Schlagwort-Archiv: Ostern

Kathnews wünscht gesegnete und gnadenreiche Ostern

In eigener Sache.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 16. April 2017 um 10:04 Uhr
Christus König

Liebe Leserinnen und Leser! Die Kathnews-Redaktion wünscht Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes und gnadenreiches Osterfest. Freuen wir uns, denn die Macht des Todes ist gebrochen und der Weg zum Ewigen Heil bereitet. Schauen wir voll Zuversicht auf das Tor zur himmlischen Seligkeit, das durch Christi Tod und Auferstehung geöffnet ist. Der Herr ist auferstanden, […]

„Der Herzschlag des Auferstandenen“ – Predigt von Papst Franziskus in der Osternacht

Im Zeichen der Hoffnung.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 16. April 2017 um 09:45 Uhr
Heilige Messe im Petersdom

Vatikan (kathnews/RV). Gestern Abend zelebrierte der Heilige Vater die Liturgie der Osternacht. Die Heilige Messe begann um 20:30 Uhr im Petersdom. Lesen Sie hier bei Kathnews die Predigt von Papst Franziskus zur Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus. Papstpredigt „Nach dem Sabbat, beim Anbruch des ersten Tages der Woche, kamen Maria aus Magdala und die andere […]

In Christi Auferstehung erfüllt sich das Alte Testament

Homilie des heiligen Meliton von Sardes anlässlich des Osterfestes. Text: Praeconium Christi, Cap. 2-7, 100-103; SC 123, 60-64, 120-122. Übersetzung: Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 15. April 2017 um 17:00 Uhr
Christus Pantokrator

Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes (Jo 20, 1-9) 1 Am ersten Tag der Woche kam Maria von Magdala frühmorgens, als es noch dunkel war, zum Grab und sah, dass der Stein vom Grab weggenommen war. 2 Da lief sie schnell zu Simon Petrus und dem Jünger, den Jesus liebte, und sagte zu ihnen: Man […]

Ältester Kreuzweg Deutschlands in Lübeck

Rund 1.000 Gläubige an Karfreitag in der Hansestadt erwartet.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 8. April 2017 um 10:15 Uhr
St. Marienkirche, Lübeck

Lübeck (kathnews/HL-Live.de). Am Karfreitag werden wieder rund 1.000 Gläubige zum ältesten Kreuzweg in Deutschland erwartet. Evangelische und katholische Christen werden gemeinsam die Strecke von St. Jakobi zum Jerusalemsberg vor den Stadttoren gehen. Der Jerusalemsberg in Lübeck wurde künstlich aufgeschüttet. Er sollte an den Endpunkt der Via Dolorosa zu Jerusalem erinnern. Der angesehene Kaufmann und Ratsherr […]

Exaudi Domine – Vernimm, o Herr, mein lautes Rufen

Modell einer mystagogischen Einführung in die Liturgie des 7. Sonntages der Osterzeit nach der sog. ordentlichen Form des Römischen Ritus.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 7. Mai 2016 um 14:19 Uhr
Christus Pantokrator

Christus hat uns verheißen, dass er „alle Tage bis zum Ende der Welt bei uns bleibt“ (Tagesgebet). Dieses Verprechen hat er auf einzigartige Weise eingelöst: In der heiligen Eucharistie ist er unter sakramentalen Gestalten mit seiner Gottheit und Menschheit, mit seinem verklärten Leib und mit seiner Seele in seiner Kirche, in dieser Welt gegenwärtig. In […]

Osterbotschaft des russischen Patriarchen

Ein Rundschreiben des Vorstehers der Russisch-Orthodoxen Kirche.
Erstellt von Radio Vatikan am 1. Mai 2016 um 10:56 Uhr
Orthodoxe Kirche

Moskau (kathnews/RV). In der Auferstehung zeigt Gott den einzigen Weg zur Überwindung der Sünde: Die Liebe. Das ist der Kern der Osterbotschaft des russischen Patriarchen Kyrill. In dem an die Gläubigen der russisch-orthodoxen Kirche gerichteten Rundschreiben vom Samstag (30. April) betont Kyrill, dass die Osterbotschaft Leid und Tod nicht aus der Welt geschafft habe, dass […]

Quasi modo geniti infantes – Wie neugeborene Kinder

Modell einer mystagogischen Einführung in die Liturgie vom 2. Sonntag der Osterzeit (Oktavtag von Ostern) nach der ordentlichen Form des Römischen Ritus.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 2. April 2016 um 18:24 Uhr
Taufbecken

In der Osternacht haben wir unser Taufversprechen erneuert. Durch die Taufe sind wir eingetreten in das österliche Geheimnis des Leidens, des Todes und der Auferstehung Christi. In der Liturgie des heutigen Sonntages, der die festliche Osteroktav beschließt, danken wir Gott für das wunderbare Geschenk unserer Eingliederung in das Ostergeheimnis durch Taufe, Firmung und Eucharistie. Durch […]

Heilige Schrift und Glaube der Kirche

Der Glaube der Kirche geht im Kontext der Liturgie von selbst aus der Heiligen Schrift hervor. „Der Katechismus der Katholischen Kirche ist ein Beispiel für die Einheit der ganzen Schrift, für die lebendige Überlieferung der Gesamtkirche und die Analogie des Glaubens (Homiletisches Direktorium, Nr. 23). Er hilft Priestern und Gläubigen, „das Wort Gottes, den Glauben der Kirche, die moralischen Forderungen des Evangeliums und (die) persönliche und die liturgische Spiritualität im Zusammenhang zu sehen“ (Homiletisches Direktorium, Anhang).
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 1. April 2016 um 20:08 Uhr
Bildquelle: Sarto-Verlag

Es folgen die Texte des Katechismus der Katholischen Kirche zu den Lesungen des zweiten Ostersonntages (Oktavtag von Ostern) in der sog. ordentlichen Form des  Römischen Ritus (Zusammenstellung: Gero P. Weishaupt. Quelle: Homiletisches Direktorium der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung). Lesungen in der heiligen Messe Apg 5, 12-16 Immer mehr wurden im Glauben zum […]

Jesus als tröstende Kraft für die Menschheit

Papst erteilt österlichen Segen „Urbi et Orbi".
Erstellt von Radio Vatikan am 27. März 2016 um 13:25 Uhr
Petersdom

Vatikan (kathnews/RV). Im Angesicht von Terror und Krisen auf der Welt spendet Jesus Christus mit seiner Auferstehung Trost und Hoffnung. Das sagte Papst Franziskus bei seiner Osterbotschaft an diesem Ostersonntag vor rund 80.000 Gläubigen auf dem Petersplatz. Jesus selbst habe mit seiner Auferstehung gezeigt, dass der Abgrund des Todes, die Trauer, die Klage und die […]

Resurrexi – Ich bin auferstanden

Ostersonntag. Modell einer mystagogischen Einführung in die Liturgie nach der sog. ordentlichen Form des Römischen Ritus.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 26. März 2016 um 18:10 Uhr
Christus Pantokrator

Die Kirche jubelt an diesem Tag in österlicher Freude, denn Christus, unser Herr, das Osterlamm, ist von den Toten auferstanden und hat das Leben neu geschaffen. Durch seine glorreiche Auferstehung hat der die Sünde vernichtet und den Tod überwunden. Am heutigen Ostertag, dem Tag der Neuschöpfung und der Erlösung, begehen wir in festlicher Freude das […]