Ulrich Nersinger

Verrat, Intrigen, Nachrichtensammeln

Ulrich Nersingers „Schattenkrieg im Haus des Herrn“ gibt Einblicke in ein besonderes Kapitel der Kirchengeschichte.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 27. April 2021 um 07:48 Uhr

Spionage ist so alt wie die Menschheit. Das hat auch die Katholische Kirche im Laufe ihrer Geschichte oft erfahren. Schon ihr GrĂĽnder wurde um 30 Silberlinge an seine Gegner verraten, weil er der herrschenden Elite unbequem war. So war und ist auch die Kirche immer wieder Zielscheibe geheimdienstlicher Operationen. Kein Wunder! Mit ihrem weltumspannenden Netz […]

„Römische Notizen“ – Neue Reihe bei EWTN

Ulrich Nersinger wieder im Gespräch mit EWTN-Redkateur Robert Rauhut. Eine neue Sendereihe auf EWTN ab dem 29. März 2021.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 17. März 2021 um 14:32 Uhr

Vatikan (kathnews/EWTN). Wer sich mit dem Papsttum, Rom und dem Vatikan beschäftigt, tritt in ein gut zweitausend Jahre altes Universum ein, das einen fast unerschöpflichen Fundus von historischen Geschehnissen und Gegebenheiten in sich birgt. So manches davon erscheint „kurios“ und vermag sogar den Historiker staunen zu lassen. Robert Rauhut unternimmt mit dem renommierten Romkenner Ulrich […]

Schlagwörter: , , , ,

„Dem Schutz des Papstes verpflichtet – Schweizergarde und Gendarmerie“

Zweiteilige Sondersendung bei EWTN.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 8. September 2020 um 13:56 Uhr
Bildquelle: Nersinger (privat)

Köln/Rom (kathnews/EWTN.TV) Vatikanische Gedenktage besitzen in der Regel liturgischen Charakter. Oder sie rufen den Jahrestag des Amtsantrittes von Papst Franziskus und dessen Namenstag in Erinnerung. Als rein weltliches Fest begeht man alljährlich den 11. Februar, den Tag, an dem 1929 der Vatikanstaat gegrĂĽndet wurde. Militärische Gedenktage kennt der offizielle Kalender des Papstes nicht. Doch der […]

„Es lebe der Papst-Papstkönig“

Eine LektĂĽre zum Ende des alten Kirchenstaates.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 8. Dezember 2019 um 23:21 Uhr

Heute scheint es undenkbar, dass der Papst aktiv in Kriege verwickelt ist. Von 1860 bis 1870 aber kämpfte der Kirchenstaat um sein Bestehen. Damals lautete der Schlachtruf des italienischen Freischärlers Giuseppe Garibaldi: „Roma o Morte! – Entweder Rom oder den Tod!”. Trotz seiner historischen Tragweite findet dieser Abschnitt der italienischen Unabhängigkeitskriege kaum fachliche Aufarbeitung. Der […]

Schlagwörter: , , ,

EWTN-TV-Tipp: 90 Jahre Vatikanstaat – „Ein Garant fĂĽr die Freiheit der Kirche“

Robert Rauhut im Gespräch mit Vatikanexperte und Historiker Ulrich Nersinger.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 9. Februar 2019 um 09:15 Uhr

Köln (kathnews/EWTN.TV). „Was nötig ist, um die Seele zusammenzuhalten“ – Mit diesem berĂĽhmten Diktum hat Papst Pius XI. einmal die Bedeutung des Vatikanstaates fĂĽr die Kirche umschrieben. Am 11. Februar 2019 jährt sich die Unterzeichnung der Lateranverträge zum 90. Mal. In einer zweiteiligen Sondersendung schaut Robert Rauhut im Gespräch mit dem Vatikanexperten und Historiker Ulrich […]

Bischofssynode – Eine gelungene mediale Berichterstattung mit Nachhaltigkeit

Der katholische TV-Sender EWTN und die Bischofssynode.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 30. Oktober 2018 um 20:40 Uhr

Rom (kathnews). Gut drei Wochen lang tagte im Vatikan die XV. Ordentliche Generalversammlung der Bischofssynode, die Beratungen zu „Jugend, Gaube und Berufsentscheidung“ zum Thema hatte. Eingebettet in das kirchliche GroĂźereignis war die Heiligsprechung von sieben vorbildlichen Katholiken, unter ihnen Papst Paul VI., der salvadorianische Erzbischof Oscar Arnulfo Romero und die deutsche Ordensschwester und GrĂĽnderin einer […]

„Gelobt sei Jesus Christus, hier ist Radio Vatikan!“

Ein Rückblick auf die Geschichte des päpstlichen Rundfunksenders. Von Ulrich Nersinger.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 22. Dezember 2017 um 23:41 Uhr

Der 12. Februar 1931 war in der Ewigen Stadt ein kalter, aber klarer Wintertag. In den Vatikanischen Gärten sollte an diesem Tag DenkwĂĽrdiges geschehen. Vor der Palazzina Leos XIII. (1878-1903), dem ehemaligen Landhäuschen des Pecci-Papstes, wehten gelbweiĂźe Fahnen; Hellebardenträger der Schweizergarde hatten am Eingang des Gebäudes Aufstellung genommen. Auf dem Vorplatz war eine beachtliche Reporterschar […]

„Extra omnes! Schauplatz Konklave“

Einblicke in die Geheimnisse der Papstwahlen.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 22. Oktober 2017 um 10:44 Uhr

Irondale/Alabama (kathnews). Nach zwei erfolgreichen TV-Serien zu vatikanischen Themen hat der amerikanische Fernsehsender EWTN mit dem renommierten Theologen und Vatikankenner Ulrich Nersinger ein weiteres Projekt fĂĽr sein deutschsprachiges Programm in Angriff genommen. Dieser Tage fanden in den Studios des Senders in Irondale/Alabama die Dreharbeiten zu der 12teiligen Doku-Serie “Extra omnes! Schauplatz Konklave” statt. In 30minĂĽtigen […]

Vatikanexperte Nersinger über die Causa Müller und die päpstliche „Spontanität“

Interview in der „Badische Zeitung“.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 5. August 2017 um 23:58 Uhr
Petersdom

Vatikan (kathnews/CF). Die „Badische Zeitung“ (BZ) veröffentlichte am heutigen Samstag (5.8.) ein Interview mit Ulrich Nersinger, einem katholischen Buch-Autor, Theologen und Vatikanexperten. Unter dem Titel „Seine Spontanität ist mitunter kontraproduktiv“ äuĂźert sich der 60-jährige Publizist auch zu der – im Ablauf sehr ungewöhnlichen – Entlassung von Kardinal MĂĽller als Präfekt der Glaubenskongregation. Auf die Frage […]

Er freut sich ĂĽber das neue Gesetz

In einem Interview des Kölner Domradios nimmt Ulrich Nersinger Stellung zum jüngsten Motu Proprio „Maiorem hac dilectionem“ von Papst Franziskus.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 12. Juli 2017 um 16:49 Uhr
Papst Franziskus und Ulrich Nersinger

Aachen/Eschweiler (kathnews). „Maiorem hac dilectionem“. So lauten die Anfangsworte der jĂĽngsten Gesetzesänderung in einem als Motu Proprio herausgegebenen Gesetzestext von Papst Franziskus. Sie betreffen die Selig- und Heiligsprechungen.  Darin hat „Papst Franziskus … die freiwillige Hingabe des Lebens fĂĽr andere als einen weiteren Grund zur Seligsprechung erklärt. Das Kirchenoberhaupt stellte die Aufopferung des eigenen Lebens […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung