USA

Meisterlatinist verstorben

Pater Reginald Foster war unter vier Päpsten Latinist im Vatikan.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 26. Dezember 2020 um 15:35 Uhr
Petersdom

Vatikan (kathnews). Pater Reginald Foster war 40 Jahre lang, von 1969 bis 2009 der Latinist des Päpste. Der Karmeliterpriester aus den Vereinigten Staaten starb am 1. Weihnachtstag, im Alter von 81 Jahren. Latinist des Papstes zu werden war fĂĽr den Klempnersohn aus dem Mittleren Westen der USA eine gewisse Berufung.  Foster war Latinist von Paul […]

Erzbischof José Gomez kritisiert Joe Biden wegen dessen Haltung zum Lebensschutz

Arbeitsgruppe zur Steuerung der Zusammenarbeit zwischen der katholischen Kirche in den USA und dem neu gewählten US-Präsidenten ins Leben gerufen.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 24. November 2020 um 10:17 Uhr
Menschlicher Embryo

Los Angeles (kathnews/CF/ALFA). Der Vorsitzende der US-amerikanischen Bischofskonferenz, Erzbischof JosĂ© Gomez, hat Joe Biden wegen dessen Haltung zum Lebensschutz kritisiert. Das berichtet die katholische „Tagespost“. Da der Katholik Biden ein „Recht auf Abtreibung“ unterstĂĽtze, wĂĽrde eine „schwierige und komplexe“ Situation entstehen, zitiert das Blatt den Erzbischof von Los Angeles. Wenn Politiker, die sich zum katholischen […]

Die Kirche in den USA ist besorgt wegen des deutschen Sonderweges

Der Kölner Kardinal Woelki besuchte New York, Bosten und Washington: „Überall schlug mir die Besorgnis über die gegenwärtigen Entwicklungen in Deutschland entgegen.“ Er teile die Sorge der Katholiken in den USA. Der Weg, wie er gegenwärtig in Deutschland angestrebt wird, berge große Gefahren in sich – „vor allem mit Blick auf eine Spaltung innerhalb der deutschen Kirche“.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 6. September 2019 um 17:31 Uhr
Kardinal Woelki

Köln (kathnews). Er sei bisher vier Mal in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) gewesen, das erste Mal aber als Erzbischof von Köln, erklärte Kardinal Woelki der Kölner Kirchenzeitung. Auf die Frage, welche Erfahrungen er „drĂĽben“ gemacht habe, antwortete der Kardinal klipp und klar: „FĂĽr die Menschen, denen ich begegnet bin, ist es eine wirkliche […]

Kardinal Burke: Kirche aufgrund massiven Versagens einiger Bischöfe in sehr schwere Krise geraten

Gescheiterte Bischöfe müssen aus ihrem Amt entfernt werden.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 19. August 2018 um 23:13 Uhr

Rom (kathnews/CF). Der US-amerikanische Kardinal Raymond Leo Burke erklärte, dass sich die katholische Kirche aufgrund des „massiven Versagens“ einiger Bischöfe in einer „sehr schweren Krise“ befindet, die das „Herz der Kirche trifft“. Die Skandale um sexuellen Missbrauch und Vertuschung durch Priester und Bischöfe seien „ein schwerer Vertrauensverlust in unsere Hirten“, sagte der 70-jährige WĂĽrdenträger weiter […]

US-Präsident stoppt Gelder an Abtreibungsorganisationen

Keine Zuschüsse mehr für „Planned Parenthood“.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 19. Februar 2018 um 08:51 Uhr

Washington D.C. (kathnews/CF/ALFA). Der Vorsitzende des Lebensschutzkomitees der US-amerikanischen Bischofskonferenz, Kardinal Timothy Dolan, hat die US-Regierung fĂĽr ihre im Zuge der Wiederaufnahme der Mexico-City-Policy erzielten Erfolge gewĂĽrdigt. Das berichtet das „Kölner Domradio“. Die sog. Mexico-City-Policy schlieĂźt ausländische Hilfsorganisationen, die Abtreibungen bewerben oder selbst anbieten, von der Vergabe von Geldern der US-amerikanischen Entwicklungshilfe aus. US-Präsident Donald […]

Schutz vor Zwangsteilnahme an Abtreibungen in Berufen des Gesundheitswesen

Homosexuellen-Organisationen sowie AbtreibungsbefĂĽrworter lehnen Trumps VorstoĂź ab.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 23. Januar 2018 um 15:19 Uhr

Washington D.C. (kathnews/CF/ALfA). Der amerikanische Präsident Donald Trump will Ă„rzte, Krankenschwestern und andere Beschäftigte des Gesundheitswesens davor schĂĽtzen, gegen ihren Willen an Abtreibungen teilnehmen zu mĂĽssen. Das berichtet das Online-Portal der ĂĽberregionalen katholischen Zeitung „Die Tagespost“. In der Vergangenheit sei es immer wieder zu Protesten religiöser Ă„rzte, Krankenschwester oder Pfleger gekommen, die von ihren Arbeitgebern […]

Papst drĂĽckt Trump Umweltenzyklika in die Hand

Amerikanischer Präsident zu Besuch in Rom.
Erstellt von Radio Vatikan am 25. Mai 2017 um 22:01 Uhr
Petersdom

Vatikan (kathnews/RV/repubblica). Einen Tag nach der Begegnung des Papstes mit US-Präsident Donald Trump sind Einzelheiten aus dem Gespräch bekannt geworden. „Franziskus hat Trump gedrängt, sich an die Vereinbarungen von Paris zu halten.“ Das sagte US-AuĂźenminister Rex Tillerson auf dem Flug von Rom nach BrĂĽssel zu Journalisten. Die Vereinbarungen von Paris bestehen aus MaĂźnahmen gegen den […]

Schlagwörter: , , , , ,

Ex-Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger neuer US-Botschafter am Heiligen Stuhl?

Papst empfängt den österreichischen Schauspieler und Politiker bei Generalaudienz.
Erstellt von Radio Vatikan am 26. Januar 2017 um 09:10 Uhr
Audienzhalle

Vatikan (kathnews/RV). Der österreichische Schauspieler und Politiker Arnold Schwarzenegger saĂź am Mittwoch bei der Generalaudienz mit Papst Franziskus in der ersten Reihe. Internationale Medien spekulieren, der 69-jährige Katholik und Ex-Hollywood-Star könnte neuer US-Botschafter am Heiligen Stuhl werden. Schwarzenegger wirkte 2003 bis 2011 als Gouverneur Kaliforniens. Nach dem Machtwechsel in den USA ist es an Präsident […]

Trump unterstützt den „Marsch für das Leben“ in Washington

Neue Regierung beim Lebensrechtler-Marsch anwesend.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 25. Januar 2017 um 17:58 Uhr
Menschlicher Embryo

Washington D.C. (kathnews/CF). Jahr fĂĽr Jahr gibt es in den USA den „Marsch fĂĽr das Leben“ in Washington mit hunderttausenden Teilnehmern. Dieser BĂĽrgerprotest gegen Abtreibung wird vom konservativen FlĂĽgel der Republikaner-Partei regelmäßig unterstĂĽtzt. Laut Medienberichten wird die neue Regierung beim Lebensrechtler-Marsch am kommenden Freitag stark vertreten sein. Pressesprecher Sean Spicer teilte dazu am gestrigen Dienstag […]

D. Trump: Keine staatlichen Gelder für Förderer von Abtreibung

US-Präsident unterzeichnete ein entsprechendes Dekret. Es ist eines seiner ersten Amtshandlungen.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 24. Januar 2017 um 18:03 Uhr
Embryo

Washington D.C. (kathnews/Germanz). US-Präsident Donald Trump hat nach Angabe des Interneportals Germanz ein Dekret unterzeichnet, in dem staatliche Gelder fĂĽr ausländische Nichtregierungsorganisationen untersagt werden, die Abtreibungen unterstĂĽtzen. Eine solche VerfĂĽgung gab es bereits unter den frĂĽheren republikanischen Präsidenten Ronald Reagan und George W. Bush. Nach dem Dekret haben ausländische Organisationen nur noch Anspruch auf amerikanische […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung