Apostel

Herr, stärke unseren Glauben!

Predigt zum 27. Sonntag im Jahreskreis C. Von Hw. Prof. Dr. theol. habil. Josef Spindelböck.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 6. Oktober 2019 um 12:36 Uhr
Christus Pantokrator

Liebe BrĂĽder und Schwestern im Herrn! „Ohne Glauben ist es unmöglich, Gott zu gefallen.“ So heiĂźt es im Hebräerbrief, „denn wer hinzutreten will zu Gott, muss glauben, dass er ist und dass er die, die ihn suchen, belohnen wird.“ (Hebr 11,6). Ja, vom Glauben ist unsere Beziehung zu Gott ganz wesentlich abhängig. Denn Gott sehen […]

Nein zur Priesterweihe von Frauen ist endgĂĽltige Lehre

Präfekt der Glaubenskongregation Luis Ladaria bekräftigt, die Kirche ist an die Entscheidung des Herrn gebunden.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 3. Juni 2018 um 11:30 Uhr
Heilige Weihe

Vatikan (kathnews/CF). Der Präfekt der Kongregation fĂĽr die Glaubenslehre, Luis Ladaria, hat in einem aktuellen Artikel bestätigt, dass das Nein zur Ordination von Frauen „endgĂĽltige Lehre“ sei. In seinem Schreiben „Die EndgĂĽltigkeit der Lehre von Ordinatio sacerdotalis in Bezug auf einige Zweifel“ schreibt der kĂĽnftige Kardinal: Die Kirche wisse, dass die Unmöglichkeit der Frauenweihe zum […]

Der Apostel Thomas: vom Zweifler und Skeptiker zum Glaubenden

Homilie. 2. Sonntag der Osterzeit B (08.04.2018), L1: Apg 4,32-35; L2: 1 Joh 5,1-6; Ev: Joh 20,19-31.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 7. April 2018 um 11:39 Uhr
Herz Jesu Statue

Homilie (Josef Spindelböck) Die Kirche feiert am achten Tag von Ostern, das ist der „WeiĂźe Sonntag“, zugleich den Sonntag der Barmherzigkeit. Die Liebe Gottes offenbart sich uns in seinem Sohn Jesus Christus: Er starb am Kreuz und gab sein Leben hin fĂĽr uns; am dritten Tage aber ist er von den Toten auferstanden und lebt […]

Die katholische Kirche kann und darf Homo-Partnerschaften nicht segnen

Ein Kommentar von Prof. Dr. Hubert Gindert - „Forum Deutscher Katholiken“.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 25. Januar 2018 um 20:27 Uhr
Hochzeitsbank

In der katholischen Kirchenzeitung von Augsburg (20./21.01.18, S. 15) ist ein Artikel mit „Bald Segen fĂĽr Homo-Paare?“ ĂĽberschrieben. Der Untertitel lautet: „OsnabrĂĽcker Bischof Bode denkt mögliche Ă–ffnung an“. Weiter unten steht: “Das gefällt nicht jedem, findet aber Zuspruch bei homosexuellen Aktivisten und beim Zentralkomitee der deutschen Katholiken“. Im Interview mit der OsnabrĂĽcker Zeitung sagte Bode: […]

Maria Magdalena hatte kein Apostelamt inne

Bemerkungen zu einer fragwĂĽrdigen Ăśbersetzung in einem Gebet, die den Glaube der Kirche (lex credendi) nicht berĂĽcksichtigt. Eine Interpretation von Alexander Fischer, die Kathnews mit freundlicher Genehmigung des Autors ĂĽbernimmt. (Quelle: Facebook)
Erstellt von kathnews-Redaktion am 22. Juli 2016 um 12:23 Uhr
Petersdom

Von Alexander Fischer: Die liturgische Feier der hl. Maria Magdalena wird „dem Grade nach“ den Apostelfesten gleichgestellt, auch wenn ihr „officium apostolatus“, ihre Aufgabe im Apostolat (so formuliert in der neuen Präfation), „dem Wesen nach“ vom „munus apostolicum“, dem apostolischen Amt der Apostel, verschieden ist. Damit ist diese Aufwertung eine liturgische Umsetzung der Formulierung aus […]

Ein Kind ist uns geboren

Modell einer mystagogischen EinfĂĽhrung in die Liturgie vom 1. Weihnachtstag (Messe am Tag).
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 24. Dezember 2015 um 23:35 Uhr
Jesuskind in der Krippe

Von Gero P. Weishaupt: Gott hat die Schöpfung, die durch SĂĽnde und Tod verfallen war, durch die Menschwerdung seines Sohnes erneuert, indem er unsere Menschennatur angenommen hat. Durch unsere Taufe haben wir bereits Anteil erhalten an der göttlichen Natur. Doch betet die Kirche im Tagesgebet vom Weihnachtstag: „Lass uns teilhaben an der Gottheit deines Sohnes“. […]

„Apostel der Freude, nicht Funktionäre“

Papst unterstreicht die im wesentlichen pastorale Berufung von Priestern.
Erstellt von Radio Vatikan am 20. November 2015 um 21:41 Uhr
Priesterkragen

Vatikan (kathnews/RV). „Der Weg eines Priesters zur Heiligkeit fängt im Seminar an.“ Das sagte Papst Franziskus an diesem Freitag zu Teilnehmern eines Vatikan-Kongresses. Er finde es richtig, dass die Kleruskongregation seit einem Motu Proprio von Benedikt XVI. vor zwei Jahren auch Kompetenz fĂĽr Priesterseminare habe. Das erste Priesterseminar sei allerdings die Familie, so Franziskus. „Das […]

Vatikanum II: Anerkennung wahrer kirchlicher Elemente in den nichtkatholischen Kirchen und Gemeinschaften

Doch nur durch die katholische Kirche kann man Zutritt zur ganzen FĂĽlle der Heilsmittel haben. Unitatis Redintegratio, Artikel 3. Einleitung und Text.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 11. April 2015 um 18:15 Uhr
Vaticanum II, Konzilseröffnung

Von Gero P. Weishaupt: In Artikel 3 von Unitatis redintegratio, dem Dekret des Zweiten Vatikanischen Konzils ĂĽber den Ă–kumenismus, wird zunächst auf die Spaltungen hingewiesen, die im Laufe der Kirchengeschichte entstanden sind. Besonders schwer wiegen dabei die Spaltungen im 11. und 16. Jahrhundert. Die Konzilsväter heben hervor, dass die Schuld dafĂĽr auf beiden Seiten liegt. […]

Papst nimmt an orthodoxer Liturgiefeier teil

Göttliche Liturgie mit Patriarch Bartholomaios zum Andreasfest in Istanbul.
Erstellt von Radio Vatikan am 30. November 2014 um 09:48 Uhr
Hl. Apostel Andreas

Vatikan/Istanbul (kathnews/RV). Papst Franziskus hat am Sonntagmorgen in der Kirche des Ă–kumenischen Patriarchats von Istanbul an einer sogenannten Göttlichen Liturgie teilgenommen: an einem orthodoxen Gottesdienst zum Festtag des Apostels Andreas. Auf diesen Heiligen fĂĽhrt sich das Ă–kumenische Patriarchat von Konstantinopel zurĂĽck. Andreas war ein Bruder des heiligen Petrus; in diesem Sinn begegnen sich jetzt die […]

Papstreise in die TĂĽrkei

Interreligiöse Begegnungen stehen auf dem Programm.
Erstellt von Radio Vatikan am 22. Oktober 2014 um 07:51 Uhr
Sultan Ahmed Moschee

Vatikan (kathnews/RV). Ă–kumenische und interreligiöse Begegnungen stehen im Zentrum von Papst Franziskus‘ Reise in die TĂĽrkei. Der Vatikan gab an diesem Dienstag der Programm der Reise im Detail bekannt. Demnach wird der Papst am 28. November zunächst in die Hauptstadt Ankara fliegen und dort zunächst das Mausoleum des StaatsgrĂĽnders Kemal AtatĂĽrk besuchen. Danach wird er […]