Aktuelle News

Aachener Bischof: Kein Priestertum der Frau

Bischof Dieser wies u. a. auf die diesbezüglichen Aussagen der letzten drei Päpste hin.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 17. August 2020 um 11:56 Uhr

Aachen (kathnews/kathtube). Der Bischof von Aachen, Dr. Helmut Dieser, hat sich in seiner Predigt am Hochfest Mariae Himmelfahrt am 15. August im Aachener Dom gegen das Priestertum der Frau ausgesprochen. Wörtlich sagte er: „Drei Päpste Johannes Paul II., Bendedikt XVI. und Franziskus sagen ohne Unterschied: Die Kirche hat von Jesus und der Glaubenstradition her keinen Auftrag, Frauen […]

„Am Ende muss man doch sterben.“ (Hl. Philipp Neri) – Nachruf auf Pater Daniel Bartels ISPN

Von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 14. August 2020 um 09:38 Uhr
Foto: Filippo Neri

Rheinfelden-Herten (kathnews). Am heutigen 14. August 2020, Vigil des Festes Mariä Himmelfahrt, finden in der Pfarrkirche St. Urban in Rheinfelden-Herten, Erzdiözese Freiburg, das Requiem und die Exequien fĂĽr Pater Daniel Bartels ISPN statt, anschlieĂźend erfolgt die Beisetzung auf dem Kirchhof vor Ort. Nach langer, geduldig getragener, schwerer Krankheit ist der Verstorbene dennoch unvermittelt am vergangenen […]

MĂĽnchner Kirchenrechtler: Keine Ă„nderung des Kirchenrechts

Der Münchener Kirchenrechtler Prof. Winfried Aymans nimmt in der katholischen Wochenzeitung „Die Tagespost“ Stellung zur jüngsten Pfarrei-Instruktion.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 12. August 2020 um 18:45 Uhr
Frauenkirche in MĂĽnchen

MĂĽnchen (kathnews). Der MĂĽnchner Kirchenrechtler Winfried Aymans spreche sich gegen Ă„nderungen im Kirchenrecht bezĂĽglich der Pfarreireform aus, so berichtet die katholische Wochenzeitung „Die Tagespost“ in ihrer aktuellen Online-Ausgabe. Zu den wahren Ursachen des Priestermangels gehörten gesellschaftliche und innerkirchliche Entwicklungen wie eine allgemeine Säkularisierung, die Abnahme der Kinderzahl oder der als Kampfbegriff missbrauchte Begriff der Klerikalisierung. […]

„Herr, ich gehe unter, befreie mich!“

19. Sonntag der sog. ordentlichen Form des Römischen Ritus. Kirchenjahr A. Homilie des heiligen Augustinus. S. 76: PL 38, 479. Übersetzung aus dem Lateinischen: Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 8. August 2020 um 13:50 Uhr
Evangeliar

Das Evangelium handelt ĂĽber Christus, den Herrn, der auf dem Wasser des Sees wandelte, und ĂĽber den Apostel Petrus, der in Furcht wandelte und schwankte. Beim Zweifeln ist er untergangen, beim Bekenntnis wieder aufgestiegen. Das Evangelium ruft uns in Erinnerung, dass diese Welt das Meer, der Apostel Petrus das Bild der einen Kirche ist. Denn […]

Bedarfsorientierung oder Theozentrik? Zur Nachfrage nach der „Alten Messe“

Ein Beitrag von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 6. August 2020 um 22:49 Uhr
Alte Messe

Anfang März hat die dafĂĽr zuständig erklärte Glaubenskongregation eine neun Fragestellungen umfassende Evaluation unter allen Diözesanbischöfen zur Umsetzung des Alt-Ritus-Motuproprio Summorum Pontificum initiiert. Der 31. Juli 2020 ist der Stichtag, zu dem die Antworten retourniert sein mĂĽssen. Es ist bemerkenswert, vielleicht aber auch nur einfach dem Sommerloch zu verdanken, welches sogar von Covid-19 nicht völlig […]

„Leben wir, so leben wir dem Herrn, sterben wir, so sterben wir dem Herrn“ (Röm 14,8)

Ein Beitrag von und in Erinnerung an Erzbischof Johannes Dyba (+ 2000).
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 1. August 2020 um 07:45 Uhr

Der Gedanke an den Tod ist keiner, der besonders beliebt ist. FĂĽr alle Menschen bleibt der Tod zunächst das Grauen, die finstere Grube, das unentrinnbare Ende nach kurzem – ach so kurzem – Aufleben. Viele schieben am liebsten den Gedanken an den Tod ganz beiseite, suchen dem Unentrinnbaren eben doch eine Weile zu entrinnen, eine […]

Priester und Laien: Unterschiedliche Rollen, aber gleiche WĂĽrde

Kardinal Woelki zur neuen Vatikan-Instruktion.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 28. Juli 2020 um 10:39 Uhr
Kardinal Woelki

Köln (kathnews). In einem Gastbeitrag fĂĽr „katholisch.de“ nimmt der Kölner Erzbischof, Rainer Maria Woelki, Stellung zur Instruktion „Die pastorale Umkehr der Gemeinde“. „Die Laien leisten“, so der Kardinal, „einen spezifischen und unersetzlichen Beitrag, da durch sie die Kirche in der Welt „als Zeichen und Quelle der Hoffnung und der Liebe präsent“ wird. Das Zusammenwirken aller […]

Schlagwörter: , , ,

Ad multos annos – Ein 100. und ein 60. Geburtstag!

Ein Beitrag von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 26. Juli 2020 um 12:48 Uhr

Durch die im März bekanntgegebenen beiden Dekrete der Glaubenskongregation, die die Liturgie von 1962 betreffen, wurde bereits einige Monate zurĂĽckliegend von mir auf das Hundertjahrjubiläum des von Pius X. reformierten tridentinischen Messbuchs hingewiesen, das dann sein Nachfolger Benedikt XV. am 25. Juli 1920 promulgieren und als neue Editio typica herausgeben konnte. Geistlicher Rat Franz X. […]

Die Instruktion zur pastoralen Umkehr der Pfarreien

Ein Kommentar des Forum Deutscher Katholiken zum Sendungsauftrag der Kirche.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 25. Juli 2020 um 12:58 Uhr
Petersdom

Lesen Sie hier bei Kathnews einen Kommentar des Forum Deutscher Katholiken bezĂĽglich der Instruktion zur pastoralen Umkehr der Pfarreien: „Wir begrĂĽĂźen das Römische Schreiben „Die pastorale Umkehr der Pfarrgemeinde im Dienst an der missionarischen Sendung der Kirche“, weil es dem Pfarrer als geweihtem Priester seine eigentliche Aufgabe der Bevollmächtigung zum Hirtenamt sichert bzw. zurĂĽckgibt. Wenn […]

„Dem Wesen nach und nicht bloß dem Grad nach“

In Bezug auf das Amt des Pfarrers ist die Instruktion der Kleruskongregation „Die pastorale Umkehr der Pfarrgemeinde im Dienst an der missionarischen Sendung der Kirche“ auch vor dem Hintergrund der Lehre des Zweiten Vatikanischen Konzils zu lesen, dass zwischen dem Weihepriestertum und dem Taufpriestertum der Laien sowohl ein gradueller als auch ein wesentlicher Unterschied besteht. Kathnews dokumentiert die entsprechenden Aussagen der Instruktion. Von Dr. iur. can. Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 21. Juli 2020 um 15:13 Uhr
Priesterkragen

Rom (kathnews). Bei der Frage nach den Möglichkeiten der Beteiligung von Laien an der Gemeindeleitung, die unter dem Stichwort “Kooperative Pastoral” in manchen Diözesen, vor allem deutschsprachigen Raum, ein Problem darstellt, insofern – auch vom Vatikan beanstandete – Fehlentwicklungen zu beobachten sind, die die Rolle des Pfarrers als des “eigen(en)  Hirten” einer Pfarrei (can. 519) auszuhöhlen […]