Topthema

Die Wahrheit verändert sich nicht

Vatikanum II lehnt mit Pius X. einen theologischen Evolutionismus ab. Artikel 8 von Dei Verbum.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 30. August 2015 um 16:04 Uhr
Vaticanum II, Papst Paul VI.

Einleitung von Gero P. Weishaupt: Das mit Artikel 7 begonnene zweite Kapitel von Dei Verbum befaßt sich mit der Weitergabe der göttlichen Offenbarung. Sie ist die Quelle der Heilswahrheit, die durch Schrift und Tradition weitergeben wird. Tradition und Sukzession (Nachfolge) Die Tradition im Sinne der Überlieferung der apostolischen Predigt, „die in den inspirierten Büchern besonders […]

Aktuelle News

Papst Franziskus gegen Gender-Theorie

Keine Haltungen oder Positionen, die nicht im Einklang mit dem Evangelium stehen.
Erstellt von Radio Vatikan am 29. August 2015 um 21:15 Uhr
Papst Franziskus

Vatikan (kathnews/RV). Der Papst unterstützt nicht die Gender-Theorie. Das hielt der vatikanische Pressesaal fest. Der Vizepressesprecher des Vatikans, Pater Ciro Benedettini äußerte sich zu einer in italienischen Medien kursierenden Spekulationen, der Papst habe seine Position zur Gender-Theorie geändert. Es ging um ein freundliches Antwortschreiben aus dem Vatikan an eine italienische Kinderbuchautorin, die sich für die […]

„Wir sind Kirche“ will die immerwährende Synode

Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 28. August 2015 um 07:34 Uhr
Petersdom

In einem offenen Brief an die deutsche Delegation für die Familiensynode im Oktober 2015 (Kardinal Marx, Bischöfe Bode und Koch) stellt die linkskatholische Basisbewegung „Wir sind Kirche“ ihre üblichen absurden und anmaßenden Forderungen hinsichtlich der Sexualmoral: Akzeptanz von künstlichen Verhütungsmittel, Neubewertung der Zivilehe, moralische Unbedenklichkeit des außerehelichen Geschlechtsverkehrs usw. Also die übliche Agenda. Neu allerdings, […]

Deutsche Bischöfe besuchen Römische Synagoge

Begegnung mit Oberrabbiner von Rom.
Erstellt von Radio Vatikan am 28. August 2015 um 07:10 Uhr
Bischöfe

Rom (kathnews/RV). Deutsche Bischöfe werden am 9. September die Römische Synagoge besuchen. Das teilte die Bischofskonferenz an diesem Mittwoch mit. Es handelt sich um einen Besuch anlässlich des 50. Jahrestages der Verabschiedung der Konzilserklärung „Nostra aetate“ zum Verhältnis der katholischen Kirche zu den nicht-christlichen Religionen. Die Mitglieder der Deutschen Bischofskonferenz werden Rabbiner der Römischen Synagoge […]

DIE BILLIG-KURIE „Low cost papale” als neuer Trend im Kirchenstaat

Immer mehr Bischöfe und Kardinäle tun es Papst Franziskus gleich und gehen mal zu Fuß.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 27. August 2015 um 18:07 Uhr
Bildquelle: Wikipedia/Aibdescalzo

Vatikan (Kathnews/DLF). Papst Franziskus lebt einfach. Das ist bekannt. Neu ist: Immer mehr Bischöfe und Kardinäle eifern ihm nach. Sie kaufen billige Messgewänder, lassen sich nicht mehr chauffieren, besuchen exklusive Partys nur noch diskret. Nicht nur die Bekleidungshäuser, die auf Kleriker spezialisiert sind, sprechen von einem Trend zum „low cost papale”. Ihr Umsatz sinkt, wenn […]

Bischofsynode: Deutet Hagenkord Kurswechsel an?

Fixierung der Medien auf ein Thema: Wiederverheiratete Geschiedene.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 26. August 2015 um 12:01 Uhr
Petersdom

Von Matthias Gersdorff: Der Leiter der deutschen Redaktion von Radio Vatikan, der Jesuitenpater Bernd Hagenkord, deutet möglicherweise einen Strategiewechsel des Änderungen in der Kirche befürwortenden Lagers für die kommende Familiensynode an. Das einseitige Interesse der Medien So sagte er gegenüber Domradio: „Es gibt jede Menge Stellungnahmen, zum Beispiel eine von Kardinal Marx, der sagt: Die […]

200 Menschen trafen sich in Heidenau zum ökumenischen Gebet

Reaktion auf gewaltsamen Protest gegen neue Flüchtlingsunterkunft.
Erstellt von Felizitas Küble am 26. August 2015 um 08:01 Uhr
Kreuzigung Christi - Glaskunst

Heidenau (kathnews/CF/idea). Rund 200 Besucher sind am 24. August im sächsischen Heidenau (bei Dresden) dem Aufruf der beiden großen Kirchen und der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten) gefolgt, an einem ökumenischen Friedensgebet teilzunehmen. Die Zusammenkunft in der evangelischen Christuskirche war eine Reaktion auf die gewaltsamen Proteste gegen eine neue Flüchtlingsunterkunft in einem ehemaligen Baumarkt der Stadt. In […]

Kath. Professor will homosexuelle Beziehungen zum Sakrament erheben

Berufung auf Vaticanum II ist falsch. Die Behauptungen des Moraltheologen decken sich keineswegs mit den Aussagen des Zweiten Vatikanischen Konzils und des darauf folgenden päpstlichen Lehramtes.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 25. August 2015 um 12:53 Uhr
Mathias von Gersdorff

Kommentar von Mathias von Gersdorff: Im Verlag „Herder“ wird Ende September eine Aufsatzsammlung erscheinen, die eine moralische Neubewertung der Homosexualität fordert. Das Buch heißt „Wer bin ich, ihn zu verurteilen?“, Herausgeber ist der Professor für Moraltheologie, Stephan Goertz. Katholisches.de (Informationsportal der deutschen Bischofskonferenz) führt ein Interview durch, in welchem klar wird, dass sich die Lehre […]

Aachenerin ruft Polizei: „Verdächtige Personen“ bei Prozession

Wie unbekannt gängige Bräuche in der katholischen Kirche manchen Menschen inzwischen sind, zeigt der besorgte Anruf einer hörbar jungen Frau beim Notruf „110“.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 24. August 2015 um 17:27 Uhr
Aachener Dom

Aachen (Kathnews/AZ). Eine Aachenerin hatte „verdächtige Personen“ durch ihre Straße in einem Aachener Stadtteil gehen sehen und wollte die Polizei auf eine mögliche Gefahr hinweisen. Die Sorge war gänzlich unbegründet. Es handelte sich lediglich um eine Prozession. Die Polizei veröffentlichte nun das Protokoll des kuriosen Telefongesprächs: Beamter: „Polizeinotruf!“ Anruferin: „Guten Tag; mein Name ist …, […]

Der Rachefeldzug der Linkskatholiken gegen „Humanae vitae”

"Humanae vitae" ist authentische hoheitliche Interpreation der Aussagen in der Pastoralkonstitution "Gaudium et spes" des Zweiten Vatikanischen Konzils
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 24. August 2015 um 12:10 Uhr
Vaticanum II, Papst Paul VI.

Von Mathias von Gersdorff Liest man die vielen Publikationen aus dem linkskatholischen Lager, die im Hinblick auf die Familiensynode im Oktober 2015 gedruckt werden, fällt eines auf: Der Hass gegen die Enzyklika Humanae vitae von Papst Paul VI. kennt keine Grenzen. Humanae vitae und Familiaris consortio Für viele „Reformtheologen“ scheint der Kampf für die Zulassung […]