Romwallfahrt

Die Rechte der unvordenklichen Tradition und die Schranken eines p├Ąpstlichen Rechtspositivismus – V. Teil

Hauptvortrag bei der diesj├Ąhrigen Paix liturgique-Tagung im Augustinianum/Rom am 28. Oktober 2022 von Dr. Peter A. Kwasniewski. ├ťbersetzung ins Deutsche von Clemens V. Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 22. November 2022 um 21:44 Uhr

V. Teil: Aufgeben oder Inspiration aus der unmittelbaren Nachkonzilszeit sch├Âpfen? Es ist eine enorme, krankhafte Verzerrung, den Glaubensschatz f├╝r den Test einer Schulklasse zu halten, in dem es nur darum geht, kanonistische Bestimmungen miteinander zu verkn├╝pfen oder zu entscheiden, welche Autorit├Ąt welche Beachtung verdient. Es geht n├Ąmlich um h├Âhere Ma├čst├Ąbe und Werte. So wie Philosophie […]

Die Rechte der unvordenklichen Tradition und die Schranken eines p├Ąpstlichen Rechtspositivismus – IV. Teil

Hauptvortrag bei der diesj├Ąhrigen Paix liturgique-Tagung im Augustinianum/Rom am 28. Oktober 2022 von Dr. Peter A. Kwasniewski. ├ťbersetzung ins Deutsche von Clemens V. Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 19. November 2022 um 23:08 Uhr

IV. Teil: Missverst├Ąndnis der p├Ąpstlichen Vollmacht Alle weiteren Denkstrukturen, die von einer irrigen Auffassung von der p├Ąpstlichen Vollmacht ausgehen [und sich in kirchenrechtlichen Regelungen niederschlagen, Anm. des ├ťbersetzers], sind gleicherma├čen unbegr├╝ndet und unwirksam. Beim Umgang mit den Auswirkungen dieser Dokumente ist es uns zweifelsohne erlaubt, nach Matt 10, 16 klug wie die Schlangen und unschuldig […]

Die Rechte der unvordenklichen Tradition und die Schranken eines p├Ąpstlichen Rechtspositivismus – III. Teil

Hauptvortrag bei der diesj├Ąhrigen Paix liturgique-Tagung im Augustinianum/Rom am 28. Oktober 2022 von Dr. Peter A. Kwasniewski. ├ťbersetzung ins Deutsche von Clemens V. Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 6. November 2022 um 08:12 Uhr

III. Teil: Die mit Traditionis Custodes entstandene Situation und die logische Konsequenz daraus Wenn wir die von Papst Franziskus in Traditionis Custodes aufgestellte Behauptung ernstnehmen, derzufolge es nur einen einzigen Ausdruck des R├Âmischen Ritus gibt, hat das nicht die gew├╝nschte Auswirkung, die alte Messe auszurangieren, sondern eher, die Daseinsberechtigung der neuen Messe auszuhebeln und ebenso […]

Die Rechte der unvordenklichen Tradition und die Schranken eines p├Ąpstlichen Rechtspositivismus – II. Teil

Hauptvortrag bei der diesj├Ąhrigen Paix liturgique-Tagung im Augustinianum/Rom am 28. Oktober 2022 von Dr. Peter A. Kwasniewski. ├ťbersetzung ins Deutsche von Clemens V. Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 2. November 2022 um 23:37 Uhr

II. Teil – Zeitumst├Ąnde und Beweggr├╝nde des Konzils von Trient im Bereich der Liturgie Ich behaupte nun mitnichten, es habe keine Dringlichkeit bestanden, die nach dem Konzil von Trient verlangt hatte und nach den zentralisierenden Ma├čnahmen eines heiligen PiusÔÇś V., sondern weise vielmehr lediglich darauf hin, dass wir an Dreivierteln der Kirchengeschichte ablesen k├Ânnen, wie […]

Die Rechte der unvordenklichen Tradition und die Schranken eines p├Ąpstlichen Rechtspositivismus – I. Teil

Hauptvortrag bei der diesj├Ąhrigen Paix liturgique-Tagung im Augustinianum/Rom am 28. Oktober 2022 von Dr. Peter A. Kwasniewski. ├ťbersetzung ins Deutsche von Clemens V. Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 31. Oktober 2022 um 23:47 Uhr

Vorbemerkung des ├ťbersetzers: Kathnews freut sich, heute mit der Ver├Âffentlichung einer deutschen ├ťbersetzung des Vortrags beginnen zu k├Ânnen, den Peter Kwasniewski am vergangenen Freitag zum Auftakt der 11. internationalen Romwallfahrt der Bewegung Populus Summorum Pontificum gehalten hat. Der ausf├╝hrliche Vortrag wird der Lesefreundlichkeit halber in mehreren Teilen oder Folgen ver├Âffentlicht. Dies erleichtert zudem die ├ťbersetzungsarbeit […]

Nach Traditionis Custodes erst recht wieder nach Rom

Heilige Messe am Altar der Cathedra Petri im Petersdom.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 29. Oktober 2022 um 11:15 Uhr

Vatikan (kathnews). Seit dem gestrigen Freitag findet bereits zum elften Male eine internationale Romwallfahrt von Gl├Ąubigen, Priestern und Ordensleuten statt, die der ├╝berlieferten r├Âmischen Liturgie treu sind. Urspr├╝nglich unter Benedikt XVI. zum Dank f├╝r Summorum Pontificum initiiert, hat man diese schon etablierte Tradition wegen Traditionis Custodes nicht etwa kleinm├╝tig abgebrochen. Das allein schon ist ein […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerkl├Ąrung