Topthema

Polemik gegen neue Anrufung Mariens hält an

Eine Erwiderung auf Einwände von Clemens Victor Oldendorf
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 9. Juli 2020 um 14:51 Uhr
Hl. Gottesmutter Maria

In einem ersten Beitrag wurde hier auf drei ergänzende Anrufungen hingewiesen https://www.kathnews.de/ideologische-instrumentalisierung-der-lauretanischen-litanei, deren EinfĂĽhrung in die Lauretanische Litanei Papst Franziskus angeordnet und die Kardinal Robert Sarah als Präfekt der Gottesdienstkongregation bekanntgegeben hat. Die Kritik beschränkt sich dabei prinzipiell auf eine dieser drei neuen Anrufungen, welche solacium migrantium lautet. Wer ideologisiert diese Anrufung migrationspolitisch?  Zugestanden sei […]

Aktuelle News

Musikalität, Geselligkeit, Frömmigkeit

Nachruf von Papst em. Benedikt XVI. auf seinen Bruder Prälat Georg Ratzinger
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 8. Juli 2020 um 16:21 Uhr
Papst Benedikt XVI.

Rom/Regensburg (Kathnews) In einem von Erzbischof Georg Gänswein anlässlich des Requiems fĂĽr die Seelenruhe des verstorbenen Prälaten Georg Ratzinger vorgelesenen Brief bedankte sich Papst Benedikt XVI. ausdrĂĽcklich beim Regensburger Bischof Voderholzer  fĂĽr alles, was er in den letzte Wochen getan hat und noch tut. Zugleich dankte der Papst emeritus „all jenen, die sichtbar oder unsichtbar […]

„Den Menschen etwas von der Größe Gottes vermitteln“

Georg Ratzinger: Ein Leben fĂĽr Gott und die Musik. Von Michael Hesemann.
Erstellt von Michael Hesemann am 1. Juli 2020 um 16:52 Uhr

Regensburg (kathnews). „Musik ist das subtilere Gebet. Das gesungene und musizierte Gotteslob packt den Menschen ganzheitlich. Es verleiht ihm noch eine ganz neue Dimension, was das gesprochene, gedachte oder meditierte Gebet in dem MaĂź nicht erreichen kann. So wird Musik zu einem Weg zu Gott“ – kein Zitat charakterisiert das Verständnis des verstorbenen Domkapellmeisters Prälat […]

Messiasbekenntnis und Felsengrund – Gedanken zu den Apostelfürsten Petrus und Paulus

Ein Kommentar von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 29. Juni 2020 um 15:37 Uhr
Statue des hl. Petrus

Der 29. Juni ist seit ältester Zeit das Doppelfest der heiligen Apostel Petrus und Paulus. Die Glaubensbekenntnisse sprechen die Katholizität der Kirche, zusätzlich bisweilen ihre Apostolizität an. Das Merkmal des Römischen artikulieren sie interessanterweise nicht. Und doch verbindet es sich mit dem Apostolischen und in einzigartiger Weise mit dem heutigen Datum. „Du bist Petrus, und […]

Wenn du mir nachfolgen willst, wende dich dem Kreuz zu!

13. Sonntag im Kirchenjahr A. Homilie des heiligen Augustinus. (Sermo 96, 1-4: Pl 38, 584) Ăśbersetzung: Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 27. Juni 2020 um 20:04 Uhr
Unter dem Geheimnis des Kreuzes

Es scheint hart und schwer zu sein, was der Herr da befiehlt: Wenn jemand ihm folgen will, soll er sich selber verleugnen. Doch ist es weder hart noch schwer, was der befiehlt, der auch hilft, damit verwirklicht wird, was er befiehlt. Und wahr ist, was er gesagt hat: „Mein Joch ist sanft und meine Last […]

Schlagwörter: , , ,

Ideologische Instrumentalisierung der Lauretanischen Litanei?

Ein Kommentar von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 27. Juni 2020 um 09:00 Uhr
Hl. Gottesmutter Maria

Am 20. Juni 2020 wurde ein Rundschreiben der Gottesdienstkongregation veröffentlicht. Darin wendet sich der Präfekt dieser Kongregation, der soeben im Amt bestätigte Kardinal Robert Sarah, an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen und weist sie darauf hin, dass der Heilige Vater Franziskus drei neue Anrufungen in die Lauretanische Litanei aufgenommen hat und teilt ihnen mit, an welcher […]

Der Empfang der Kommunion setzt Anbetung voraus

In einem Beitrag der katholischen Wochenzeitung „Die Tagespost“ plädiert der Freiburger Liturgiewissenschafter und Dogmatiker Professor Dr. Helmut Hoping „(f)ür eine Kultur der Handkommunion“.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 24. Juni 2020 um 17:00 Uhr
Kelch

Freiburg (kathnews). Die im Zuge der Erneuerung der Liturgie nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil wieder eingefĂĽhrte Handkommunion, die durch Indult fĂĽr einige Länder erlaubt worden ist, stelle, „sofern bewuĂźt und andächtig vollzogen, eine wĂĽrdige Form des Kommunionempfanges dar“. Das schreibt der Freiburger Liturgiewissenschafter und Dogmatiker Professor Dr. Helmut Hoping in einem Beitrag der katholischen Wochenzeitung […]

Liturgie, Schriftenapostolat, Formung und Begleitung durch Exerzitien

Kathnewsinterview mit Pater Martin Ramm FSSP.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 23. Juni 2020 um 23:47 Uhr

HochwĂĽrdiger Herr Pater Martin Ramm FSSP, Sie sind Pfarrer einer Personalpfarrei fĂĽr die sogenannte auĂźerordentliche Form des Römischen Ritus in ZĂĽrich. Bitte beschreiben Sie kurz die Situation der ĂĽberlieferten Liturgie in der Diözese Chur und mit Ausblick auf die restliche deutschsprachige Schweiz! Vonseiten der BistĂĽmer Chur und Basel habe ich hier in den neunzehn Jahren […]

Die Präfation und die relative Unabänderlichkeit des „Canon Missae“ im „Missale Romanum“ von 1962

Liturgisch-theologische Überlegungen aus Anlass des Dekretes „Quo magis“ vom 22. Februar 2020. Ein Beitrag von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 16. Juni 2020 um 18:33 Uhr

Der Dialog zur Messpräfation im Vorfeld oder als Vorspann zu Sanctus und eucharistischem Hochgebet kennzeichnet, wie etwa der Theologe Erik Peterson (1890-1960) verschiedentlich entfaltet hat, einerseits mit seinen Akklamationen den juridischen Ă–ffentlichkeitscharakter des Kultes. Auch der liturgischen VerkĂĽndigung des Evangeliums gehen solche Manifestationen der Huldigung und Anerkennung voraus oder schlieĂźen sie ab, die auf den […]

Tradition nicht ausgrenzen

Kardinal Woelki äußerte sich zum Synodalen Weg: Katholische Kirche muss katholisch bleiben.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 16. Juni 2020 um 12:36 Uhr
Kardinal Woelki

Köln (kathnews/Tagespost). „Die Katholische Kirche muss katholisch bleiben.“ Daran erinnerte der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki in einem Interview der katholischen Wochenzeitung „Die Tagespost“. Zwar mĂĽsse die Katholische Kirche die Zeichen der Zeit erkennen, doch gehe das nur unter Wahrung der Identität der Kirche. Er werde weiterhin an dem Reformprojekt des Synodalen Weges mitarbeiten, um […]