Topthema

Wider die Pervertierung des Arztberufes

Kölner Erzbischof gegen ärztliche Beihilfe zum Suizid.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 6. Mai 2015 um 23:02 Uhr
Kardinal Woelki

Köln (kathnews/KNA). Wenn die, die Leben retten sollen, es preisgeben, ist das eine Pervertierung des Arztberufes. Mit diesen Worten wendete sich am Dienstag der Kölner Erzbischof Kardinal Rainer Maria Woelki gegen die ärztliche Beihilfe zum Suizid. Woelki forderte die Politik auf, mehr für eine würdevolle Begleitung von Menschen auf ihrem letzten Weg zu tun, statt […]

Schlagwörter: , , , ,
Aktuelle News

Ein weiterer Schritt in eine traurige Realität

Bischöfe, die die Änderung des kirchlichen Arbeitsrechtes in ihren Diözesen umsetzen, erteilen der notwendigen Entweltlichung der Kirche eine Absage.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 6. Mai 2015 um 12:11 Uhr
Bischöfe

Von Peter Winnemöller: Nun hat die Vollversammlung des Verbandes der Diözesen Deutschlands (VDD) auf ihrer Sitzung am 27. April 2015 eine Änderung der „Grundordnung des kirchlichen Dienstes im Rahmen kirchlicher Arbeitsverhältnisse“ (Grundordnung – GrO) beschlossen. So läßt die DBK in einer Pressemeldung wissen. Kernpunkte sind die Zulassung von Gewerkschaften in kirchlichen Betrieben und Einrichtungen, sowie eine […]

Selbstsäkularisierung – Bischofskonferenz lockert kirchliches Arbeitsrecht

Mit erschütternder Geschwindigkeit und Entschlossenheit setzt die katholische Kirche in Deutschland ihre Selbstsäkularisierung fort.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 5. Mai 2015 um 21:28 Uhr
Kardinal Reinhard Marx

Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff: Nun lockert sie das kirchliche Arbeitsrecht – aus freien Stücken, wie in einer Presseerklärung der Deutschen Bischofskonferenz zu lesen ist. In keiner Weise ist sie dazu verpflichtet. Begründet beispielsweise ein Paar eine homosexuelle Lebenspartnerschaft, so soll dies nicht mehr zu einer Kündigung führen. Gewerkschaften können von nun an „am Zustandekommen […]

Kardinal Ouellet sekundiert Kardinal Müller: Lehre nicht liberalisieren

Kanadischer Kardinal unterstützt die Gruppe der Kritiker von Kardinal Walter Kasper.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 5. Mai 2015 um 15:01 Uhr
Mathias von Gersdorff

Von Mathias von Gersdorff: In einem Interview mit der französischen Zeitung La Vie, folgt Kardinal Marc Ouellet der Argumentation von Kardinal Gerhard Ludwig Müller, Präfekt der Glaubenskongregation: „Die Synode kann die Lehre über die Ehe nicht Liberalisieren.“ Somit unterstützt der kanadische Kardinal die Gruppe der Kritiker von Kardinal Walter Kasper. Dieser hatte in seiner „Rede […]

Überraschung aus der Türkei: größte Marienstatue der Welt in Sicht?

Von Jesusstatue in Rio de Janeiro inspiriert.
Erstellt von Felizitas Küble am 5. Mai 2015 um 07:51 Uhr
Hl. Gottesmutter Maria

Izmir (kathnews/CF/Vatikanischer Fidesdienst). Der AKP-Politiker Cemil Seboy aus der Region Izmir (Smirne) will – sollte er bei der Wahl am kommenden 7. Juni gewählt werden – das Ministerium für Kultur und Tourismus bei dem Vorhaben unterstützen, im Distrikt Selcuk die weltweit größte Marienstatue zu errichten. Gegenüber der einheimischen Presse betonte der Politiker, er betrachte das […]

Schlagwörter: , , ,

Kein Gott für Schleswig – Holstein?

Hamburger Erzbischof Stefan Heße im Interview mit der „Welt".
Erstellt von kathnews-Redaktion am 4. Mai 2015 um 18:02 Uhr
St. Marien-Dom, Hamburg

Von Martin F. Peters: Im Oktober 2014 diskutierten die Abgeordneten des schleswig – holsteinischen Landesparlamentes über die Verankerung eines Gottesbezuges in ihre Verfassung. Die Mehrheitsentscheidung der Parlamentarier war für viele Bürger im Norden der Republik und darüber hinaus eine große Enttäuschung, denn der Gottesbezug wurde nicht in die Verfassung aufgenommen. Aus diesem Grund schlossen sich […]

Steigende Akzeptanz von Euthanasie bei niederländischen Ärzten

Sollte Euthanasie gesetzlich auch nur geringfügig erlaubt werden, würde dies zu einem raschen Kultur- und Mentalitätswandel führen.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 4. Mai 2015 um 11:16 Uhr
Marsch für das Leben

Von Mathias von Gersdorff: Laut Informationen von Lifesitenews, würden 52 Prozent der niederländischen Ärzte, die auf Euthanasie spezialisiert sind, auch Patienten mit Demenz töten. Das ergab eine Umfrage bei 547 Ärzten, die Mitglieder des sog. „Support Consultation Euthanasia Network Netherlands (SCEN)“ (Deutsch: Beratungsnetzwerk für Euthanasie) sind. Diese Ärzte werden angefragt, wenn der Hausarzt nicht weiß, ob […]

Kirche kann Lehre über Ehesakrament nicht ändern

Kardinal Müller im Interview mit dem französischen Magazin „La Vie“.
Erstellt von Radio Vatikan am 4. Mai 2015 um 08:09 Uhr
Kardinal Müller

Vatikan (kathnews/RV/la vie). Kardinal Gerhard Ludwig Müller warnt vor einer Anpassung der katholischen Lehre zu Ehe an den Zeitgeist in Europa. Die Kirche könne ihre Lehre über die Sakramentalität der Ehe nicht ändern: Man verspreche Treue bis zum Tod, betonte Kardinal Müller in einem Interview mit dem französischen Magazin „La Vie“. Als Präfekt der vatikanischen […]

Familiensynode – Bischof Bode verspricht Sachen, die er gar nicht halten kann

Die Kirche kann ihre Sakrametenpastoral nicht ändern.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 3. Mai 2015 um 18:07 Uhr
Hochzeitsbank

Von Mathias von Gersdorff: Franz-Josef Bode, Bischof von Osnabrück, ist einer der drei deutschen Delegierten für die Familiensynode im Oktober 2015. Er zählt eindeutig zum liberalen Lager und hat sich mehrmals in der Öffentlichkeit für eine Liberalisierung der Lehre der katholischen Kirche zu Ehe und Sexualität ausgesprochenIn linkskatholischen Kreisen nennt man das eine „Weiterentwicklung“ der […]

Schlagwörter: , , , ,

Papst Johannes Paul II. erhielt 2004 den Internationalen Karlspreis

Eine politische, wirtschaftliche und soziale Europäische Union ist ohne das antike und christliche Erbe Europas nicht möglich.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 2. Mai 2015 um 14:39 Uhr
Papst Johannes Paul II.

Aachen (kathnews). Jedes Jahr am Fest „Christi Himmelfahrt“ verleiht die Stadt Aachen, die altehrwürdige Kaiserstadt, in der über 600 Jahre (von 936 [Otto I. von Sachsen) bis 1531 [Ferdinand I. von Habsburg] die Könige des Heiligen Römischen Reiches gekrönt wurden, in der Person des Oberbürgermeisters den Internationalen Karlspreis zu Aachen. Mit dieser renommiertesten Auszeichnung Europas […]