Schlagwort-Archiv: Aachener Dom

Seligsprechung im Aachener Dom

Die Aachener Ordensgründerin Clara Fey wird am Samstag, 5. Mai, in Aachen seliggesprochen. Die Feierlichkeiten beginnen um 10 Uhr im Aachener Dom. Zelebriert wird das Pontifikalamt von Angelo Kardinal Amato, dem Präfekten der Kongregation für Selige und Heilige.
Erstellt von Radio Vatikan am 7. Februar 2018 um 22:38 Uhr
Aachener Dom

Rom/Aachen (kathnews/VN). „Clara Fey hat ihr Leben den Schwächsten der Gesellschaft gewidmet, den Kindern, die in der frühen Industrialisierung des 19. Jahrhunderts weitgehend sich selbst überlassen blieben“, sagt der Aachener Bischof Helmut Dieser. „Ihr Wirken ist Sinnbild gelebter Nächstenliebe. Bis heute versammeln sich viele Schwestern in ihrem Geist.“ “Drei selige Schulfreundinnen” Dieser macht auch auf […]

28. Januar: Karlsfest in Aachen

Erzbischof von Prag zelebriert Festhochamt im Aachener Dom.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 26. Januar 2018 um 14:14 Uhr
Kaiser Karl der Große

Aachen (kathnews). Am kommenden Sonntag feiert Aachen Karl den Großen, dessen Sterbetag der 28. Januar ist und dessen Gebeine im Aachener Dom ruhen. Hauptzelebrant im Pontifikalamt am kommenden Sonntag ist Dominik Kardinal Duka, der Erzbischof von Prag. Die einstige böhmische Königs-, Krönungs- und Residenzstadt ist mit Aachen, dem Krönungsort des Heiligen Römischen Reiches, aufs engste verbunden, […]

Bischof von Aachen: Staat und Gottesherrschaft sind zweierlei

Karlspreisträger besuchte am Himmelfahrtstag die Festmesse im Aachener Dom.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 25. Mai 2017 um 16:30 Uhr
Kaiser Karl der Große

Aachen (kathnews). Es sei eine im Evangelium grundgelegte Idee, dass Staat und Gottesherrschaft strikt zweierlei sind. Das sagte der Aachener Bischof, Dr. Helmut Dieser, im Pontifikalamt anlässlich des Himmelfahrtstages im Aachener Dom, bei dem auch der Karlspreisträger Prof. Timothy Garton Ash anwesend war. Europa könne und wolle heute säkular sein und eine solche Kultur pflegen und allen […]

Aachener Dom möglicherweise im Fokus des IS

Domkapitel ordnete verschärfte Sicherheitsvorkehrungen an. Dompropst: „Uns ist jedoch auch bewusst, dass wir im Fokus der Islamisten stehen und dass der Aachener Dom auch in seiner symbolischen Bedeutung für die Geschichte und das christliche Abendland ein besonderes Angriffsziel sein könnte.“
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 27. Juli 2016 um 18:13 Uhr
Dom zu Aachen

Aachen (kathnews/Aachener Zeitung). Der Aachener Dom steht bekanntlich für die christliche (und griechisch-römische) Identität Europas und die daraus resultierenden Werte. Es ist darum nicht ausgeschlossen, dass er im Fokus des IS steht. Nach Angaben der Aachener Zeitung sind am Aachener Dom nach der Geiselnahme und dem Mord an einem Priester in Nordfrankreich die Sicherheitsmaßnahmen verstärkt. […]

Leiter der Aachener Domschatzkammer Dr. Georg Minkenberg verstorben 

Dompropst: „Georg Minkenberg hatte die Fähigkeit, den Aachener Dom und den Domschatz in ihrer kunsthistorischen, religiösen und historischen Dimension zu erschließen."
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 11. März 2016 um 17:09 Uhr
Aachener Dom

Aachen (kathnews/Domkapitel Aachen). Dr. Georg Minkenberg, Leiter der Aachener Domschatzkammer, ist am Donnerstag, dem 10. März 2016, nach schwerer Krankheit im Alter von 60 Jahren verstorben. Dompropst Manfred von Holtum würdigt seine hohen Verdienste: „Georg Minkenberg hatte die Fähigkeit, den Aachener Dom und den Domschatz in ihrer kunsthistorischen, religiösen und historischen Dimension zu erschließen. Dadurch […]

Rechtzeitig zum Karlsfest: Neue Domhomepage

Interaktiver 3D-Rundflug durch den Aachener Dom. Dompropst drückt Startknopf für neue Domhomepage.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 29. Januar 2016 um 18:08 Uhr
Aachener Dom

Von Franz Kretschmann: Aachen (kathnews/Bistum Aachen). Der Aachener Dompropst Manfred von Holtum hat am Freitag, dem 29. Januar 2016, den Startknopf für die Veröffentlichung der neuen Domhomepage gedrückt. Er wünsche sich, dass in dem neu gestalteten Internetauftritt die Faszination und Einzigartigkeit des Aachener Doms zum Ausdruck komme. Mit der Homepage www.aachenerdom.de möchte das Aachener Domkapitel […]

Aachener Dom im Licht

Der altehrwürdige Dom zu Aachen erstrahlt, passend zur Musik aus dem Inneren der Kathedrale, in einem nie gesehenen Licht
Erstellt von kathnews-Redaktion am 26. Oktober 2015 um 11:08 Uhr
Aachener Dom

Aachen (kathnews/Aachen Dom im Licht). Musik verbindet Menschen: Wo die Sprache schnell an ihre Grenzen stößt, da baut Musik wie von selbst Brücken, sogar zwischen ganzen Kulturen. Bei DOM im LICHT treffen zwei Welten aufeinander, die auf den ersten Blick gar nicht verschiedener sein könnten: auf der einen Seite steht das kirchliche Universum, das seit […]

Eine demokratische Verfassung ist keine Garantie für das Gemeinwohl

Aachener Weihbischof Bündgens predigte anlässlich der 800-Jahrfeier des Karlsschreines.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 29. Juli 2015 um 12:58 Uhr
Aachener Dom

Aachen (kathnews/Bistum Aachen). Der Aachener Weihbischof Bündgens predigte im Pontifikalamt im Aachener Kaiserdom zu Ehren Karls des Großen  anlässlich der 800-Jahrfeier des Karlsschreines. Dabei betonte er, dass das Wichtigste 800 Jahre nach Fertigstellung des Schreins nicht Vorträge und Veröffentlichungen seien. „Dass wir heute hier im Dom mit dem Karlsschrein im Zentrum die hl. Messe feiern, […]

Prominenter Besuch am Karlsschrein

Martin Schulz, Präsident des Europaparlamentes, besichtigte gestern den Karlsschrein im Aachener Dom.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 28. Juli 2015 um 10:33 Uhr
Aachener Dom

Aachen (kathnews/Bistum Aachen). Gestern, dem letzten Tag der 800-Jahrfeier des Aachener Karlsschreines, besuchte Martin Schulz, der Präsident des Europaparlamentes den Aachener Dom. Dompropst Manfred von Holtum hatte Martin Schulz bei seinem letzten Besuch in der Kathedrale im Rahmen der diesjährigen Karlspreisverleihung im Krönungssaal des Aachener Rathauses eingeladen, das Jubiläum ‚800 Jahre Karlsschrein‘ mitzufeiern. Gemeinsam mit […]

Karlsschrein in das Oktogon des Aachener Domes überführt

800-Jahrfeier des bedeutendsten Herrscherschreines des christlichen Abendlandes beginnt am Donnerstag.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 22. Juli 2015 um 12:36 Uhr
Aachener Dom

Aachen (kathnews/AZ). Der kostbare Karlsschrein im Aachener Dom ist in einer außergewöhnlichen Aktion fast an seinen ursprünglichen Platz versetzt worden: Bis zur Fertigstellung der gotischen Chorhalle 1414 stand er im karolingischen Zentralbau. Unter der Regie des Dombaumeisters Helmut Maintz wurde der Schrein auf einem speziellen Transportwagen mehrere Treppen heruntergebracht. Das über 150 Kilogramm schwere Kunstwerk […]