Abtreibung

Infragestellung von Lebensrecht und MenschenwĂĽrde – Deutsche Ampelkommission spricht sich fĂĽr Legalisierung von Abtreibungen aus

Ein Gastbeitrag von Christian Funck.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 23. Mai 2024 um 23:55 Uhr
Menschlicher Embryo

Die Abtreibungskommission der Ampelregierung hat im vergangenen Monat ihre Ergebnisse vorgestellt. Sie spricht sich fĂĽr eine Legalisierung von Abtreibungen aus. Diese soll bis zur 22. Schwangerschaftswoche möglich sein. Dem ungeborenen Menschen spricht sie ein gleiches Recht auf Leben ab, seine MenschenwĂĽrde stellt sie gänzlich infrage. Damit setzt sie sich in Widerspruch zur ständigen Rechtsprechung des […]

Erneut Anschlag auf St. Pantaleon in Köln

Radikale Abtreibungsbefürworter hängen Plakat auf.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 11. Januar 2024 um 21:35 Uhr
Embryo

Köln (kathnews/CF). Wie eine Leserin der Webseite Christliches Forum berichtet hat, gab es in der Nacht auf Sonntag, den 7. Januar 2024, erneut einen Anschlag auf die bekannte katholische Kirche St. Pantaleon in Köln. Das Schloss des Gitters vor der Kirche wurde beschädigt und ein Banner mit der Aufschrift „Abtreiben ist ok“ aufgehängt. Der Pfarrer […]

Abtreibung: Das zweite Opfer ist immer die Frau

Mitgliederversammlung des Regionalverbands MĂĽnsterland der Aktion Lebensrecht fĂĽr Alle (ALFA).
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 2. November 2023 um 10:39 Uhr
Embryo

MĂĽnster (kathnews/CF). Am Freitagabend (27. Oktober) traf sich der Regionalverband MĂĽnsterland der Aktion Lebensrecht fĂĽr Alle (ALFA) zur jährlichen Mitgliederversammlung im Basilika-Forum des Pfarrheims St. Antonius in Rheine. Nach der BegrĂĽĂźung durch die Vorsitzende Cordula Mohr wurde eine Fernsehdokumentation mit dem Titel „Leben danach – Erfahrungen nach Abtreibung“ gezeigt, der von der schweizerischen „Hilfe fĂĽr […]

Abtreibung gehört nicht ins Medizinstudium

Ein Beitrag von Prof. Dr. med. Paul Cullen.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 9. Oktober 2023 um 09:25 Uhr
Embryo

Die Bundesregierung plant, die Abtreibung nicht nur ins Medizinstudium zu integrieren, sondern in den drei Abschnitten der ärztlichen PrĂĽfung abzufragen. Somit wäre sie die einzige chirurgische MaĂźnahme, die im Studium gelehrt und gelernt werden muss. Ziel ist es, die Abtreibung als „normale Therapie“ erscheinen zu lassen. Deshalb soll sie auch Kassenleistung werden. Doch sie ist […]

Radikale Abtreibungsbefürworter beschmutzen St. Pantaleon in Köln

Ein Beitrag von Christine Pies.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 15. September 2023 um 00:34 Uhr
Embryo

Köln (kathnews/CF). Bevor der Marsch fĂĽr das Leben in Köln am 16. September 2023 ĂĽberhaupt stattfindet, wurde bereits ein Anschlag auf die bekannte katholische Pfarrei St. Pantaleon in Köln verĂĽbt, vermutlich weil dort das Plakat fĂĽr den Marsch im Schaukasten hängt. Die AbtreibungsbefĂĽrworter haben Wände und religiöse Darstellungen beschmutzt und beschädigt und ein riesiges Spruchband […]

66 Kliniken in den USA verweigern Abtreibungen

In 14 US-Bundesstaaten mittlerweile keine Abtreibungen mehr angeboten.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 16. Oktober 2022 um 06:31 Uhr
Embryo

USA (kathnews/CF/ALfA-Newsletter). Rund 100 Tage, nachdem der US-Supreme Court (Höchstgericht) das einstige Grundsatzurteil Roe vs. Wade aufgehoben hat, bieten 66 vormalige US-Abtreibungskliniken keine vorgeburtlichen Kindstötungen mehr an, wie das Guttmacher-Institut berichtet. Während 40 Kliniken nun andere Dienste anböten, hätten 26 ganz geschlossen. Insgesamt werden damit in 14 US-Bundesstaaten mittlerweile keine Abtreibungen mehr angeboten. Dies gelte […]

USA: „Recht auf Abtreibung“ wird abgeschafft

Ein groĂźer Erfolg fĂĽr den Lebensschutz.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 24. Juni 2022 um 23:59 Uhr

Washington DC (kathnews/CF). Wie Medien in den USA berichten, hat dort das Höchstgericht – der Supreme Court – das landesweite „Recht“ auf Abtreibung gekippt. Die obersten Verfassungsrichter stimmten am heutigen Freitag (24.6.) mit eindeutigen sechs zu drei Stimmen zugunsten eines stärkeren Schutzes fĂĽr die ungeborenen Kinder. Die Richter teilen mit, es komme darauf an, „die […]

Die Tötung ungeborener Kinder – Werbung fĂĽr eine Straftat?

Ampelkoalition setzt sich offenbar ĂĽber den verfassungsrechtlich gebotenen Schutz ungeborener Kinder hinweg.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 24. Juni 2022 um 23:58 Uhr
Embryo

Berlin (kathnews/CF/Bistum Augsburg). Anläßlich der Entscheidung des Deutschen Bundestag zur Streichung des Werbeverbots fĂĽr Abtreibungen (§ 219a StGB) warnt der Familienbund mit Nachdruck vor der negativen Signalwirkung fĂĽr den Schutz des Lebens insgesamt. „Eine Handlung, fĂĽr die geworben werden darf, wird sehr schnell als gesellschaftlich akzeptabel und als legal betrachtet“, sagt Pavel Jerabek, Vorsitzender des […]

Rechtsausschuss befasst sich mit Gesetzesentwurf zur Streichung des Werbeverbots fĂĽr Abtreibungen

Abtreibungsärztin Kristina Hänel als Sachverständige geladen.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 17. Mai 2022 um 09:04 Uhr
Reichstag in Berlin

Berlin (kathnews). Am kommenden Mittwoch (18. Mai) will sich der federfĂĽhrende Rechtsausschuss des Deutschen Bundestags in einer Ă–ffentlichen Anhörung mit dem Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Streichung des Werbeverbots fĂĽr Abtreibungen (§ 219a StGB) befassen. Bei der um 14 Uhr beginnenden und fĂĽr zwei Stunden angesetzten Anhörung im Paul-Löbe-Haus ist auch die GieĂźener Abtreibungsärztin Kristina Hänel […]

Liberalisierung der Abtreibungsregelung in den Niederlanden geplant

Vorgeschriebene Bedenkzeit von fĂĽnf Tagen fĂĽr Frauen soll gestrichen werden.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 15. Februar 2022 um 10:13 Uhr
Embryo

Den Haag (kathnews/CDL). In den Niederlanden wird voraussichtlich die Abtreibungsregelung liberalisiert werden. Konkret soll die bisher gesetzlich vorgeschriebene Bedenkzeit von fĂĽnf Tagen fĂĽr Frauen gestrichen werden. Dies berichtete das Ă„rzteblatt online am 10.02.22. Demnach stimmte eine groĂźe Mehrheit des Parlaments in Den Haag einem entsprechenden Gesetzentwurf zu. Nun muss das Gesetz noch von der Ersten […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung