Advent

Vierter Adventssonntag „Rorate“

Das „Tagesgebet“ (Collecta) im Römischen Ritus. Von Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 21. Dezember 2019 um 14:37 Uhr
Adventskranz

Zusammen mit dem Introitus, dem Eröffnungsvers der heiligen Messe, hebt die Collecta („Tagesgebet“) das liturgische Geheimnis, das am jeweiligen Tag gefeiert wird, ins Wort. Im Folgenden wird die Collecta beider Formen des Römischen Ritus fĂŒr den  vierten Adventssonntag („Rorate“) mit den lateinischen Originaltexte und deren Übersetzungen vorgestellt. Die Übersetzung der Collecta im Messbuch der klassischen […]

„Durch das Hören des Wortes Gottes baut die Kirche auf und wĂ€chst“

Themendossier informiert zum neuen Lektionar.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 24. November 2018 um 09:40 Uhr

Trier (kathnews/DBK). In der kommenden Woche wird mit dem ersten Advent (2. Dezember 2018) das neue Messlektionar in den (Erz-)BistĂŒmern des deutschen Sprachraums eingefĂŒhrt. Ab sofort informiert ein Themendossier auf www.dbk.de zum Lektionar. Der Vorsitzende der Liturgiekommission der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Stephan Ackermann (Trier), wĂŒrdigt das neue Lektionar als Konsequenz aus der ĂŒber zehnjĂ€hrigen […]

Marias gĂ€nzliche VerfĂŒgbarkeit fĂŒr Gott

Mystagogische EinfĂŒhrung und Homilie zum 4. Adventssonntag (ordentliche  Form des Römischen Ritus).
Erstellt von kathnews-Redaktion am 23. Dezember 2017 um 10:46 Uhr
Hl. Gottesmutter Maria

Aufgabe einer mystagogischen EinfĂŒhrung ist es, die GlĂ€ubigen in wenigen Worten in das Geheimnis der liturgischen Feier einzufĂŒhren. Ausgangspunkt sind die Gebete des Sonn- und Festtages. In der Homilie „sind das Kirchenjahr hindurch aus dem heiligen Text die Glaubensgeheimnisse und die Normen fĂŒr das christliche Leben darzulegen“ (can. 767 § 1 CIC/1983). Zum heiligen Text […]

Gaudete – Freuet euch!

Mystagogische EinfĂŒhrung und Homilie zum 3. Adventssonntag nach der sog. ordentlichen Form des Römischen Ritus.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 16. Dezember 2017 um 10:45 Uhr
Jesuiten (IHS)

Aufgabe einer mystagogischen EinfĂŒhrung ist es, die GlĂ€ubigen in wenigen Worten in das Geheimnis der liturgischen Feier einzufĂŒhren. Ausgangspunkt sind die Gebete des Sonn- und Festtages. In der Homilie „ sind das Kirchenjahr hindurch aus dem heiligen Text die Glaubensgeheimnisse und die Normen fĂŒr das christliche Leben darzulegen“ (can. 767 § 1 CIC/1983). Zum heiligen […]

Bereitet dem Herrn den Weg! Ebnet ihm die Straßen!

Mystagogische EinfĂŒhrung und Homilie zum 2. Adventssonntag (ordentliche Form des Römischen Ritus).
Erstellt von kathnews-Redaktion am 9. Dezember 2017 um 14:46 Uhr
Adventskranz

Aufgabe einer mystagogischen EinfĂŒhrung ist es, die GlĂ€ubigen in wenigen Worten in das Geheimnis der liturgischen Feier einzufĂŒhren. Ausgangspunkt sind die Gebete des Sonn- und Festtages. In der Homilie „ sind das Kirchenjahr hindurch aus dem heiligen Text die Glaubensgeheimnisse und die Normen fĂŒr das christliche Leben darzulegen“ (can. 767 § 1 CIC/1983). Zum heiligen […]

Wachsam und bereit fĂŒr die Ankunft des Herrn

Mystagogische EinfĂŒhrung und Homilie zum 1. Sonntag des Advents (Lesejahr B).
Erstellt von kathnews-Redaktion am 2. Dezember 2017 um 12:04 Uhr
Adventskranz

Mit Beginn des neuen Kirchenjahres veröffentlicht Kathnews jeden Samstag ein Modell einer mystagogischen EinfĂŒhrung in die Liturgie sowie eine Homilie zu den Schrifttexten des betreffenden Sonn- und Festtages gemĂ€ĂŸ der sogenannten ordentlichen Form des römischen Ritus. Dr. Gero P. Weishaupt, Kirchenrechtler aus Aachen, verfaßt die mystagogischen EinfĂŒhrungen, Prof. Dr. Josef Spindelböck, Moraltheologe aus St. Pölten, […]

Rorate caeli desuper – Tauet, ihr Himmel, von oben

Modell einer mystagogischen EinfĂŒhrung in die Liturgie vom 4. Adventssonntag.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 17. Dezember 2016 um 20:01 Uhr
Adventskranz

Am 4. Sonntag im Advent bekennt die Kirche im Tagesgebet der heiligen Messe, dass die Menschheit durch die Botschaft des Engels an Maria die Menschwerdung Gottes erkannt hat. Die Freude ĂŒber die Geburt des Herrn erfĂŒllt die Liturgie. Dennoch wird diese Freude erst vollendet im Ostergeheimnis von Kreuz und Auferstehung Christi. Mit seiner EmpfĂ€ngnis und […]

Gaudete – Freut euch im Herrn

Modell einer mystagogischen EinfĂŒhrung in die Liturgie vom dritten Adventssonntag nach der sog. ordentlichen Form des Römischen Ritus.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 11. Dezember 2016 um 08:01 Uhr
Jesuiten (IHS)

„Sonntag ‚Gaudete’“ nennt die Kirche den dritten Adventssonntag. Der Name entstammt dem ersten Wort im Eröffnungsvers der heutigen Liturgie: „Gaudete in Domino semper“. Freut euch zu jeder Zeit! Noch einmal sage ich: Freuch Euch! Der Herr ist nahe.“ Mit diesen Worten des Apostels Paulus an die Philipper ruft die Kirche uns auf zur Freude ĂŒber […]

Populus Sion – Der Herr wird kommen

Modell einer mystagogischen EinfĂŒhrung in die Liturgie vom zweiten Adventssonntag nach der sog. ordentlichen Form des Römischen Ritus.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 3. Dezember 2016 um 18:17 Uhr
Adventskranz

Die Zeit des Adventes steht im Zeichen der Ankunft des Herrn. Er kommt „um die Welt zu erlösen“. Da „irdische Aufgaben und Sorgen“ uns oft daran hindern, dem Herrn entgegenzugehen, betet die Kirche in der Liturgie des zweiten Sonntages im Advent um die „Weisheit Gottes“, die uns den rechten Weg zeigt, auf dem wir dem […]

Ad te levavi – Zu dir, Herr, erhebe ich meine Seele

Modell einer mystagogischen EinfĂŒhrung in die Liturgie vom ersten Adventssonntag.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 26. November 2016 um 16:58 Uhr
Adventskranz

Wir gehen Christus entgegen, der zu uns kommt. Daran erinnern uns die liturgischen Texte des ersten Adventssonntages. Denn die Kirche ist die Braut, die auf die Ankunft Christi, ihres BrĂ€utigams, wartet. Darum dĂŒrfen wir in unserem irdischen Leben den Blick auf ihn nicht verlieren, sondern mĂŒssen mit brennenden Lampen, d.h. durch „Taten der Liebe“ zu […]