Gaudete

50 Jahre Römisches Messbuch Papst Pauls VI.

Dritter Adventssonntag „Gaudete“ – Das „Tagesgebet“ (Collecta) im Römischen Ritus. Von Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 14. Dezember 2019 um 15:16 Uhr
Jesuiten (IHS)

Zusammen mit dem Introitus, dem Eröffnungsvers der heiligen Messe, hebt die Collecta („Tagesgebet“) das liturgische Geheimnis, das am jeweiligen Tag gefeiert wird, ins Wort. Im Folgenden wird die Collecta beider Formen des Römischen Ritus fĂĽr den dritten Adventssonntag („Gaudete“) mit den lateinischen Originaltexte und deren Ăśbersetzungen vorgestellt. Die Ăśbersetzung der Collecta im Messbuch der klassischen […]

Gaudete – Freut euch im Herrn

Modell einer mystagogischen Einführung in die Liturgie vom dritten Adventssonntag nach der sog. ordentlichen Form des Römischen Ritus.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 11. Dezember 2016 um 08:01 Uhr
Jesuiten (IHS)

„Sonntag ‚Gaudete’“ nennt die Kirche den dritten Adventssonntag. Der Name entstammt dem ersten Wort im Eröffnungsvers der heutigen Liturgie: „Gaudete in Domino semper“. Freut euch zu jeder Zeit! Noch einmal sage ich: Freuch Euch! Der Herr ist nahe.“ Mit diesen Worten des Apostels Paulus an die Philipper ruft die Kirche uns auf zur Freude ĂĽber […]

„Tragt das Licht in die Welt, hier und heute“

Heiliger Vater besuchte Pfarrei in römischem Staddteil am Sonntag "Gaudete".
Erstellt von Radio Vatikan am 11. Dezember 2011 um 14:34 Uhr
Benedikt XVI.

Rom (kathnews/RV). Hin und wieder macht sich der Papst zum ganz normalen Pfarrer: Er besucht sonntags eine seiner römischen Gemeinden und feiert mit den Gläubigen eine Messe. An diesem dritten Advent, dem Gaudete-Sonntag, war es wieder soweit. In der Vorstadtpfarrei Santa Maria delle Grazie im Stadtteil Casal Boccone rief Benedikt XVI. die Katholiken dazu auf, […]