Topthema

Kyrill weiht orthodoxe Kathedrale in Paris

Erster Frankreichbesuch seit seiner Wahl zum Patriarchen.
Erstellt von Radio Vatikan am 4. Dezember 2016 um 12:05 Uhr
Patriarch Kyrill I. von Moskau

Paris (kathnews/RV/or). Der russisch-orthodoxe Patriarch Kyrill I. von Moskau besucht von Samstag bis Montag Paris. Dort wird er am Sonntag unweit des Eiffelturms die Kathedrale im neuen russisch-orthodoxen Kulturzentrum weihen. Es ist der erste Frankreichbesuch Kyrills seit seiner Wahl zum Patriarchen 2009. Die Kathedrale mit fünf vergoldeten Kuppeln ist das Werk eines französischen Architekten; ihre […]

Aktuelle News

Bartholomaios I. lobt Barmherzigkeit in „Amoris Laetitia“

Gastbeitrag des Patriarchen in der Vatikanzeitung „L’Osservatore Romano“ erschienen.
Erstellt von Radio Vatikan am 4. Dezember 2016 um 11:32 Uhr
Bartholomaios I.

Vatikan/Istanbul (kathnews/RV/or). Der Ökumenische Patriarch Bartholomaios I. stellt sich hinter den Kurs der Barmherzigkeit aus dem Papstschreiben „Amoris Laetitia“. In der Vatikanzeitung „L’Osservatore Romano“ von diesem Samstag schreibt das Ehrenoberhaupt der orthodoxen Christen, das „wichtige Dokument“ von Papst Franziskus, das einen synodalen Prozess zur Neujustierung der katholischen Ehe- und Familienpastoral abschloss, habe „in den letzten […]

Populus Sion – Der Herr wird kommen

Modell einer mystagogischen Einführung in die Liturgie vom zweiten Adventssonntag nach der sog. ordentlichen Form des Römischen Ritus.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 3. Dezember 2016 um 18:17 Uhr
Adventskranz

Die Zeit des Adventes steht im Zeichen der Ankunft des Herrn. Er kommt “um die Welt zu erlösen”. Da “irdische Aufgaben und Sorgen” uns oft daran hindern, dem Herrn entgegenzugehen, betet die Kirche in der Liturgie des zweiten Sonntages im Advent um die “Weisheit Gottes”, die uns den rechten Weg zeigt, auf dem wir dem […]

„Außerordentlich“ heißt nicht „ausnahmsweise“

Eine kirchenrechtliche Klarstellung bezüglich des Verhältnisses von außerordentlicher und ordentlicher Form des Römischen Ritus von Dr. Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 3. Dezember 2016 um 12:50 Uhr
Bildquelle: Sarto Verlag

Von Dr. Gero P. Weishaupt: Einführung: „Kardinal Burke verteidigt außerodentliche Messe.“ So titelte das katholische Interneportal kath.net unter Berufung auf ein Interview, das der Kardinal mit der italienischen Webseite La Fede Quotidiana geführt hatte. Die außerordentliche Form des römischen Messritus sei keine Ausnahme, sondern mit der ordentlichen Form gleichrangig, stellte der Kardinal heraus. Anlass für die […]

Das pastorale Anliegen von „Amoris Laetitia“ setzt die Lehre der Kirche voraus

Was für die Texte von Vatikanum II gilt, gilt auch für Amoris laetitia: Es handelt sich um lehramtliche Texte mit pastoraler Perspektive. Das bestimmt Form und Inhalt. Die Sprache ist nicht dogmatisch oder juridisch, sondern pastoral. Das kann zu zweideutigen Formulierungen führen. Es gilt der hermeneutische Grundsatz: Zweideutige Formulierungen müssen immer in Kontinuität mit dem bisherigen Lehramt gelesen werden.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 2. Dezember 2016 um 11:46 Uhr
Hochzeitsbank

Der folgende Beitrag von Prof. Dr. theol. habil. Josef Spindelböck wurde in Kurzform am 22.11.2016 auf kath.net publiziert. Aufgrund von Reaktionen der Zustimmung, aber auch der Kritik stellt Kathnews hier eine modifizierte und erweiterte Fassung vor. Von Prof. Dr. Josef Spindelböck Im nachsynodalen Apostolischen Schreiben „Amoris laetitia“ geht es – entgegen den als „Dubia“ vorgebrachten Befürchtungen […]

Übersetzungsfehler sorgte für Aufregung

Der Dekan der Rota sagte, dass Papst Franziskus gerade nicht die Kardinalswürde entziehen würde.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 1. Dezember 2016 um 20:47 Uhr
Foto: Kardinal Joachim Meisner

Von Joseph Spindelböck (kathnews/stjosef.at). Das spanische Internetportal „Religion Confidencial“ verbreitete am 29.11.2016 die Meldung, der Dekan der Römischen Rota, Pio Vito Pinto, habe bei einem Vortrag die Kardinäle Burke, Brandmüller, Meisner (siehe Foto) und Caffarra scharf kritisiert, weil diese fünf „dubia“ (Anfragen in Form von Zweifeln) an Papst Franziskus vorgebracht haben, in denen es um […]

Kann der Dekan der Rota die Kardinalswürde entziehen?

Was sagt das Kirchenrecht? Ein Kommentar von Dr. Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 30. November 2016 um 13:09 Uhr
Petersplatz mit Gero P. Weishaupt

Laut dem katholischen Internetportal kath.net soll der Dekan der Römischen Rota, Msgr. Pio Pinto, bei einem Vortrag in Spanien den Kardinälen Burke, Brandmüller, Caffarra und Meisner gedroht haben, „dass diese wegen der öffentlichen Kritik an „Amoris Laetitia” die Kardinalswürde verlieren könnten. Pinto behauptet laut Medienberichten sogar, dass für den Entzug der Kardinalswürde dafür nicht einmal […]

Papstreise nach Irland geplant

Irischer Bischof Philip Egan bezeichnet Besuchsankündigung als „großartige Neuigkeit“.
Erstellt von Radio Vatikan am 29. November 2016 um 23:53 Uhr
Petersdom

Vatikan (kathnews/RV). Die Zeichen verdichten sich, dass Papst Franziskus für das Jahr 2018 eine Reise nach Irland plant. Darauf deutet eine Twitter-Kurznachricht des irischen Bischofs Philip Egan von diesem Montag hin, der dort eine solche Reise eine „großartige Neuigkeit“ nennt. Er hoffe, dass der Papst Irland „Hoffnung, Segen und einen erneuerten Glauben“ bringen könne, so […]

Ad te levavi – Zu dir, Herr, erhebe ich meine Seele

Modell einer mystagogischen Einführung in die Liturgie vom ersten Adventssonntag.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 26. November 2016 um 16:58 Uhr
Adventskranz

Wir gehen Christus entgegen, der zu uns kommt. Daran erinnern uns die liturgischen Texte des ersten Adventssonntages. Denn die Kirche ist die Braut, die auf die Ankunft Christi, ihres Bräutigams, wartet. Darum dürfen wir in unserem irdischen Leben den Blick auf ihn nicht verlieren, sondern müssen mit brennenden Lampen, d.h. durch “Taten der Liebe” zu […]

In der Person Christi und im Namen der Kirche

Die Gabengebete im Jahreskreis neu übersetzt und erklärt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 26. November 2016 um 16:09 Uhr
Missale Romanum

2011 hatte Alex Stock, emeritierter Professor für Theologie und ihre Didaktik an der Universität Köln bereits, in der Reihe „Orationen“ den Band veröffentlicht, der die Tagesgebete im Jahreskreis behandelt. Ein zweiter Band analysiert die Tagesgebete der Festzeiten (Advents-, Weihnachts-, Fasten- und Osterzeit). Beide Bändchen sind im Pustet-Verlag erschienen. Vor Kurzem erschien im selben Verlag ein […]