Juden

‚ÄěJ√ľdischer Nobelpreis‚ÄĚ: Israelischer Musiker Itzhak Perlman erh√§lt den Genesis-Preis 2016

Violinist setzt sich f√ľr Behinderte ein.
Erstellt von Felizitas K√ľble am 19. Dezember 2015 um 08:42 Uhr
Israelische Flagge

Jerusalem (kathnews/CF/Israelische Botschaft). Der renommierte israelische Violinist Itzhak Perlman wird den Genesis-Preis 2016 erhalten. Der Preis ist mit einer Million Dollar dotiert und wird j√§hrlich von der Genesis Prize Foundation ausgelobt und vom israelischen Ministerpr√§sidenten verliehen. Mit der Auszeichnung werden Personen gew√ľrdigt, die au√üergew√∂hnlichen beruflichen Erfolg erlangt haben, einen bedeutenden Beitrag zur Menschheit geleistet haben […]

Neues Dokument zu j√ľdisch-christlichen Beziehungen

Es handelt sich nicht um eine offizielle Aussage des kirchlichen Lehramtes, sondern um ‚Äě√úberlegungen‚Äú der P√§pstlichen Kommission f√ľr die religi√∂sen Beziehungen zum Judentum.
Erstellt von Radio Vatikan am 10. Dezember 2015 um 16:33 Uhr

Vatikan (kathnews/RV). Vor f√ľnfzig Jahren wurde die Erkl√§rung ‚ÄěNostra aetate‚Äú des Zweiten Vatikanischen Konzils ver√∂ffentlicht. Nun hat der Vatikan ein neues Dokument herausgebracht, das die j√ľdisch-katholischen Beziehungen reflektiert. Mit dem Dokument ‚ÄěDenn unwiderruflich sind Gnade und Berufung, die Gott gew√§hrt‚Äú (R√∂m 11,29) will man dankbar auf alles zur√ľckblicken, was in den letzten Jahrzehnten in den […]

Schlagwörter: , , , , ,

Geheimnisvolle antike Symbole in einer Höhle Jerusalems entdeckt

Experten stoßen auf ein Ritualbad (Mikveh) aus dem 1. Jahrhundert n. Chr.
Erstellt von Felizitas K√ľble am 7. August 2015 um 08:26 Uhr
Israelische Flagge

Jerusalem (kathnews/CF/Israelische Antiquit√§tenbeh√∂rde). Arch√§ologen der Israelischen Antiquit√§tenbeh√∂rde haben in Jerusalem r√§tselhafte Symbole und Inschriften aus der Zeit des Zweiten Tempels gefunden. Bei einer Routineinspektion stie√üen die Experten auf ein Ritualbad (Mikveh) aus dem 1. Jahrhundert n. Chr. Es befand sich in einer unterirdischen H√∂hle im Stadtteil Arnona. Die W√§nde des Bades sind mit zahlreichen Zeichnungen […]

Schlagwörter: , , , ,

Fragmente der √§ltesten je gefundenen Schriftrolle des biblischen Buches ‚ÄěKlagelieder‚Äú in Jerusalem ausgestellt

Regierungschef Netanyahu w√ľrdigt Fund als wichtig und bewegend.
Erstellt von Felizitas K√ľble am 30. Juli 2015 um 17:23 Uhr
Israelische Flagge

Jerusalem (kathnews/CF/Israelische Botschaft in Berlin). Zum ersten Mal wurden Fragmente der √§ltesten je gefundenen Schriftrolle des biblischen Buches ‚ÄěKlagelieder‚Äú in Israel gezeigt. Die Schriftrolle wurde in Qumran gefunden und wird in die Zeit von 30 v. Chr. bis 70 n. Chr. datiert. Dank der Unterst√ľtzung der Israelischen Antiquit√§tenbeh√∂rde (IAA) kann die Schriftrolle nun in der […]

Schlagwörter: , , , ,

Neue Debatte um Karfreitagsf√ľrbitte f√ľr Juden

Bischof Mussinghoff √ľbt Kritik an Benedikt XVI.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 24. Juni 2015 um 01:56 Uhr
Kreuzigung Christi

Aachen (kathnews/KNA). In Deutschland ist eine neue Debatte √ľber die den Juden gewidmete Karfreitagsf√ľrbitte im au√üerordentlichen Messritus entbrannt. Es geht um die Fassung, die Papst Benedikt XVI. im Jahr 2008 eigens f√ľr den alten Ritus neu formuliert hatte. Da viele j√ľdische Gl√§ubige nicht nur die alte, sondern auch die neue Fassung dieser Karfreitagsf√ľrbitte als problematisch […]

Bischof Voderholzer unterst√ľtzt Synagogenbau

Sabbat-Gottesdienst mit Gemeinde gefeiert.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 30. März 2015 um 23:57 Uhr
Regensburger Dom

Regensburg (kathnews/KNA). Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer will die j√ľdische Gemeinde der Stadt beim Bau einer neuen Synagoge unterst√ľtzen. Er hat zwei hohe Geistliche in den Bauunterst√ľtzungsverein entsandt. Das teilte das Bistum am vergangenen Montag mit. Voderholzer bat au√üerdem um Vorschl√§ge seitens des j√ľdischen Gemeindevorstands, wie die Kirche das Bauvorhaben auch materiell unterst√ľtzen k√∂nne. Zum […]

Synagoge aus der Zeit Jesu entdeckt

Antiker Fund beim Bau f√ľr ein Pilgerzentrum der Ordensgemeinschaft Legion√§re Christi.
Erstellt von Radio Vatikan am 4. Januar 2015 um 12:16 Uhr
Kreuzigung Christi - Glaskunst

Migdal (kathnews/RV/idea). W√§hrend des Baus f√ľr ein Pilgerzentrum der katholischen Ordensgemeinschaft Legion√§re Christi wurde eine Synagoge freigelegt, in der ihrer Ansicht nach Jesus gepredigt hat. Wie die israelische Zeitung Haaretz berichtet, befindet sie sich in der antiken Stadt Magdala (heute Migdal) etwa sechs Kilometer n√∂rdlich von Tiberias in der Provinz Galil√§a. Die Stadt am westlichen […]

Was Vaticanum II √ľber den Islam sagt

Das Konzil betont in der Erkl√§rung ‚ÄěNostra aetate‚Äú im Blick auf den Dialog das Gemeinsame, ohne die Unterschiede zu verschweigen.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 31. Dezember 2014 um 10:28 Uhr
Sultan Ahmed Moschee

Vor dem Hintergrund der gegenw√§rtigen Debatte √ľber die Islamisierung der Gesellschaft ist es angezeigt, die Stimme der Konzilsv√§ter des Zweiten Vatikanischen Konzils zu h√∂ren. Sie gehen in der Erkl√§rung Nostra aetate auch auf das Verh√§ltnis von Christentum und Islam ein. Nachdem¬†Nostra aetate¬†in Artikel 2 kurz auf den Hinduismus und den Buddhismus zu sprechen kommt, werden […]

Gedenkfeier zur Reichspogromnacht in Köln

Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Köln lädt ein.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 6. November 2014 um 20:51 Uhr

K√∂ln (kathnews/PEK). In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 ersch√ľtterte ein Pogrom gegen die j√ľdische Bev√∂lkerung das Deutsche Reich. Tausende Menschen verloren ihr Hab und Gut und viele bezahlten diesen Gewaltausbruch mit ihrem Leben. Zum Gedenken an die beispiellosen antisemitischen Attacken l√§dt der Di√∂zesanrat der Katholiken im Erzbistum K√∂ln am Freitag, 7. […]

Israel f√ľhrt einen Gedenktag f√ľr j√ľdische Fl√ľchtlinge aus arabischen L√§ndern ein

Seit 1948 knapp eine Million Juden geflohen.
Erstellt von Felizitas K√ľble am 16. Oktober 2014 um 09:31 Uhr
Israelische Flagge

Jerusalem/Berlin (kathnews/CF/israelische Botschaft). In diesem Jahr wird in Israel am 30. November zum ersten Mal an einem offiziellen Gedenktag der j√ľdischen Fl√ľchtlinge aus den arabischen L√§ndern gedacht ‚Äď ein Thema, das in Israel in den letzten Jahren zunehmend diskutiert wurde und gerade in der politischen Diskussion der Gegenwart oft vergessen wird. In den Jahren nach […]

Schlagwörter: , , , ,