Topthema

Wahlanalyse Saarland: CDU-Sympathie für Gender ist ein Spiel mit dem Feuer

Die christliche Basis der Gesellschaft muss die CDU praktisch dazu zwingen, eine Politik durchzuführen, die sich nach christlichen Werten und Prinzipien orientiert. Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 28. März 2017 um 17:00 Uhr
Mathias von Gersdorff

Kommentar von Mathias von Gersdorff Saarbrücken (Kathnews/MvG) Die evangelische Nachrichtenagentur IDEA hat das Wahlverhalten der Christen im Saarland bei der Landtagswahl am vergangenen Sonntag analysiert und stellt fest: „Die Sozialdemokraten lagen bei den Protestanten an der Saar mit 36 Prozent zwar knapp vor der CDU (35 Prozent), verloren aber deutlich im Vergleich zur Landtagswahl 2012: […]

Aktuelle News

Papst fordert weltweites Verbot von Atomwaffen

Deutliche Botschaft an UNO-Konferenz von New York.
Erstellt von Radio Vatikan am 28. März 2017 um 15:15 Uhr
Petersdom

Vatikan (kathnews/RV). Ein weltweites Verbot von Atomwaffen: Das fordert Papst Franziskus. Er spricht in einer Botschaft an eine UNO-Konferenz von einem „humanitären Imperativ“. Der Text wurde an diesem Dienstag im Vatikan veröffentlicht. Es könne keinen Frieden geben, solange Staaten sich „gegenseitige Zerstörung oder gar totale Auslöschung“ androhten. Franziskus ruft alle Länder – auch jene, die […]

Schlagwörter: , , , ,

Der „Zwangszölibat“: Verstaubtes Relikt oder kraftvolles Zeugnis?

Für viele Menschen ist der Zölibat, die Pflicht zur Ehelosigkeit katholischer Priester, ein Stein des Anstoßes, der als längst überholt gilt. Auch was der eigentliche Sinn und Zweck des Zölibats ist, versteht kaum noch jemand. - Eine Aufklärung.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 27. März 2017 um 11:17 Uhr
Priesterkragen

Von Ramon Rodriguez: (kathnews/firstlife). Wer katholischer Priester werden möchte, muss vor seiner Weihe herausfinden, ob er sich wirklich zum Priester und damit einhergehend zum Zölibat berufen fühlt. Der Zölibat ist eine Lebensform, die in unserer heutigen Zeit von einigen nicht mehr verstanden wird. Fast im Jahrestakt werden „neue kreative Vorschläge“ zur Lockerung bis hin zur […]

Horst Eberlein zum Bischof geweiht

Bisheriger Schweriner Propst ist neuer Weihbischof des Erzbistums Hamburg.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 25. März 2017 um 14:44 Uhr
St. Marien-Dom, Hamburg

Hamburg (kathnews/Ebst. Hamburg). In einem feierlichen Gottesdienst am Sonnabend, 25. März, ist der bisherige Schweriner Propst Horst Eberlein zum Bischof geweiht und in sein Amt als Weihbischof des Erzbistums Hamburg eingeführt worden. Er empfing die Weihe im Hamburger St. Marien-Dom durch Erzbischof Stefan Heße und die emeritierten Weihbischöfe Norbert Werbs und Hans-Jochen Jaschke. Den Gottesdienst […]

Ambrosius: Durch die Taufe empfangen wir das Licht des ewigen Lebens

Homilie des heiligen Ambrosius zum Evangelium des 4. Fastensonntages nach der sogenannten ordentlichen Form des Römischen Ritus. Text: Epistula 80, 1-6; PL 1-6, 1336-1338. Übersetzung aus dem Lateinischen: Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 25. März 2017 um 12:08 Uhr
Taufbecken

Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes (Joh 9, 1-41) In jener Zeit 1sah Jesus einen Mann, der seit seiner Geburt blind war. 2Da fragten ihn seine Jünger: Rabbi, wer hat gesündigt? Er selbst? Ober haben seine Eltern gesündigt, so dass er blind geboren wurde? 3Jesus antwortete: Weder er noch seine Eltern haben gesündigt, sondern das […]

Ehe und Familie im ideologischen Sperrfeuer von SPD und Grünen

Es geht vielen Politikern nicht darum, Ehe und Familie zu fördern, sondern sie eigentlich zu zerstören: SPD, Grüne, Linke und inzwischen auch einige in der Union sind nämlich entschlossen, das Ehegesetz gleichgeschlechtlichen Paaren zu öffnen. Es kommentiert Mathias von Gersdorff.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 24. März 2017 um 14:11 Uhr
Mathias von Gersdorff

Kommentar von Mathias von Gersdorff: (kathnews/MvG). So wie die Zeichen stehen, wird über Ehe und Familie aller Voraussicht nach bis zur Bundestagswahl heftig diskutiert werden. Dabei geht es vielen Politikern nicht darum, Ehe und Familie zu fördern, sondern sie eigentlich zu zerstören: SPD, Grüne, Linke und inzwischen auch einige in der Union sind nämlich entschlossen, das […]

Renovierung der Kapelle in der Grabeskirche vollendet

Feierliche Einweihungszeremonie am vergangenen Mittwoch.
Erstellt von Felizitas Küble am 23. März 2017 um 20:26 Uhr
Kreuzigung Christi

Jerusalem (kathnews/CF). Am gestrigen Mittwoch wurde die Renovierung der Grabkapelle in der Grabeskirche von Jerusalem offiziell abgeschlossen und die Kapelle in einer feierlichen Zeremonie wieder eingeweiht. Der griechische Premierminister Alexis Tsipras, der israelische Minister für regional Kooperation, Tzahi Hanegbi, und der griechisch-orthodoxe Patriarch von Jerusalem, Theophilos III. Neun Monate lang hatten Experten der Technischen Universität […]

Papst „tief betrübt“ über Anschlag in London

Heiliger Vater bekundet seine Anteilnahme per Telegramm.
Erstellt von Radio Vatikan am 23. März 2017 um 20:02 Uhr
Petersdom

Vatikan/London (kathnews/RV). Papst Franziskus hat sich bestürzt über das Attentat in London gezeigt. Er sei „tief betrübt“ über die Nachricht von Toten und Verletzten in Folge des Angriffs im Zentrum Londons, so der Papst in einem Telegramm von diesem Donnerstag, das an den Vorsitzenden der Bischofskonferenz von England und Wales Kardinal Vincent Nichols adressiert ist. […]

Schlagwörter: , , , ,

Wie geht es Benedikt XVI.?

Radio Vatikan sprach mit Erzbischof Gänswein.
Erstellt von Felizitas Küble am 23. März 2017 um 07:44 Uhr
Papst Benedikt XVI.

Vatikan (kathnews/CF/RV). Im April wird er 90 Jahre alt, doch nach wie vor gilt: „Papst Benedikt ist guter Dinge!“ – Das sagt sein Sekretär, Kurien-Erzbischof Georg Gänswein, in einem Interview mit Radio Vatikan. Der emeritierte Papst gehe täglich spazieren, lese die Zeitung, bete, höre Musik und empfange Besucher. Prälat Gänswein weiter: „Was ihm etwas Sorgen […]

Kardinal Sarah „auf andere Weise“ in Herzogenrath anwesend

Während der diesjährigen Internationalen Liturgischen Tagung in Herzogenrath bei Aachen wird der Vortrag von Kardinal Sarah, den er selber nicht halten wird, vorgelesen. Anschließend Podiumsdiskussion mit u. a. Prof. Dr. Markus Graulich vom Päpstlichen Rat für die Gesetzestexte. Die Moderation hat Martin Lohmann.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 21. März 2017 um 12:18 Uhr

Herzogenrath/Aachen (kathnews). Vor 10 Jahren erließ Papst Benedikt XVI. das Motu Proprio „Summorum Pontficum“, mit dem die klassische römische Liturgie nach den liturgischen Büchern von 1962 als sogenannte außerordentliche Form des Römischen Ritus allgemein zugelassen worden ist – unter den im Gesetzestext genannten Bedingungen. Das Motu Proprio hat damit das restriktive Indult von 1988 aufgehoben. […]