Liebe

Jesus wählt mit Liebe aus

Papst spricht über die Berufung der zwölf Apostel.
Erstellt von Radio Vatikan am 10. September 2014 um 08:32 Uhr
Herz Jesu Statue

Vatikan (kathnews/RV). Jesus ist kein Professor, der von der Kanzel doziert, sondern mitten unter uns. Das sagte der Papst an diesem Dienstag bei der FrĂĽhmesse in der Casa Santa Marta. Jesus sei sogar so präsent, dass man ihn berĂĽhren könne. Und er wähle alle aus, in seine Nachfolge zu treten. Ausgehend vom Tagesevangelium ĂĽber die […]

Die Kirche muss man lieben

Sichtbares und wirkmächtiges Zeichen der Gegenwart Christi.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 5. Juli 2014 um 20:35 Uhr
Petersdom

Von Markus Lederer. In omnibus caritas! In allem Nächstenliebe. Die beiden Hauptgebote Jesu Christi – des Sohnes Gottes, sind klar: „Höre, Israel, der Herr, unser Gott, ist der einzige Herr. Darum sollst du den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen und ganzer Seele, mit all deinen Gedanken und all deiner Kraft. Als zweites kommt […]

Die Kirche – universales Heilssakrament

Katechismus der Katholischen Kirche.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 5. Mai 2014 um 13:50 Uhr
Alte Messe - Manipel

»Das griechische Wort „mysterion“ [Geheimnis] wurde auf lateinisch durch zwei AusdrĂĽcke wiedergegeben durch „mysterium“ und „sacramentum“. In der späteren Deutung drĂĽckt der Begriff „sacramentum“ mehr das sichtbare Zeichen der verborgenen Heilswirklichkeit aus, die mit dem Begriff „mysterium“ bezeichnet wird. In diesem Sinn ist Christus selbst das Heilsmysterium: „Das Mysterium Gottes ist nichts anderes als Christus“ […]

Versteckspielen mit Gott

Ein Kommentar von Kathnews-Jugendredakteur Joachim Fuhr.
Erstellt von Joachim Fuhr am 23. März 2014 um 23:42 Uhr
Jesus ĂĽbergibt Petrus die SchlĂĽssel zum Paradies

Versteckspielen ist wahrscheinlich eines der bekanntesten Spiele von Kindern. Jedoch spielen nicht nur Kinder verstecken, auch Jugendliche und vielleicht sogar Erwachsene tun dies – wenn auch auf eine andere Weise. Verstecken von peinlichen Sachen oder Begebenheiten im Leben von denen man nicht will, dass der Freund oder die Freundin sie herausbekommen. In gewissem Sinne baut […]

Jesus Christus spricht: „Wenn ihr meine Gebote haltet, bleibt ihr in meiner Liebe”

Nicht Knechte, sondern Freunde Gottes sollen wir sein.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 26. Februar 2014 um 18:01 Uhr
Heiligstes Herz Jesu

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen JĂĽngern: Wie mich der Vater geliebt hat, so habe auch ich euch geliebt. Bleibt in meiner Liebe! Wenn ihr meine Gebote haltet, werdet ihr in meiner Liebe bleiben, so wie ich die Gebote meines Vaters gehalten habe und in seiner Liebe bleibe. Dies habe ich euch gesagt, damit […]

Schlagwörter: , , , ,

A Radix – das Leben bei den Wurzeln packen

Ein Kommentar von Jugendredakteur Joachim Fuhr.
Erstellt von Joachim Fuhr am 27. Januar 2014 um 13:27 Uhr
Joachim Fuhr

Wer sich etwas in der Bibel auskennt, der weiĂź wer Jesus ist, der wird von ihm und seinem Wirken begeistert sein. Es ist nicht schwer zu erkennen, dass Jesus ein Mann der Taten war, der wusste wer er war, der wusste was er auf der Erde zu tun hatte, der wusste woher er kommt. Ich […]

Gaudium et spes. Artikel 78

Vom Wesen des Friedens.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 3. Januar 2014 um 17:46 Uhr
Vaticanum II, Konzilseröffnung

Einleitung von Gero P. Weishaupt: Vor dem Hintergrund der Schrecken des Ersten und Zweiten Weltkrieges, des Einsatzes von Atombomben ĂĽber Hieroshima und Nagasaki im August 1945, der Kuba-Krise kurz nach Eröffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils im Oktober 1962, die die Menschheit an den Rand eines Atomkrieges gefĂĽhrt hat, und der 1963 erschienenen Enzyklika Pacem in […]

„Ein barmherziger und gnädiger Gott“

Katechismus der Katholischen Kirche.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 1. Dezember 2013 um 11:46 Uhr
Heiligstes Herz Jesu

»Nachdem Israel gesĂĽndigt und sich so von Gott abgewandt hat, um das goldene Kalb anzubeten [Vgl. Ex 32.], hört Gott auf die FĂĽrbitte des Mose und nimmt es auf sich, mit seinem untreuen Volk mitzuziehen. So zeigt er seine Liebe [Vgl. Ex 33,12-17.]. Als Mose darum bittet, seine Herrlichkeit schauen zu dĂĽrfen, antwortet ihm Gott: […]

Gaudium et spes. Artikel 48

Die Heiligkeit von Ehe und Familie.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 26. Oktober 2013 um 14:45 Uhr
Vaticanum II, Konzilsväter

Einleitung von Gero P. Weishaupt: Die Pastoralkonstitution Gaudium et spes richtet sich an die ganze Menschheit in der heutigen Zeit, mit der die Kirche in Dialog treten will (vgl. GS, Artikel 2). Adressat und Absicht des umfangreichsten Dokumentes des Zweiten Vatikanischen Konzils bestimmen daher auch dessen Inhalt und Sprache. Das im Augen zu behalten ist […]

Was Jesus getwittert hätte

Kardinal Ravasi verschickt Evangelien-Kurzfassung ĂĽber Twitter-Account.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 27. September 2013 um 09:27 Uhr
Heiligstes Herz Jesu

Vatikan (kathnews/KNA). Kardinal Gianfranco Ravasi (70), Präsident des Päpstlichen Kulturrats und Freund sozialer Medien, hat drei „Jesus-Tweets“ verbreitet, die nach seiner Auffassung die Essenz des Evangeliums in der Länge von Kurznachrichten enthalten. Es handelt sich um die Jesusworte „Kehrt um! Denn das Himmelreich ist nahe“ (Matthäus 4,17), „Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung