Liturgie

Traditionalisten schachmatt?

Gottesdienstkongregation adressiert Brief an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen. Bericht und erster Kommentar von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 19. Dezember 2021 um 14:40 Uhr
Alte Messe - Manipel

Am 4. Dezember 1963 wurde als erste der Konstitutionen des Zweiten Vatikanischen Konzils Sacrosanctum Concilium ĂĽber die Heilige Liturgie von Papst Paul VI. promulgiert. Den 58. Jahrestag dieses Datums hat Erzbischof Arthur Roche, Präfekt der Gottesdienstkongregation, gewählt, um einen Brief an die Vorsitzenden der verschiedenen Bischofskonferenzen der Welt zu richten. Neben dem italienischen Originalwortlaut bot […]

Ziel der Menschwerdung: die Herrlichkeit des Menschen durch Kreuz und Auferstehung Christi

Gedanken zum Tagesgebet vom 4. Advenstssonntag. Von Gero P.  Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 18. Dezember 2021 um 10:46 Uhr

Das Tagesgebet (Collecta) des 4. Adventssonntages im Messbuch Pauls VI. ist – wie alle Gebete der Adventssonntages – im Vergleich zur Oration im klassischen Römischen Messbuch von 1962 ganz verändert. Dem gläubigen Beter ist sie als die  Schlussoration des „Engel des Herrn“ bekannt. „Die Oration ist ursprĂĽnglich fĂĽr den 25. März, das Fest der VerkĂĽndigung […]

Schlagwörter: , , ,

Ein Tag der Freude und Zuversicht

Gedanken zum Tagesgebet vom 3. Adventssonntag. Von Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 11. Dezember 2021 um 11:32 Uhr
Adventskranz

Der dritte Adventssonntag ist schon ganz auf die Vorfreude auf Weihnachten ausgerichtet. Sein liturgisches Gepräge gewinnt er aus den Worten des Apostels Paulus in seinem Brief an die Philipper, mit dem die Liturgie beginnt, wenn es im Eröffnungvers (Introitus) heiĂźt: „Freut euch (Gaudete) im Herrn zu jeder Zeit! Noch einmal sage ich: Freut euch! Denn […]

Christus, die personifizierte Weisheit, zeigt uns den Weg

Gedanken zum Tagesgebet vom 2. Adventssonntag. Von Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 4. Dezember 2021 um 11:42 Uhr
Adventskranz

Nach dem SĂĽndenfall war der Mensch in seinem Elend nicht auf sich allein gestellt. Die Liebe des Vaters hat uns das göttliche Leben zurĂĽckgegeben, das wir durch die  SĂĽnde verloren hatten. Das Weihnachtsfest lässt die Erinnerung an dieses Geschenk wieder aufleben. Es ist nicht so sehr das Vergehen der Tage der vier Adventswochen, das uns […]

Lebendige liturgische Ăśberlieferung und Praxis kann auch der Papst nicht unterbinden oder austauschen

Ein Beitrag von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 28. November 2021 um 14:46 Uhr

In den Kreisen derer, die ĂĽber die Liturgiereform Pauls VI. hinaus den Gebrauch der tridentinischen LiturgiebĂĽcher, besonders des Missale Romanum, beibehielten, beibehalten oder wieder aufnehmen wollten, erfreut sich die Bulle Quo primum tempore, mit der Papst Pius V. 1570 das damals erstmals kodifizierte, jedoch nicht neugeschaffene Messbuch des Römischen Ritus versah, einer ziemlichen Bekanntheit und […]

Höhere Obere der bisherigen „Ecclesia-Dei-Gemeinschaften“ trafen sich zu Beratungen

Es besteht die Befürchtung, dass die eigenständige Priesterausbildung entzogen werden soll.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 5. September 2021 um 11:31 Uhr
Alte Messe in St. Leonhard, Leonberg i.d. Oberpfalz

Chatres (kathnews). Am vergangenen 31. August 2021 trafen sich die Generaloberen verschiedener altritueller Gemeinschaften vorwiegend aus Frankreich, um ĂĽber Traditionis Custodes zu beraten und haben in einem lesenswerten KommuniquĂ© dazu Stellung genommen Komunique der Ecclesia-Dei-Oberen (summorum-pontificum.de). Die Zusammenkunft fand im Priesterseminar des Instituts vom Guten Hirten, im Bistum Chatres gelegen, statt. Unter allen ehemaligen Ecclesia-Dei-Gemeinschaften […]

Zwei Kurzzitate erhellen Problem und Verständnis von „Traditionis Custodes“

Ein Beitrag von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 1. August 2021 um 08:00 Uhr

Der heutige 1. August war jahrhundertelang, wurde er nicht wie in diesem Jahr von einem Sonntag verdrängt, das Fest Petrus in Ketten. Im liturgischen Kalender von 1962 allgemein gestrichen, blieb dieses Fest dennoch pro aliquibus locis möglich. Als Eigenfest wird es von der Priesterbruderschaft St. Petrus weiterhin offiziell begangen. Im Prozess der Bewältigung, das jĂĽngste […]

Der 8. Sonntag nach Pfingsten 2021 oder: Der 1. Sonntag nach „Traditionis Custodes“ – Teil 2

Eine Detailanalyse von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 24. Juli 2021 um 14:56 Uhr
Alte Messe - Levitenamt

In diesem zweiten Teil sollen nun die Einzelnormen des neuen Motuproprio Traditionis Custodes (TC) in den Blick kommen. Jedoch nicht, ohne sie mit jenen des vorangegangenen Motuproprio Summorum Pontificum (SP) zu vergleichen und in Beziehung zu setzen, die nun auĂźer Kraft getreten sind. In eine Art Schock versetzt, wurde von denen, die sich bisher auf […]

Missbräuche karikieren und verfälschen die Liturgie

Die Instruktion „Redemptionis sacramentum“ von 2004. Von Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 24. Juli 2021 um 14:43 Uhr
Johannes Paul II.

„Wie Benedikt XVI. bedaure auch ich, dass ‚vielerorts die Liturgie nicht getreu nach den Vorschriften des neuen Missale gefeiert wird, sondern sogar als Erlaubnis oder gar Verpflichtung zur Kreativität verstanden wird, was oft zu Deformationen fĂĽhrt, die an der Grenze des Erträglichen liegen“, schreibt der Papst Franziskus in dem jĂĽngsten Motu Proprio „Traditionis custodes“. Schon […]

Der 8. Sonntag nach Pfingsten 2021 oder: Der 1. Sonntag nach „Traditionis Custodes“ – Teil 1

Eine Detailanalyse von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 23. Juli 2021 um 19:55 Uhr
Alte Messe

Das Motuproprio Traditionis Custodes (TC) erschien am Freitag, den 16. Juli und trat nach dem Willen von Papst Franziskus sogleich mit dem Erscheinen in Kraft. Somit war der 18. Juli 2021 der erste Sonntag mit der neugeschaffenen Rechtslage fĂĽr die ĂĽberlieferte Römische Liturgie. Doch kann man das ĂĽberhaupt noch so sagen, nachdem Art. 1 TC […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung