ungewiss. Foto: Papst Franziskus – Bildquelle: Kathnews

Papst Franziskus nimmt heiligen Johannes Paul II. gegen VorwĂŒrfe in Schutz

Umgang mit MissbrauchsfÀllen in seiner Zeit als Bischof in Polen verteidigt. Ein Beitrag von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 13. MĂ€rz 2023 um 09:45 Uhr
Johannes Paul II.

Papst Franziskus hat seinen VorvorgĂ€nger Johannes Paul II. gegen VorwĂŒrfe inkonsequenten oder sogar vertuschenden Umgangs mit Kindesmissbrauch durch katholische Priester in Schutz genommen. Konkret ging es um den Fall eines polnischen Priesters, bei dem Karol Wojtyla dafĂŒr Sorge getragen hatte, den Geistlichen ohne weitere Konsequenzen nach Niederösterreich zu transferieren. Papst Franziskus erklĂ€rt dazu nun einerseits […]

„Heiliger Vater, Du kannst nicht verlangen, dass man das annimmt!“ (Georg BĂ€tzing)

Vorsitzender der DBK kritisiert Grußwort des Nuntius. - Ein Kurzkommentar von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 3. MĂ€rz 2023 um 08:49 Uhr
Limburger Dom

Das Grußwort, das der Apostolische Nuntius in Deutschland, Nikola Eterovic, an die Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz gerichtet hat, war nach den Worten des Limburger Bischofs und Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Georg BĂ€tzing, „phasenweise fast unertrĂ€glich [an]zuhören.“ Der Nuntius hatte darin erlĂ€utert, dass Rom die Errichtung „synodaler RĂ€te“ als permanente Einrichtungen, auch auf diözesaner Ebene, kategorisch […]

Keine Schlupflöcher mehr aus „Traditionis Custodes“

BestĂ€tigen sich Bismarcks schlimmste BefĂŒrchtungen? - Ein Kommentar von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 22. Februar 2023 um 09:05 Uhr
Petersdom

Als 2013 Papst Benedikt XVI. (1927-2022) seine Absicht ankĂŒndigte, Amtsverzicht zu leisten, war Rosenmontag, und viele hielten die Meldung in den Nachrichten zuerst fĂŒr einen geschmacklosen oder verunglĂŒckten Fastnachtsscherz. Zehn Jahre spĂ€ter ist es wieder ein Rosenmontag, auf den ein Dokument datiert ist, das gestern, am Fastnachtsdienstag, im Bolletino Vaticano erschienen ist und das man […]

Benedikt XVI. „sehr krank“ – Papst Franziskus bittet um Gebet

Gebetsaufruf.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 28. Dezember 2022 um 11:31 Uhr
Papst Benedikt XVI.

Vatikan (kathnews). Wie verschiedene Nachrichtenagenturen berichten, ist der emeritierte Papst Benedikt XVI. schwer erkrankt. Sein Nachfolger Papst Franziskus hat daher bei der Generalaudienz im Vatikan zu einem „besonderen Gebet“ fĂŒr Benedikt aufgerufen. „Bitten wir den Herrn, ihn zu trösten und ihn in seinem Zeugnis der Liebe fĂŒr die Kirche bis zum Ende zu unterstĂŒtzen“, so […]

Neue stÀndige Kommission am Selig- und Heiligsprechungsdikasterium eingerichtet

Offenere WĂŒrdigung von Personen als „Zeugen des Glaubens“ soll ermöglicht werden.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 15. Oktober 2022 um 20:28 Uhr
Petersdom

Vatikan (kathnews). Nach dem Willen von Papst Franziskus wird am Dikasterium fĂŒr die Selig- und Heiligsprechungen an der Römischen Kurie eine stĂ€ndige Kommission eingerichtet, die es erlauben soll, Menschen abseits der klassischen Selig- und Heiligsprechung als Zeugen des Glaubens anzuerkennen. Namentlich soll so ein Weg gebahnt werden, das Lebenszeugnis von Christen nichtkatholischer Konfession zu wĂŒrdigen, […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

DatenschutzerklÀrung