Protestantismus

Treue zu Jesus Christus und dem Lehramt der Katholischen Kirche

Paderborner Priesterkreis reagiert mit einer Erklärung auf die Entscheidung von Erzbischof Becker, die "für die Veröffentlichung noch nicht reife" (Papst Franziskus), d.h. theologisch wie kirchenrechtlich höchst umstrittene pastorale Handreichung bzw. "Orientierungshilfe" im Bistum Paderborn umzusetzen, wodurch die Spendung der heiligen Kommunion an evangelische Partner einer konfessionsverschiedenen Ehe in Einzelfällen ermöglicht wird.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 4. Juli 2018 um 14:16 Uhr
Priesterkragen

Paderborn (kathnews/kath.net). Unter Berufung auf das, was die Kirche im Kathechismus der Katholischen Kirche (KKK) lehrt und folglich im geltenden Kirchenrecht (CIC/1983) normiert, hat der Paderborner „Priesterkreis Communio veritatis“ kritisch Stellung bezogen zur Entscheidung und Anweisung des Paderborner Erzbischofs Hans-Josef Becker, in seinem Bistum in Einzelfällen evangelischen Partner einer konfessionverschiedenen Ehe die heilige Kommunion zu spenden. Kathnews […]

Die Zeit der Priester ist vorbei

Schleichende Protestantisierung der Katholischen Kirche durch "Eliminierung ihres sakramentalen Charakters". Abschaffung des Weihepriestertums. Ein Kommentar von Dr. Michael Charlier.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 23. August 2017 um 14:14 Uhr
Bischof Stephan Ackermann

Kommentar von Dr. Michael Charlier. Trier (kathnews/CNA-Deutsch). Im Bistum Trier wird in diesem Herbst die neue Bistumsstruktur in Kraft treten, mit der die Zahl der Pfarreien von heute 887 auf 35 reduziert werden und auch sonst kein Stein auf dem anderen bleiben soll. Die Gläubigen im Bistum sind ĂĽber die anstehenden Veränderungen tief gespalten, und es […]

Die „ErbsĂĽnde des Protestantismus“ – Eine Erinnerung an Hugo Balls Polemik gegen Luther, aus gegebenem Anlass

Ein Gastbeitrag von Thomas Keith.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 13. März 2017 um 14:34 Uhr
Dr. Martin Luther

1924 erschienen „Die Folgen der Reformation“ des Schriftstellers Hugo Ball als Bearbeitung und KĂĽrzung seiner „Kritik der deutschen Intelligenz“ (1919). Beide BĂĽcher wollen erklären, wie es dazu kommen konnte, dass das Deutsche Reich einen Weltkrieg entfachte (die Kriegsschuld liegt fĂĽr Ball klar auf deutscher Seite) und in diesem Krieg bislang unvorstellbare Gräuel beging. Die Erklärung […]

Norwegen: Lutherische Kirche traut jetzt auch Homosexuelle

Eigene kirchliche Zeremonie fĂĽr 2017 geplant.
Erstellt von Radio Vatikan am 18. April 2016 um 22:35 Uhr
Nidarosdomen, Trondheim

Trondheim (kathnews/RV/pm). Die evangelisch-lutherische Kirche in dem Land hat sich dafĂĽr entschieden, in Zukunft auch homosexuelle Paare zu trauen. Die Generalsynode der Norwegischen Kirche nahm den Vorschlag am Montag in Trondheim mit 88 von 115 Stimmen an. Bis Januar 2017 soll nun eine angepasste Liturgie erarbeitet werden. Geplant sei eine eigene kirchliche Zeremonie fĂĽr Homosexuelle, […]

Evangelische Piazza fĂĽr das katholische Rom

Straßenschild mit der Aufschrift „Piazza Martin Lutero“ enthüllt.
Erstellt von Radio Vatikan am 18. September 2015 um 11:43 Uhr
Dr. Martin Luther

Rom (kathnews/RV). Rom, eine Stadt die Martin Luther eigentlich verhasst war, ehrt den Reformator Deutschlands nun. BĂĽrgermeister Ignazio Marino enthĂĽllte begleitet von Applaus und Gesängen Mittwochnachmittag feierlich das neue steinerne StraĂźenschild mit der Aufschrift „Piazza Martin Lutero“. Pia Dyckmans war bei der Einweihung fĂĽr Radio Vatikan dabei. Verantwortlich fĂĽr den Medienrummel im Schatten des Kolosseums […]

„Du sollst den HERRN, deinen Gott, nicht versuchen”

Charismatischer Pfingstler stirbt an freiwilligem SchlangenbiĂź.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 3. August 2015 um 22:00 Uhr
Kreuzigung Christi

Kentucky (kathnews/CF). Während eines Gottesdienstes im US-Bundesstaat Kentucky hat sich ein Mann einen tödlichen SchlangenbiĂź zugezogen. Der 60-jährige John David Brock hatte mit einer Klapperschlange hantiert, um seinen „Glauben” unter Beweis zu stellen gemäß dem Bibelwort „Wenn sie Schlangen anfassen oder tödliches Gift trinken, wird es ihnen nicht schaden“ (Mk 16,18). Der Vorfall ereignete sich […]

Serbisch-orthodoxe Diözese mit Amtssitz in Frankfurt

Evangelisches Gotteshaus von Orthodoxen erworben.
Erstellt von Radio Vatikan am 3. Januar 2015 um 16:13 Uhr

Frankfurt am Main (kathnews/RV/kap). Die seit 1978 in Hildesheim ansässige serbisch-orthodoxe Diözese fĂĽr Westeuropa und Australien erwägt, ihren Sitz nach Frankfurt am Main zu verlegen. Ein Gespräch darĂĽber fĂĽhrte der Bischof der Diözese, Sergije Karanovic, in Frankfurt mit dem OberbĂĽrgermeister der Stadt, Peter Feldmann. „Es wäre eine Bereicherung, wenn die serbisch-orthodoxe Kirche ihren mitteleuropäischen Sitz […]

34. Deutscher Evangelischer Kirchentag in Hamburg

Erzbischof Thissen ĂĽberbringt katholische GrĂĽĂźe.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 1. Mai 2013 um 20:53 Uhr

Hamburg (kathnews). In der Zeit vom 1. bis 5. Mai findet in Hamburg der 34. Deutsche Evangelische Kirchentag statt. An vier zentralen Eröffnungsgottesdiensten haben am frĂĽhen Mittwochabend knapp 84.000 Menschen teilgenommen. Hamburgs evangelische Bischöfin Kirsten Fehrs erläuterte den Gottesdienstbesuchern das Kirchentagsmotto „Soviel Du brauchst“ mit den Worten: „Das, was Du wirklich brauchst, gibt Gott täglich […]

Ă–kumenische Pilgerreise ins Heilige Land geplant

Erzbischof Zollitsch will 500-Jahr-Reformationsgedenken gemeinsam mit Protestanten feiern.
Erstellt von Radio Vatikan am 4. April 2013 um 15:16 Uhr
Erzbischof Dr. Zollitsch

Vatikan (kathnews/RV). Erzbischof Robert Zollitsch möchte mit Blick auf das 500-Jahr-Gedenken der Reformation 2017 mit evangelischen und katholischen Bischöfen ins Heilige Land pilgern. Dies berichtet die Katholische Nachrichtenagentur an diesem Dienstag. Beide Kirchen seien im Gespräch fĂĽr das Reformationsgedenken, doch bisher fehle noch eine gemeinsame Basis ĂĽber die Bedeutung der Reformation, so der Vorsitzende der […]

„Wenn das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt…“

Protestanten erheben EintrittsgebĂĽhr fĂĽr Besuch eines Gotteshauses.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 17. Mai 2012 um 19:26 Uhr
St. Marienkirche, LĂĽbeck

LĂĽbeck (kathnews). Wer die bekannte LĂĽbecker Backsteinkathedrale St. Marien besuchen möchte, muss zahlen. Am 13. Mai veröffentlichte die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung den Artikel „ZwangsgebĂĽhren fĂĽr den Klingelbeutel“. Autor Frank Pergande berichtet in seinem Beitrag ĂĽber den sogenannten „Marientaler“. Die ev.-luth. Mariengemeinde, welche knapp 2200 Mitglieder zählt, hatte nach vielen Debatten die Erhebung eines Eintrittsgeldes durchgesetzt. […]