Schlagwort-Archiv: Wissenschaft

„Diakoninnen“? Was der Papst wirklich gesagt hat

Von einer Einrichtung des Diakonates fĂŒr Frauen kann keine Rede sein.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 13. Mai 2016 um 10:34 Uhr
Papst Franziskus

Vatikan (kathnews/kath.net). Medien haben gestern in aller Welt berichtet, der Papst wolle eine Kommission einrichten, um klĂ€ren zu lassen, ob das Diakonat fĂŒr Frauen möglich ist. Pressesprecher Lombardi hat dies spĂ€ter dementiert bzw. relativiert. Nach der Verwirrung unter den GlĂ€ubigen, die die Medienberichte verursacht haben, veröffentlichte kath.net eine deutsche Übersetzung der Worte, die der Papst […]

Noch ein katholischer Professor fĂŒr Ende der Sexualmoral

Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 16. September 2015 um 17:51 Uhr
Kreuzigung Christi

Als ob sie in einem Rauschzustand wĂ€ren, scheinen die linkskatholischen Theologen und Professoren sĂ€mtliche lehramtlichen Aussagen der katholischen Kirche hinsichtlich Ehe und SexualitĂ€t widersprechen zu wollen. Haben sie eine Wette abgeschlossen um festzustellen, wer am Ă€rgsten in der Lage ist, der katholischen Lehre zu widersprechen? Nun meldet sich der Kirchenhistoriker Arnold Angenendt aus MĂŒnster zu […]

Stein des Kölner Doms kehrt zurĂŒck

Weltraumstein fĂŒr 165 Tage in der internationalen Raumstation ISS.
Erstellt von Radio Vatikan am 13. August 2015 um 09:27 Uhr

Köln (kathnews/RV). Einen knapp 100 Gramm schweren Stein bringt Alexander Gerst heute in den Kölner Dom zurĂŒck. Der Astronaut hatte den Weltraumstein aus dem Dom im vergangenen Jahr fĂŒr 165 Tage in die Internationale Raumstation ISS als GlĂŒcksbringer mitgenommen. Seit MĂ€rz wurde der faustgroße Stein im Kölner Rathaus ausgestellt. Jetzt ist er in der Schatzkammer […]

Franziskus ĂŒber Benedikt: „Ein großer Papst“

Heiliger Vater wĂŒrdigt seinen VorgĂ€nger.
Erstellt von Radio Vatikan am 27. Oktober 2014 um 16:58 Uhr
Papst Benedikt

Vatikan (kathnews/RV). Papst Franziskus hat seinen VorgĂ€nger Benedikt XVI. als großen Papst gewĂŒrdigt, der zeige, dass Wissenschaft, Weisheit und Gebet sich nicht ausschlössen, sondern ergĂ€nzten. Bei einem Besuch in der PĂ€pstlichen Akademie der Wissenschaften enthĂŒllte Franziskus eine BĂŒste des emeritierten Papstes, dessen Alterssitz in den Vatikanischen GĂ€rten sich in unmittelbarer NĂ€he des AkademiegebĂ€udes befindet. „Dieses […]

„Ehre sei Gott in der Höhe“. Papst Paul VI. und die Erforschung des Mondes

Der neue selige Pontifex zeigte sich dem technischen Fortschritt gegenĂŒber aufgeschlossen, setzte ihn aber stets in Bezug zum Glauben.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 18. Oktober 2014 um 21:38 Uhr
Vaticanum II, Papst Paul VI.

Von Ulrich Nersinger: Das NASA-Programm zur Erforschung des Mondes verfolgte Papst Paul VI. mit großem Interesse. Zu Beginn des Jahres 1969 besuchte Captain Frank Borman, der Kommandant von Apollo VIII, auf Einladung der PĂ€pstlichen Akademie der Wissenschaften Rom, wo er Vorlesungen ĂŒber das Raumfahrtprogramm der USA hielt. Am 15. Februar hatten sich in der Aula […]

„Brief Benedikts ist eine Art Lektion“

Emeritierter Papst schreibt einem Kritiker des Christentums.
Erstellt von Radio Vatikan am 26. September 2013 um 08:45 Uhr
Papst Benedikt XVI.

Vatikan (kathnews/RV). Aus einem „Vorhof der Völker“ wird unversehens ein „Vorhof der PĂ€pste“: Binnen weniger Tage sind ein Brief von Papst Franziskus wie vom emeritierten Papst Benedikt XVI. an bekannte italienische Nichtglaubende bekannt geworden. Franziskus schrieb an den antiklerikalen Zeitungsmacher Eugenio Scalfari, Benedikt an den Mathematiker Piergiorgio Odifreddi. Kardinal Gianfranco Ravasi freut sich darĂŒber; der […]

Gaudium et spes. Artikel 36

Die richtige Autonomie der irdischen Wirklichkeiten.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 13. Juli 2013 um 11:07 Uhr
Vaticanum II, KonzilsvÀter

Einleitung von Gero P. Weishaupt: Die KonzilsvĂ€ter bekennen sich in Artikel 36 der Pastoralkonstitution Gaudium et spes zur richtigen Eigengesetzlichkeit (Autonomie) der irdischen Wirklichkeit. Theologisch begrĂŒnden sie dies mit Gott als dem Schöpfer aller Dinge. „Durch ihr Geschaffensein selber nĂ€mlich haben alle Einzelwirklichkeiten ihren festen Eigenstand, ihre eigene Wahrheit, ihre eigene Gutheit sowie ihre Eigengesetzlichkeit […]

Gaudium et spes. Artikel 34

Der Wert des menschlichen Schaffens.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 15. Juni 2013 um 12:27 Uhr
Vaticanum II, Konzilseröffnung

Einleitung von Gero P. Weishaupt: Das Zweite Vatikanische Konzil wollte mit seinem pastoralen Ansatz auf die Zeichen der Zeit und die Fragen des heutigen Menschen eingehen. So steht in Artikel 34 die Frage nach dem Wert des menschlichen Schaffens (Lat.: navitas) und der Bedeutung, die die Kirche dem menschlichen Fortschritt im Licht des Glaubens bemisst, […]

Der Glaube und der Verstand

Katechismus der Katholischen Kirche.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 15. April 2013 um 16:15 Uhr

»Der Beweggrund, zu glauben, liegt nicht darin, daß die geoffenbarten Wahrheiten im Licht unserer natĂŒrlichen Vernunft wahr und einleuchtend erscheinen. Wir glauben „wegen der AutoritĂ€t des offenbarenden Gottes selbst, der weder sich tĂ€uschen noch tĂ€uschen kann“ (1. Vatikanisches K.:DS 3008). „Damit nichtsdestoweniger der Gehorsam unseres Glaubens mit der Vernunft ĂŒbereinstimmend sei, wollte Gott, daß mit […]

Jugend tendiert zur sexuellen Enthaltsamkeit

Internationale Studie zeigt konservative Denkweise junger Menschen.
Erstellt von Felizitas KĂŒble am 22. Dezember 2012 um 19:15 Uhr
Jugendliche

Genf (kathnews/CF). Jugendliche im Alter von 15 Jahren sind in Israel im Vergleich zu Gleichaltrigen aus Europa sexuell weitaus weniger aktiv. Das jĂŒdische Land belegt in einer Vergleich-Studie zu diesem Thema, die in 35 LĂ€ndern durchgefĂŒhrt worden ist, einen der letzten PlĂ€tze, nĂ€mlich Platz 32. Die internationale Umfrage wurde von der Weltgesundheitsorganisation WHO in Auftrag […]