Atheismus

Papstworte wurden von den Medien wieder mal verdreht

Was der Papst wirklich gesagt hat ĂĽber scheinheilige Katholiken und Atheisten.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 26. Februar 2017 um 09:51 Uhr
Papst Franziskus

Von Eduardo Berdejo: Vatikan (kathnews/CNA Deutsch). Hat Papst Franziskus wirklich gesagt, es sei besser Atheist zu sein als ein scheinheiliger Katholik? Nach seiner gestrigen Predigt im Haus der heiligen Martha kam es zu verschiedenen Interpretationen der Papstworte – und irrefĂĽhrenden Schlagzeilen. Tatsächlich verurteilte der Pontifex am Donnerstag in seiner Betrachtung zum Evangelium das Ă„rgernis, das […]

„Wir dürfen nicht Gott spielen!“

Erzbischof Thissen fĂĽr Gottesbezug in Schleswig-Holsteins neuer Verfassung.
Erstellt von Radio Vatikan am 14. Februar 2014 um 10:45 Uhr
St. Marien-Dom, Hamburg

Hamburg (kathnews/RV). Gott soll auf jeden Fall in die Verfassung hinein. Mit dieser Ăśberzeugung meldet sich Werner Thissen, Erzbischof von Hamburg, in dem Verfassungsstreit zu Wort, der derzeit Schleswig-Holstein beschäftigt. Das Parlament des nördlichsten deutschen Bundeslandes erarbeitet aktuell den Text fĂĽr eine neue Verfassung, gegen Ende des Jahres soll sie vorliegen. FĂĽr einen Gottesbezug in […]

„Brief Benedikts ist eine Art Lektion“

Emeritierter Papst schreibt einem Kritiker des Christentums.
Erstellt von Radio Vatikan am 26. September 2013 um 08:45 Uhr
Papst Benedikt XVI.

Vatikan (kathnews/RV). Aus einem „Vorhof der Völker“ wird unversehens ein „Vorhof der Päpste“: Binnen weniger Tage sind ein Brief von Papst Franziskus wie vom emeritierten Papst Benedikt XVI. an bekannte italienische Nichtglaubende bekannt geworden. Franziskus schrieb an den antiklerikalen Zeitungsmacher Eugenio Scalfari, Benedikt an den Mathematiker Piergiorgio Odifreddi. Kardinal Gianfranco Ravasi freut sich darĂĽber; der […]

Gaudium et spes. Artikel 19 bis 21

Der Atheismus.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 23. März 2013 um 16:10 Uhr
Vaticanum II, Konzilseröffnung

Einleitung von Gero P. Weishaupt:In den drei Artikeln 19-21 der Pastoralkonstitution Gaudium et spes befassen sich die Konzilsväter mit dem Atheismus. Artikel 19 behandelt die verschiedenen Formen des Atheismus, in Artikel 20 kommt der systematische Atheismus zur Sprache, wobei deutlich auf den Marxismus hingewiesen wird. Artikel 21 erinnert an die Haltung der Kirche gegenĂĽber dem […]

„Gott, der mit Leidenschaft den Menschen sucht“

Kardinal Marx warnt vor zunehmenden Atheismus.
Erstellt von Radio Vatikan am 7. Januar 2013 um 10:28 Uhr
Kardinal Reinhard Marx

MĂĽnchen (kathnews/RV). Kardinal Reinhard Marx von MĂĽnchen hat die Gläubigen vor einer „langweiligen Gottesidee“ und einem „diffusen Gottesglauben“ gewarnt. In einer Zeit, in der der „kämpferische Atheismus“ zunehme, treffe dieser „manchmal auf einen etwas mĂĽden Gottesglauben, auf ein Bekenntnis, das nicht mehr von Leidenschaft geprägt ist, sondern von Zweifel und Unsicherheit“, so Marx am Sonntag […]

„Atheismus ist zum Scheitern verurteilt“

Französischer Philosoph Brague referiert in der Katholischen Akademie Bayern.
Erstellt von Radio Vatikan am 7. September 2012 um 09:16 Uhr
Kreuzigung Christi

MĂĽnchen (kathnews/RV). Der französische Philosoph RĂ©mi Brague hält den europäischen Atheismus fĂĽr „zum Scheitern verurteilt“. Das sagte er unlängst bei einem Auftritt in der Katholischen Akademie Bayern in MĂĽnchen; dort hat Brague derzeit auch den Romano-Guardini-Lehrstuhl inne. Der Atheismus habe keine Zukunft, so der Denker, weil er nicht imstande sei, „eine Zukunft ĂĽberhaupt zu wollen“, […]

Dem neuen Atheismus entgegentreten

Evangelischer Altbischof Huber fordert gezielte Diskussion mittels moderner Medien.
Erstellt von Radio Vatikan am 11. August 2012 um 12:35 Uhr

Berlin (kathnews/RV). Die Kirchen mĂĽssen dem Atheismus nach Auffassung des Berliner evangelischen Altbischofs Wolfgang Huber „auch im Internet und den modernen Medien“ entgegentreten. „Der neue Atheismus meldet sich intensiver zu Wort, als das in frĂĽheren Zeiten geschehen ist“, sagte er in einem Interview der Fuldaer Zeitung. „Ob das ein Bodengewinn oder nur eine deutlichere Vernehmbarkeit […]

„Freiheit? Ein schönes Wort, wer´s recht verstände“ (zweiter und letzter Teil)

Ein theologischer Kommentar von Mag. theol. Michael Gurtner.
Erstellt von Mag. Michael Gurtner am 10. August 2012 um 11:57 Uhr
Kreuzigung Christi

Zur objektiven und subjektiven Freiheit. Nun wird man sich mit recht fragen: ja wenn die Freiheit nun in der Wahrheit Gottes gelegen ist, welche mir als Geschöpf aber vom Schöpfer her vorgelegen und daher nicht nach meinen Vorstellungen und WĂĽnschen wandelbar ist: ist Freiheit dann nicht im Letzten doch nur ein Trug, da ich Gott […]

Schlagwörter: , , , ,

„Freiheit? Ein schönes Wort, wer´s recht verstände“

Ein theologischer Kommentar von Mag. theol. Michael Gurtner.
Erstellt von Mag. Michael Gurtner am 7. August 2012 um 11:06 Uhr

FrĂĽge man heute nach dem zentralen Grundwert, auf welchem die westliche Welt aufbaut, so wĂĽrde sich mit einem groĂźen Abstand zu weiteren Nennungen wohl der Begriff der Freiheit herauskristallisieren. Die Freiheit gilt als die groĂźe und bleibende Errungenschaft der Aufklärung und der französischen Revolution, als der eigentliche Grundpfeiler einer demokratischen, menschenfreundlichen Gesellschaft. Sie ist der […]

Schlagwörter: , , , ,