Petrus

Römisch-katholische Kirche in Deutschland! Wo stehen wir? Wo geht es hin?

Festrede von Georg Dietlein zum 109. Stiftungsfest der K.D.St.V. Franco-Raetia WĂĽrzburg.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 6. Juni 2014 um 19:55 Uhr
Petersdom

Mit freundlicher Zustimmung von Georg Dietlein veröffentlicht Kathnews in einer geringfĂĽgig gekĂĽrzten Version einen Vortrag, den der Kölner Student fĂĽr Jura und Theologie am 31. Mai 2014 vor der Katholischen Studentenvereinigung Franco-Raetia in WĂĽrzburg gehalten hat. Von Georg Dietlein (Köln) „FĂĽrchte Dich nicht, Du kleine Herde! Denn Euer Vater hat beschlossen, Euch das Reich zu geben!“ (Lk […]

„Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen!“

Bibel und Katechese.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 1. Mai 2014 um 12:17 Uhr
Christus Pantokrator

„In jenen Tagen fĂĽhrten der Tempelhauptmann und seine Leute die Apostel herbei und stellten sie vor den Hohen Rat. Der Hohepriester verhörte sie und sagte: Wir haben euch streng verboten, in diesem Namen zu lehren; ihr aber habt Jerusalem mit eurer Lehre erfĂĽllt; ihr wollt das Blut dieses Menschen ĂĽber uns bringen. Petrus und die […]

Wenn der „Decke Pitter“ in Köln läutet

Zur Wahl des neuen Erzbischofs von Köln. Von Dr. iur. can. Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 12. März 2014 um 16:49 Uhr

Köln (kathnews). Die Ernennung eines Bischofs kommt immer dem Papst zu. In der Regel hat er darum nach dem Kirchenrecht das freie Ernennungsrecht. In den deutschsprachigen Ländern haben sich jedoch geschichtlich gewachsene Wahlrechte erhalten, die vom allgemeinen kirchlichen Gesetzgeber anerkannt werden. Sie werden zudem durch Konkordate abgesichert und haben je eigene Ausprägungen. In Deutschland besteht […]

Die Kontinuität von Papst Franziskus und Benedikt XVI. – Zur Kontinuitätsidee bei Joseph Ratzinger

Ein Kommentar von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 22. Februar 2014 um 20:14 Uhr
Statue des hl. Petrus

Seit Benedikt XVI. das Papstamt abgelegt und Papst Franziskus dieses Amt angetreten hat, beobachtet man zweierlei, oder besser: eine zweifache Reaktion. In den Medien wurde von Anfang an ein Gegenbild entworfen. Ratzinger, der Konservative, vielleicht sogar der finstere Traditionalist, auf der einen Seite, Franziskus, der Weltoffene, Fortschrittszugewandte, auf der anderen, der nach dem rĂĽckfallsartigen Zwischenspiel […]

Erstmals Petrus-Reliquien öffentlich ausgestellt

Erzbischof Fisichella predigt ĂĽber Apostelgrab.
Erstellt von Radio Vatikan am 10. November 2013 um 18:05 Uhr
Statue des hl. Petrus

Vatikan (kathnews/RV). Zum Abschluss des „Jahres des Glaubens“ will der Papst erstmals Reliquien des Apostels Petrus öffentlich zeigen. Das schreibt Erzbischof Rino Fisichella, der Präsident des Päpstlichen Rates fĂĽr Neuevangelisierung, in der Vatikanzeitung „L´Osservatore Romano“. Demnach sollen die Reliquien am 24. November, dem Christkönigssonntag und feierlichen Abschluss des Jahres des Glaubens, zur Verehrung ausgestellt werden. […]

Katechesekongress im Vatikan

App fĂĽr Tablets und Smartphones als Teil einer erneuerten VerkĂĽndigung.
Erstellt von Radio Vatikan am 26. September 2013 um 21:02 Uhr
Statue des hl. Petrus

Vatikan (kathnews/RV). An diesem Donnerstag beginnt im Vatikan eine internationale Konferenz zur Katechese, organisiert vom Päpstlichen Rat fĂĽr die Neuevangelisierung im Rahmen des Jahres des Glaubens. Vorgestellt wurde dazu unter anderem auch eine App fĂĽr Tablets und Smartphones, Teil einer erneuerten VerkĂĽndigung. FĂĽr den Päpstlichen Rat hat die Konferenz eine ganz besondere Bedeutung, denn er […]

„Auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen“

Christi VerheiĂźung an Petrus.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 8. August 2013 um 15:28 Uhr
Jesus ĂĽbergibt Petrus die SchlĂĽssel zum Paradies

In jener Zeit als Jesus in das Gebiet von Cäsarea Philippi kam, fragte er seine JĂĽnger: FĂĽr wen halten die Leute den Menschensohn? Sie sagten: Die einen fĂĽr Johannes den Täufer, andere fĂĽr Elias, wieder andere fĂĽr Jeremia oder sonst einen Propheten. Da sprach er zu ihnen: Ihr aber, fĂĽr wen haltet ihr mich? Simon […]

Hochfest der Apostel Petrus und Paulus

Papst Franziskus: „Stärken in Glauben, Liebe und Einheit“.
Erstellt von Radio Vatikan am 29. Juni 2013 um 20:30 Uhr

Vatikan (kathnews/RV). Das Petrusamt bedeutet vor allem drei Dinge: die BrĂĽder im Glauben, in der Liebe und in der Einheit zu stärken. Dies betonte Papst Franziskus in seiner Predigt zum Hochfest der heiligen Apostel Petrus und Paulus an diesem Samstag im Petersdom. Bei der feierlichen Messe legte Franziskus 34 im vergangenen Jahr ernannten Metropolitan-Erzbischöfen das […]

„Petrus hatte kein Konto“

Papst fĂĽr VerkĂĽndigung des Evangeliums auf den StraĂźen der Armut.
Erstellt von Radio Vatikan am 13. Juni 2013 um 22:55 Uhr
Statue des hl. Petrus

Vatikan (kathnews/RV). „Umsonst habt ihr empfangen, umsonst sollt ihr geben“: Nur aus diesem Geist heraus kann das Evangelium verkĂĽndet werden. Das sagte Papst Franziskus an diesem Dienstag bei seiner FrĂĽhmesse im Vatikan. „Die VerkĂĽndigung des Evangeliums kommt aus dem Geist des Kostenlosen, aus dem Staunen ĂĽber die Erlösung, und das, was ich unentgeltlich erhalten habe, […]

Schlagwörter: , , , ,

Was bedeutet „Christus“?

Katechismus der Katholischen Kirche.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 18. Mai 2013 um 21:40 Uhr
Jesus ĂĽbergibt Petrus die SchlĂĽssel zum Paradies

»„Christus“ ist das griechische Wort fĂĽr den hebräischen Ausdruck „Messias“, der „Gesalbter“ bedeutet. Zum Eigennamen Jesu wird es deshalb, weil Jesus die göttliche Sendung, die „Christus“ bedeutet, vollkommen erfĂĽllt. In Israel wurden nämlich im Namen Gottes die Menschen gesalbt, die vom Herrn fĂĽr eine erhaltene Sendung geweiht wurden. Das war bei den Königen der Fall […]