Regensburg

Synodaler Prozess – Bischof Voderholzer stimmt bei Schlussabstimmung der Vollversammlung der DBK gegen Satzung

Zeugnis geben und ermahnen, „sei es gelegen oder ungelegen“.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 26. September 2019 um 22:50 Uhr
St. Bonifatius

Fulda (kathnews/CF). Im Folgenden lesen Sie eine Erklärung des Regensburger Bischofs Dr. Rudolph Voderholzer, die zuerst auf der Web-Seite Christliches Forum erschienen ist: „Stellungnahme zur Abstimmung in der Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz am 25. September 2019 ĂĽber das Statut des „Synodalen Prozesses“: Ich habe bei der Schlussabstimmung der Vollversammlung der DBK gegen die Satzung gestimmt. […]

Spätberufenenseminar Fockenfeld steht vor dem Aus

Oblaten des hl. Franz von Sales bitten um Verständnis.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 16. Januar 2018 um 22:14 Uhr
Fockenfeld

Fockenfeld/Regensburg (kathnews). „Die SchĂĽlerzahlen gehen zurĂĽck, u.a. weil das bayerische Schulsystem inzwischen andere Wege zum Abitur kennt und die besondere geistliche Prägung des Hauses – insbesondere mit der Ă–ffnung auf ein Theologiestudium hin – zunehmend von immer weniger jungen Männern angenommen wird. Die stark zurĂĽckgehende Zahl an MitbrĂĽdern in der Deutschsprachigen Ordensprovinz der Oblaten lässt […]

Gendertheorie – Eine Ideologie ignoriert philosophisch-anthropologische und naturwissenschaftliche Erkenntnisse

„Gender“ ist ein allgegenwärtiger Begriff. Von „Gleichberechtigung von Mann und Frau“ über „drittes Geschlecht“ bis hin zu „intersexuellen Toiletten in öffentlichen Gebäuden“ wird so ziemlich alles unter diesen Begriff verpackt. Biologische Grundwahrheiten zu leugnen, führt eben gerade nicht zu Toleranz, sondern zu Verdrängung, Vorurteilen und Diskriminierung betroffener Menschen. Doch was hat es mit Gender genau auf sich? Ein Beitrag von Ramon Rodriguez (f1rstlife).
Erstellt von kathnews-Redaktion am 18. November 2017 um 11:31 Uhr
Bildquelle: Kathnews

Von Ramon Rodriguez: (kathnews/f1rstlife). Vor einiger Zeit sorgte ein Plakat an den ToilettentĂĽren der Universität Regensburg fĂĽr reichlich Diskussionen. An Herrentoiletten wurde ein Blatt befestigt, auf dem stand, dass diese Toilette nun eine „Unisex-Toilette sei“, die fĂĽr „Personen aller Geschlechter offen“ stĂĽnde. Wer hinter dieser Aktion steckte, welche vorgab, eine offizielle MaĂźnahme der Universität zu […]

Den ersten Tag der Woche schĂĽtzen

Der Sonntag ist der Tag des Herrn, nicht des Einkaufens, und muss als solcher besser geschĂĽtzt werden: Das hat Bischof Rudolf Voderholzer gefordert.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 19. Juni 2017 um 10:20 Uhr
Regensburger Dom

Regensburg (kathnews/CNA-Deutsch). Der Sonntag ist immer wieder den Begehrlichkeiten von Industrie und Handel ausgesetzt, betonte Bischof Voderholzer bei der Eröffnung der Wolfgangswoche in der Basilika St. Emmeram in Regensburg. Die neueste Forderung laute, nicht nur vier, sondern zehn verkaufsoffene Sonntage zu genehmigen. „Ich weise diesen erneuten Anschlag auf den Sonntag zurĂĽck. Eine weitere Aushöhlung des […]

Im Licht der Tradition: Regensburger Bischof legt Handreichung zu Amoris Laetitia vor

Bischof von Regensburg intepretiert "Amoris laetitia" im Licht von "Familiaris consortio": Geschiedene Wiederverheiratete mĂĽssen im Bistum Regensburg auch weiterhin enthaltsam "wie Bruder und Schwester" leben, wenn sie zur Kommunion zugelassen werden wollen.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 14. März 2017 um 16:11 Uhr
Dom zu Regensburg

Regensburg (kathnews/CNA Deutsch). Mit einer „Handreichung fĂĽr die Seelsorge mit wiederverheirateten Geschiedenen“ hat sich der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer an Betroffene und Seelsorger seiner Diözese gewandt. Geschiedene Wiederverheiratete mĂĽssen im Bistum Regensburg auch weiterhin enthaltsam „wie Bruder und Schwester“ leben, wenn sie zur Kommunion zugelassen werden wollen. Doch auch sie werden nach wie vor somit nicht […]

Faszinierendes Priestertum

Eine Rezension von Hans Jakob BĂĽrger.
Erstellt von Hans Jakob BĂĽrger am 4. August 2016 um 22:07 Uhr

Zwar geht das Bistum Regensburg auf den heiligen Rupert (697) zurĂĽck, dem danach der heilige Emmeram (710) folgte, doch die offizielle Errichtung des Bistums ist dem heiligen Bonifatius zu verdanken, der 739 den seligen Gaubald zum ersten Bischof von Regensburg weihte. Heute ist Dr. Rudolf Voderholzer Bischof und damit der 78. in dieser groĂźartigen Folge. […]

Als ein Vöglein vom Hochalter aufstieg

Papst Benedikt XVI. em. feiert heute den 65. Jahrestag seiner Priesterweihe. Kathnews gratuliert.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 28. Juni 2016 um 22:00 Uhr
Papst Benedikt XVI.

Am 29. Juni 1951 empfingen Papst Benedikt XVI. em/ Joseph Ratzinger und sein Bruder, Prälat Georg Ratzinger, der spätere Domkapellmeister am Hohen Dom zu Regensburg, die Priesterweihe. Die Redaktion von Kathnews und alle Mitarbeiter wĂĽnschen dem Jubilar und seinem Bruder die herzlichsten GlĂĽck- und SegenswĂĽnsche zum eisernen Priesterjubiläum. Im Zusammenhang mit dem Weltjugendtag in Köln […]

Die „Pentlinger Predigten” von Papst Benedikt sind erschienen

Joseph Ratzinger - ein begnadeter Prediger.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 4. Januar 2016 um 23:08 Uhr
Papst Benedikt XVI.

Regensburg (kathnews/CF/Bistum Regensburg). 2015 sind in Regensburg die Predigten erschienen, die Kardinal Ratzinger in den 1980er und 1990er Jahren in der Kirche St. Johannes in Pentling, seinem Wohnort vor den Toren Regensburgs, gehalten hat. Der Band beim Verlag Schnell & Steiner umfasst 80 Seiten und enthält zehn Predigten. Der kath. Theologe Prof. Dr. Josef Kreiml […]

Regensburger Bischof wendet sich gegen den Gender-Flyer der Deutschen Bischofskonferenz

Ein Kommentar von Bischof Dr. Rudolf Voderholzer.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 24. Oktober 2015 um 09:50 Uhr
Dom zu Regensburg

Zum Flyer „Geschlechtersensibel: Gender katholisch gelesen“: Der Flyer ist erstellt von Frau Prof. Dr. Hildegard Keul (Arbeitsstelle fĂĽr Frauenseelsorge der Dt. Bischofskonferenz) und Herrn Dr. Andreas Ruffing (Kirchliche Arbeitsstelle fĂĽr Männerseelsorge und Männerarbeit in den deutschen Diözesen e.V.). Am 22.10.2015 wurde im Namen der Deutschen Bischofskonferenz ein Flyer zum Thema Gender Mainstreaming veröffentlicht. Ich möchte […]

Die Doppelstrategie des deutschen Linkskatholizismus

Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 5. August 2015 um 07:50 Uhr

Seit Ende 2013 haben linkskatholische Theologen und Organisationen mit neuer Kraft und Entschlossenheit ihre alten Positionen in der Ă–ffentlichkeit vorgebracht: Schleifung der Sexualmoral, Neubewertung der Homosexualität, moralische Unbedenklichkeit der Verwendung von kĂĽnstlichen VerhĂĽtungsmitteln, Akzeptanz auĂźerehelichen Geschlechtsverkehrs, positive Einstellung zu nichtehelichen Partnerschaften usw. Diese Theologen und diese Organisationen Ă  la „Wir sind Kirche“ oder „Zentralkomitee der […]