Kreuz

FrĂŒhchristliche StĂ€tte in China entdeckt

Forscher gehen von Überresten der Nestorianischen Kirche aus.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 18. Januar 2014 um 11:18 Uhr
Kreuzigung Christi

Bangkok (kathnews/KNA). In China ist die möglicherweise Ă€lteste christliche StĂ€tte des Landes entdeckt worden. Es handelt sich um eine Felsnische mit darĂŒber eingraviertem Kreuz, die sich bei den Longmen-Grotten nahe der ostchinesischen Stadt Luoyang befindet, wie der asiatische katholische Pressedienst Ucanews (Freitag) meldete. Nach EinschĂ€tzung von Forschern diente die Nische als Aufbewahrungsort fĂŒr Asche und […]

Schlagwörter: , , , ,

Bayernwahl ungĂŒltig wegen Kreuz im Wahllokal?

Wahlhelfer in Unterhaching will Ergebnis anfechten.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 23. September 2013 um 15:36 Uhr
Kreuzigung Christi

Unterhaching (kathnews). Kaum zu glauben, aber wahr. Wie die Internetseite pius.info berichtet, will ein Wahlhelfer der in Unterhaching bei MĂŒnchen bei der bayerischen Landtagswahl mitwirkte die Wahl anfechten. Grund sei ein Kreuz im Wahllokal. Da dies wohl auch in anderen Wahllokalen der Fall war, will er nun die Landtagswahl annullieren lassen. Er Ă€ußerte Bedenken, die […]

Christsein – Kein fröhliches Cappuccino trinken

Ein Gastkommentar von Jugendredakteur Joachim Fuhr.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 21. August 2013 um 10:02 Uhr
Kreuzigung Christi

Ein geselliges Beisammensein mit fröhlicher und sentimentaler Musik, wĂ€hrenddessen geplaudert wird, Cappuccino getrunken und gesprochen wird, wie toll doch wieder das schöne Krippenspiel war und ĂŒber das Wellness-Wochenende im Weihnachtsurlaub, weil die Gelenke doch wieder so sehr eingerostet sind. Diese warmen Vorstellungen, die uns doch immer wieder zeigen, wie schön es doch ist Christ zu […]

Aigner soll Kruzifix abhÀngen

Besuchergruppe der hessischen GrĂŒnen tritt Beschwerde los.
Erstellt von Radio Vatikan am 9. MĂ€rz 2013 um 15:15 Uhr
Kreuzigung Christi

Berlin (kathnews/RV). Die Bundestagsfraktion der Linken fordert Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) auf, ein Holzkreuz aus dem Besucherraum des Ministeriums abzuhĂ€ngen. Mit Verweis auf das Innenministerium, lehnt die Verbraucherministerin diese Bitte ab, so berichtet die SaarbrĂŒcker Zeitung am Samstag. Nach EinschĂ€tzung ihrer Kollegen wĂŒrde ein Kruzifix die Religionsfreiheit nicht einschrĂ€nken. Der Linke-Abgeordnete Ilja Seifert kĂŒndigte daraufhin […]

Gericht erlaubt das Tragen von Kreuzen

Flugbegleiterin vor dem EuropÀischen Menschenrechtsgerichtshof im Recht.
Erstellt von Radio Vatikan am 16. Januar 2013 um 00:45 Uhr
Kreuzigung Christi

Straßburg (kathnews/RV). Eine Flugbegleiterin der Airline British Airways hat vor dem EuropĂ€ischen Menschenrechtsgerichtshof das Recht zugesprochen bekommen, wĂ€hrend der Arbeit ein Kreuz um den Hals tragen zu dĂŒrfen. Das gab das Gericht an diesem Dienstag bekannt. Der Staat habe nicht das Nötige unternommen, um die Religionsfreiheit am Arbeitsplatz ausreichend zu schĂŒtzen, urteilten die Richter. Nadia […]

Keine Retusche am Gipfelkreuz

Bayerische Zugspitzbahn AG nimmt Stellung zu Medienberichten.
Erstellt von Radio Vatikan am 13. August 2012 um 15:56 Uhr
Zugspitze, Westansicht

Garmisch-Partenkirchen (kathnews/RV). Die Bayerische Zugspitzbahn AG wehrt sich gegen Medienberichte, nach denen das Gipfelkreuz der Zugspitze fĂŒr arabische UrlaubsbroschĂŒren wegretuschiert worden sei. Aus „Marketinggesichtspunkten“ sei lediglich eine andere Bildperspektive mit Blick auf das verschneite Wendelsteingebirge ausgewĂ€hlt worden, teilte das Unternehmen am Montag in Garmisch-Partenkirchen mit. Schnee sei schließlich der Hauptgrund, warum arabische Touristen die Zugspitze […]

Zugspitze fĂŒr Muslime ohne Gipfelkreuz

Tourismusbranche leugnet den christlichen Glauben.
Erstellt von Radio Vatikan am 12. August 2012 um 08:58 Uhr
Zugspitze, Westansicht

Garmisch-Patenkirchen (kathnews/RV). Die Tourismusregion Garmisch-Patenkirchen hat in einem Werbeprospekt fĂŒr den arabischen Markt das Gipfelkreuz der Zugspitze wegretuschiert. Man wolle mehr GĂ€ste aus dem arabischen Raum nach Garmisch-Patenkirchen locken, beteuerten der örtliche Tourismusmanager und der Chef der Bayerschen Zugspitzbahn laut einem Bericht der evangelischen Agentur idea. Andere Bergregionen hĂ€tten zehnmal so viele Besucher. Die bisherigen […]