Nachrichten

Aachener Zeitung: „Erzkonservative Katholiken machen im Netz mobil“

Aachener Zeitung reagiert auf Kritik katholischer Internetportale auf "Narrenmesse".
Erstellt von kathnews-Redaktion am 12. Februar 2018 um 13:13 Uhr
Bildquelle: Kathnews

Aachen/Heinsberg (kathnews). Auf die kritische Berichterstattung von Kathnews und Kath.net über eine anstößige „Narrenmesse mit Dreigestirn“ im Bistum Aachen ging die Samstagausgabe der Aachener Zeitung ein. Die dem katholischen Lehramt von Papst und Bischöfen verpflichteten Internetportale werden dort als „erzkonservativ“ bezeichnet. Aachener Zeitung: „Auf der Internetseite ‚kathnews‘ war von „blasphemischer Geschmacklosigkeit‘ die Rede. Demnach habe […]

Bistum Aachen reagiert auf „Narrenmesse“

Der Apostolische Stuhl rief die Gläubigen 2004 auf, liturgische Missbräuche beim zuständigen Bischof oder direkt beim Apostolischen Stuhl zu melden. Bei liturgischen Missbräuchen sind disziplinarische oder strafrechtliche Maßnahmen vorgesehen.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 8. Februar 2018 um 09:43 Uhr

Aachen (kathnews). Die „Narrenmesse mit Dreigestirn“ im Bistum Aachen, die nach einem WDR-Bericht in die Öffentlichkeit gekommen ist, hat bei zahllosen Katholiken großes Entsetzen hervorgerufen. Auch in sozialen Netzwerken bekundeten Gläubige ihre Abscheu vor dieser blasphemischen Geschmacklosigkeit. Der Zuschauer konnte sehen, wie im Altarraum der Kirche St. Gangolf in Heinsberg, einer Kleinstadt nördlich von Aachen, […]

Seligsprechung im Aachener Dom

Die Aachener Ordensgründerin Clara Fey wird am Samstag, 5. Mai, in Aachen seliggesprochen. Die Feierlichkeiten beginnen um 10 Uhr im Aachener Dom. Zelebriert wird das Pontifikalamt von Angelo Kardinal Amato, dem Präfekten der Kongregation für Selige und Heilige.
Erstellt von Radio Vatikan am 7. Februar 2018 um 22:38 Uhr
Aachener Dom

Rom/Aachen (kathnews/VN). „Clara Fey hat ihr Leben den Schwächsten der Gesellschaft gewidmet, den Kindern, die in der frühen Industrialisierung des 19. Jahrhunderts weitgehend sich selbst überlassen blieben“, sagt der Aachener Bischof Helmut Dieser. „Ihr Wirken ist Sinnbild gelebter Nächstenliebe. Bis heute versammeln sich viele Schwestern in ihrem Geist.“ “Drei selige Schulfreundinnen” Dieser macht auch auf […]

Erzbistum Köln: Ein Gottesdienst in der Karnevalszeit ist keine Karnevalssitzung

Eine bereits 2007 vom Erzbistum Köln herausgegebene "Handreichung zu Brauchtums- und Mundartmessen" erinnert daran, dass der Gottesdienst den Alltag prägt, nicht der Alltag Form und Gestalt des Gottesdienstes bestimmen soll. 
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 7. Februar 2018 um 15:27 Uhr

Von Gero P. Weishaupt: Dass Liturgie nicht machbar ist, sondern vorgegeben ist; dass Liturgie heilig ist und nicht profan ist; dass Liturgie Kult und Anbetung ist und nicht Menschendienst ist, dieses Bewußtsein ist in den letzten Jahren nicht zuletzt dank der von Papst Benedikt XVI. angestoßenen neuen liturgischen Bewegung wieder mehr ins Bewußtsein der Gläubigen – […]

Deutlicher Gegenwind von Kurienkardinal Cordes gegen Homo-Idee von Kardinal Marx – „Das erscheint nun wirklich frevelhaft“

Das Legitimieren von Sünden hilft den Sündern nicht.
Erstellt von Felizitas Küble am 7. Februar 2018 um 14:20 Uhr

Vatikan (kathnews/CF/kath.net). Wie das Nachrichtenportal „Kath.net“ am heutigen Mittwoch, dem 7. Februar, berichtet, hat sich der deutsche Kurienkardinal Paul Josef Cordes gegen den Vorschlag von Kardinal Reinhard Marx gewandt, homosexuelle Partnerschaften in Einzelfällen kirchlich zu segnen. Der vatikanische Würdenträger kritisiert, der Münchner Erzbischof habe nicht einmal erwähnt, daß praktizierte Homosexualität „immer“ dem Willen Gottes „widerspricht“. […]

VATICAN-Magazin stellt sich gegen jede Segnung homosexueller Paare in der Kirche

Jurist Dr. Markus Büning äußert sich zu Homosegnungen.
Erstellt von Felizitas Küble am 5. Februar 2018 um 08:02 Uhr
Hochzeitsbank

Vatikan (kathnews/CF). Die aktuelle Ausgabe des VATICAN-Magazins, das redaktionell in Rom ansässig ist und im süddeutschen Fe-Medienverlag erscheint, wendet sich entschieden gegen jüngste Vorstöße innerhalb der katholischen Kirche, eine Segnung von homosexuellen Partnerschaften einzuführen. Der katholische Buchautor und Jurist Dr. Markus Büning – unseren Lesern bereits durch seine Artikel im CHRISTLICHEN FORUM bekannt – hat […]

Verlagsverlegung nach Aachen

Büro des Bernardus- und Patrimonium-Verlags verläßt Mariawald.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 3. Februar 2018 um 09:30 Uhr
Aachener Dom

Aachen/Heimbach (kathnews). Das Verlagsbüro des Bernardus- und Patrimonium-Verlages, das bisher in der Abtei Mariawald untergebracht war, zieht nach Aachen. Das teilte das Verlagsbüro mit. Kathnews veröffentlicht die Mitteilung der Verlagsleitung: Sehr geehrte Damen und Herren, verehrte Freunde des Bernardus- und Patrimonium-Verlages, ab kommenden Montag, dem 5. Februar 2018, werden wir das Zweigbüro des Bernardus- und […]

„Wenn wir heute Karl den Großen feiern, dann verneigen wir uns vor den geistlichen Wurzeln Euro­pas“

Kardinal Dominik Duka, Erzbischof von Prag, feierte am vergangenen Sonntag, dem 28. Januar 2018, das Festhochamt zum Karlsfest im Aachener Dom.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 1. Februar 2018 um 14:52 Uhr
Kaiserthron im Aachener Dom

Aachen/Prag (kathnews). „Wenn wir heute Karl den Großen feiern, dann verneigen wir uns vor den geistlichen Wurzeln Euro­pas, wir verneigen uns vor dem christli­chen Glau­ben und den europäischen Werten, die daraus erwachsen sind – und nicht vor der fundamenta­listischen Laizität und ihren neomarxisti­schen Hel­fern.“ So Dominik Kardinal Duka, Erzbischof von Prag, in seiner Predigt am […]

Unsere Bitte: Spenden Sie für Kathnews!

Ihre Zuwendung unterstützt die Arbeit unserer Redaktion.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 1. Februar 2018 um 10:25 Uhr
Banknoten

Tag für Tag sind unsere Redakteure darum bemüht, Ihnen einen qualitativ hochwertigen Journalismus und fundierte Nachrichten und Reportagen zu bieten. Die Arbeit unserer Redaktion erfolgt ausschließlich ehrenamtlich, unentgeltlich und in der Freizeit unserer Redakteure. Dennoch fallen regelmäßig Kosten an, die von der Redaktion getragen werden müssen. Hierzu zählen auch die monatlichen Kosten zur Unterhaltung der […]

Die Beziehungen zwischen dem Heiligen Stuhl und der Piusbruderschaft seit dem Jahre 2000

P. Franz Schmidberger veröffentlicht einen chronologischen Überblick seitens der FSSPX.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 31. Januar 2018 um 08:45 Uhr
P. Schmidberger (FSSPX)

Zaitzkofen (kathnews/fsspx). P. Franz Schmidberger (FSSPX), Regens des Priesterseminars Herz-Jesu in Zaitzkofen, gibt auf der Internetseite der Priesterbruderschaft St. Pius X. einen chronologischen Überblick hinsichtlich der bisherigen Beziehungen mit dem Heiligen Stuhl in Rom seit dem Jahre 2000. Kathnews dokumentiert die Zusammenstellung: „Nach den Bischofskonsekrationen des Jahres 1988 durch Erzbischof Lefebvre und den Mitkonsekrator, Bischof […]