hl. Augustinus

In der Beichte schafft Gott uns immer wieder neu

Gedanken zu einem vergessenen Sakrament.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 17. September 2014 um 13:57 Uhr
Foto: Beichtstuhl, St. Leonhard in Leonberg

Von Markus Lederer: Unsere Gesellschaft leidet krĂ€nklich an einer Vergebungsresistenz. Diese Krise hĂ€ngt eng zusammen mit dem Verschwinden der heiligen Beichte. Oftmals findet sich heute eine MentalitĂ€t, die Mitmenschen nach Fehlern an den Galgen schicken möchte. Besonders im Fall Hoeneß wurde dies deutlich. Die heilige Beichte ist das erste Geschenk, dass der auferstandene Christus uns […]

Gaudium et spes. Artikel 44

Die Hilfe, welche die Kirche von der heutigen Welt erfÀhrt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 18. Oktober 2013 um 10:56 Uhr
Vaticanum II, KonzilsvÀter

Einleitung von Gero P. Weishaupt: Die Kirche sollte nach dem Wunsch der VĂ€ter des Zweiten Vatikanischen Konzils in einen fruchtbaren Dialog mit der Welt treten. Der Dialog besagt darum auch, dass die Welt etwas fĂŒr die Kirche beitragen kann. Das Konzil wĂŒrdigt die positiven Errungenschaften der Welt, anerkennt ihre Autonomie und ihr in der Schöpfung begrĂŒndetes […]

Papst Franziskus und das „andere Ufer”

Ein Kommentar von Felizitas KĂŒble, Leiterin des Christoferuswerks in MĂŒnster.
Erstellt von Felizitas KĂŒble am 31. Juli 2013 um 11:56 Uhr
Papst Franziskus

Derzeit geht wieder ein Wirbelwind durch die Medien, der geradezu lĂ€cherliche Ausmaße annimmt, denn der reale Anlaß rechtfertigt den Pressewirbel in keiner Weise: Angeblich, so vielfach die Schlagzeilen, gĂ€be es jetzt eine „KursĂ€nderung”, „Neubesinnung” oder gar „Revolution” bei der pĂ€pstlichen Beurteilung von HomosexualitĂ€t; es werde nicht mehr ĂŒber Schwule „gerichtet”, homosexuelle Priester seien auch kein […]

Christus – das einzige Wort der Heiligen Schrift

Katechismus der Katholischen Kirche.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 9. Mai 2013 um 08:53 Uhr
Christus mit der Eucharistie

»Um sich den Menschen zu offenbaren, spricht Gott in seiner entgegenkommenden GĂŒte zu den Menschen in menschlichen Worten: „Gottes Worte, durch Menschenzunge ausgedrĂŒckt, sind menschlicher Rede Ă€hnlich geworden, wie einst des ewigen Vaters Wort durch die Annahme des Fleisches menschlicher Schwachheit den Menschen Ă€hnlich geworden ist“ (DV 13). Durch alle Worte der Heiligen Schrift sagt […]

Das Verlangen nach Gott

Katechismus der Katholischen Kirche.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 30. April 2013 um 21:24 Uhr
Heiligstes Herz Jesu

»Das Verlangen nach Gott ist dem Menschen ins Herz geschrieben, denn der Mensch ist von Gott und fĂŒr Gott erschaffen. Gott hört nie auf, ihn an sich zu ziehen. Nur in Gott wird der Mensch die Wahrheit und das GlĂŒck finden, wonach er unablĂ€ssig sucht: „Ein besonderer Grund fĂŒr die menschliche WĂŒrde liegt in der […]

Die Wege zur Gotteserkenntnis

Katechismus der Katholischen Kirche.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 17. April 2013 um 12:28 Uhr
Sonne und Wolken

»Da der Mensch nach dem Bilde Gottes erschaffen und dazu berufen ist, Gott zu erkennen und zu lieben, entdeckt er auf der Suche nach Gott gewisse „Wege“, um zur Erkenntnis Gottes zu gelangen. Man nennt diese auch „Gottesbeweise“, nicht im Sinn naturwissenschaftlicher Beweise, sondern im Sinn ĂŒbereinstimmender und ĂŒberzeugender Argumente, die zu wirklicher Gewißheit gelangen […]

Gesang und Musik in der Liturgie

Katechismus der Katholischen Kirche.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 13. April 2013 um 12:19 Uhr

»Die ĂŒberlieferte Musik der Gesamtkirche stellt einen Reichtum von unschĂ€tzbarem Wert dar, ausgezeichnet unter allen ĂŒbrigen kĂŒnstlerischen Ausdrucksformen vor allem deshalb, weil sie als der mit dem Wort verbundene gottesdienstliche Gesang einen notwendigen und integrierenden Bestandteil der feierlichen Liturgie ausmacht (SC 112). Das Dichten und das oft von Musikinstrumenten begleitete Singen der inspirierten Psalmen stehen […]

Vatikanum II. ĂŒber das Letzte Abendmahl

KonzilsvÀter zitieren den hl. Augustinus und aus dem Breviarium Romanum.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 28. MĂ€rz 2013 um 15:58 Uhr
Christus mit der Eucharistie

„Unser Erlöser hat beim Letzten Abendmahl in der Nacht, da er ĂŒberliefert wurde, das eucharistische Opfer seines Leibes und Blutes eingesetzt, um dadurch das Opfer des Kreuzes durch die Zeiten hindurch bis zu seiner Wiederkunft fortdauern zu lassen und so der Kirche, seiner geliebten Braut, eine GedĂ€chtnisfeier seines Todes und seiner Auferstehung anzuvertrauen: das Sakrament […]

Dem Karrieredenken eine Absage erteilen

Kardinal Ravasi mahnt Mitarbeiter des Heiligen Stuhls bei Fastenexerzitien.
Erstellt von Radio Vatikan am 24. Februar 2013 um 09:59 Uhr
Petersdom

Vatikan (kathnews/RV). Bei den Fastenexerzitien im Vatikan hat Kurienkardinal Gianfranco Ravasi eindringlich vor „Karrierismus“ und „EifersĂŒchteleien“ gewarnt. Im Beisein des Papstes und der Römischen Kurie ging der PrĂ€sident des PĂ€pstlichen Kulturrates von Psalm 133 aus: „Seht doch, wie gut und schön ist es, / wenn BrĂŒder miteinander in Eintracht wohnen.“ „Der heilige Augustinus macht diesen […]

Gaudium et spes. Artikel 14

Der Mensch als eine Einheit von Leib und Seele.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 16. Februar 2013 um 13:05 Uhr
Vaticanum II, Konzilseröffnung

Einleitung von Gero P. Weishaupt: Artikel 14 setzt die lehrmĂ€ĂŸigen und grundsĂ€tzlichen AusfĂŒhrungen des Zweiten Vatikanischen Konzils ĂŒber die christliche Anthropologie fort. Nachdem in Artikel 13 der in der ErbsĂŒnde und ihrer Folgen begrĂŒndete Zwiespalt des Menschen angesprochen worden ist, geht Artikel 14 auf die Leib-Seele-Verfasstheit des Menschen ein, die ihn (metaphysisch) zur Person konstituiert. […]