Ablass

„Äußerst heilsam und durch die AutoritĂ€t der heiligen Konzilien gebilligt“ – der Ablass

Eine Buchbesprechung von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 30. Januar 2015 um 09:23 Uhr

Der Monat November oder auch der Portiuncula-Ablass Anfang August sind alljĂ€hrlich mit der Wahrnehmung verbunden, dass die Lehre und Praxis der Kirche ĂŒber den Ablass selbst in besonders konservativen und dezidiert traditionsverbundenen Kreisen von Katholiken nur noch Randthema ist. Aus dem Bewusstsein geschwunden Der Mainstreamkatholizismus, jedenfalls im deutschsprachigen Raum, nimmt die Existenz des Ablasses de […]

„Den Du, o Jungfrau, voll Freude…“. Der franziskanische Rosenkranz von den Sieben Freuden Mariens

Eine AndachtsĂŒbung besonders fĂŒr Advent und Weihnachtszeit. Von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 11. Dezember 2014 um 17:02 Uhr

WĂ€hrend der Kreuzweg so sehr in die allgemeine Frömmigkeit eingegangen ist, dass den meisten vielleicht gar nicht mehr bekannt oder bewusst ist, dass es sich dabei ursprĂŒnglich um eine franziskanische AndachtsĂŒbung handelt, deren Verbreitung besonders durch die Minderen BrĂŒder gefördert worden ist und seit Jahrhunderten wie selbstverstĂ€ndlich die Fasten- und Passionszeit prĂ€gt, ist ein anderer […]

Der Portiunkula-Ablass

Von Franziskus fĂŒr die armen Seelen erbeten.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 1. August 2014 um 09:19 Uhr
Befreiung armer Seelen aus dem Fegefeuer

Der Portiunkula-Ablass ist ein vollkommener Ablass, der ursprĂŒnglich vom Mittag des 1. August nach Empfang des Bußsakramentes durch ein Gebet in der Portiunkulakapelle in Assisi gewonnen werden konnte. Franziskus erbat diesen Ablass fĂŒr den Tag der Weihe des erneuerten Portiunkulakirchleins und fĂŒr den jeweiligen Jahrestag von Papst Honorius III. im Jahre 1216. Im 16. Jahrhundert […]

Die abschließende LĂ€uterung – das Purgatorium

Katechismus der Katholischen Kirche.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 1. Mai 2014 um 11:54 Uhr
Befreiung armer Seelen aus dem Fegefeuer

»Wer in der Gnade und Freundschaft Gottes stirbt, aber noch nicht vollkommen gelĂ€utert ist, ist zwar seines ewigen Heiles sicher, macht aber nach dem Tod eine LĂ€uterung durch, um die Heiligkeit zu erlangen, die notwendig ist, in die Freude des Himmels eingehen zu können. Die Kirche nennt diese abschließende LĂ€uterung der AuserwĂ€hlten, die von der […]

Papst Franziskus gewÀhrt einen Ablass zum Weltjugendtag in Rio de Janeiro

Was der Katechismus der Katholischen Kirche ĂŒber den Ablass lehrt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 11. Juli 2013 um 14:53 Uhr
Petersdom

Vatikan (kathnews). In KontinuitĂ€t zu seinen VorgĂ€ngern, den PĂ€psten Johannes Paul II. und Benedikt XVI., gewĂ€hrt Papst Franziskus aus Anlass des bevorstehenden Weltjugendtages, der vom 23. bis 28. Juli in Rio de Janeiro in Brasilien stattfindet, einen vollen Ablass fĂŒr die Teilnehmer sowie einen Teilablass fĂŒr alle in der Welt, die sich im Gebet mit […]

Besondere AblÀsse zum Weltkrankentag

Heiliger Vater legt Voraussetzungen fĂŒr Erlass zeitlicher SĂŒndenstrafen fest.
Erstellt von Radio Vatikan am 28. Januar 2013 um 20:41 Uhr
Foto: Beichtstuhl, St. Leonhard in Leonberg

Vatikan (kathnews/RV). Die Apostolische Pönitentiarie hat an diesem Montag ein Dekret zu besonderen AblĂ€ssen veröffentlicht, die am 21. Weltkrankentag erwirkt werden können. Die katholische Kirche begeht den Gedenktag jĂ€hrlich am 11. Februar, dem Fest Unserer Lieben Frau von Lourdes. Im Zusammenhang mit Wallfahrten, die anlĂ€sslich des Weltkrankentages stattfinden, können GlĂ€ubige weiteren Ablass erfahren. Benedikt XVI. […]

Ablass ist ein Schatz der Kirche

Papst Benedikt XVI. fĂŒhrt „Portiuncula-Ablass“ als lobendes Beispiel an.
Erstellt von Radio Vatikan am 28. Januar 2013 um 17:32 Uhr
Befreiung armer Seelen aus dem Fegefeuer

Vatikan (kathnews/RV). FĂŒr den Papst ist ein Ablass ein tiefer Griff in den „Schatz der Kirche“, den Heilige und große Christen im Lauf der Jahrhunderte aufgehĂ€uft haben. Ablass bedeute nicht: Jeder fĂŒr sich, sondern: Sich einklinken und teilhaben am „Überschuss des Guten“. Der Papst leugnet nicht die Gefahr von MissbrĂ€uchen, weist aber darauf hin, dass […]

Was ist der Ablass?

Katechismus der Katholischen Kirche.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 26. November 2012 um 18:19 Uhr
Befreiung armer Seelen aus dem Fegefeuer

»Die Lehre ĂŒber die AblĂ€sse und deren Anwendung in der Kirche hĂ€ngen eng mit den Wirkungen des Bußsakramentes zusammen. Was ist der Ablass? „Der Ablass ist Erlass einer zeitlichen Strafe vor Gott fĂŒr SĂŒnden, die hinsichtlich der Schuld schon getilgt sind. Ihn erlangt der ChristglĂ€ubige, der recht bereitet ist, unter genau bestimmten Bedingungen durch die […]

Im Ablaß manifestiert sich katholischer Heilsaltruismus

Ein Kommentar von Mag. theol. Michael Gurtner.
Erstellt von Mag. Michael Gurtner am 13. Februar 2012 um 15:32 Uhr
Petersdom

Ein immer wieder kehrendes Thema in Zeiten ökumenischer SensibilitĂ€t ist die Frage nach dem Ablaß, welcher anscheinend noch immer Stein des Anstoßes ist – nicht nur den Protestanten, sondern sogar manchen Katholiken. Meist ist eine ablehnende Haltung gegenĂŒber jenem Heilsinstrument entweder auf einer Unkenntnis der katholischen Lehre oder deren generellen Ablehnung beruhend, oder aber auf […]

Schlagwörter: , , , ,

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. DatenschutzerklÀrung