Schlagwort-Archiv: Kultur

Wollen wir unsere christlich-abendländische Kultur neu entdecken und wertschätzen?

Ein Kommentar von Prof. Dr. Hubert Gindert - "Forum Deutscher Katholiken".
Erstellt von Felizitas Küble am 11. Februar 2018 um 10:15 Uhr
Christus Pantokrator

Zunächst eine alte Geschichte: Im Jahre 476 n. Chr. hat der germanische Söldnerführer Odoaker den letzten römischen Kaiser Romulus Augustulus abgesetzt. Damit endete die letzte Epoche des Weströmischen Kaiserreichs. Odoaker verlangte vom römischen Senat, dass die kaiserlichen Insignien nach Byzanz, d.h. nach Ost-Rom, geschickt wurden. Das war das Zeichen des auch formalen Endes einer 800-jährigen […]

Dialog mit dem Islam mehr dann je ein Muss

In einem jüngst erschienen Buch sagt Ulrich Nersinger unter anderem, was Dialog heißt und was es nicht heißt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 31. März 2016 um 11:23 Uhr
Papst Franziskus und Ulrich Nersinger

Von Gero P. Weishaupt: Eschweiler bei Aachen (kathnews). In einer richtig verstandenen Öffnung der Kirche zur Welt (Ecclesia ad extra) hat bekanntlich das Zweite Vatikanische Konzil den Dialog mit den nichtchristlichen Religionen gesucht, u.a. auch mit dem Islam (vgl. Nostra aetate, Art. 3). Gerade in der heutigen Auseinandersetzung mit dem Islam, nicht zuletzt im Zuge […]

Historisch: Präfekt der Glaubenskongregation besuchte die deutsche Schule in Rom

Kardinal Müller zu den Schülern: „Nun, ich mochte immer Latein und Geschichte. Wenn ich kein Priester geworden wäre, dann vermutlich Lateinlehrer."
Erstellt von kathnews-Redaktion am 25. Februar 2016 um 15:43 Uhr
Kardinal Müller

Von Jan Bentz: Rom (kathnews/CNA). „Das ist ein ganz besonderes Ereignis hier, sehr historisch und ganz einmalig“, erklärt Dietrich Bäumer, Lehrer für Biologie, Chemie und katholische Religionslehre der „Scuola Germanica Roma“ in einem Interview mit CNA und EWTN. Die deutsche Schule Roms blickt auf eine 150-jährige Geschichte zurück und bietet Bildung vom Kindergarten bis zum Abitur […]

Schlagwörter: , , ,

Latein – tot oder quicklebendig?

Maximilian Herold hat den Lateinlehrer Dr. Nikolaus Groß getroffen und ihn zur Zukunft des Lateins an deutschen Gymnasien befragt.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 2. Februar 2016 um 12:34 Uhr
Kolosseum in Rom

Ulm (kathnews/firstlive.de). Latein ist laut Duden eine tote Sprache, denn es gibt niemanden, der Latein als seine Muttersprache spricht. Trotzdem wird an vielen Gymnasien in Deutschland immer noch die indogermanische Sprache unterrichtet. Zeugen diese Umstände von einem veralteten Bildungsplan oder einer umfassenden Allgemeinbildung, die Schülerinnen und Schüler an deutschen Schulen erhalten? Dr. Nikolaus Groß ist […]

Schlagwörter: , , , ,

Experten: Pornographie prägt zunehmend gesamte moderne Kultur

Die moderne Kultur bleibt nicht unbeeinflusst von der Pornographieflut im Internet und anderen Medien, das behaupten mehrere hochrangige Autoren, wie Óscar Tokumura in seinem neuen Buch „Die Online-Pornografie“ zeigt.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 6. Januar 2016 um 18:20 Uhr
Bildquelle: Kathnews

Von Mathias von Gersdorff: Lindsay Coleman und Jacob M. Held sprechen in dem von ihnen herausgegebenen Buch „The Philosophy of Pornography“ von einer „Pornografisierung der Kultur“, die sogar die einzelnen Menschen mit einbezieht. Die Pornographie sei heute nicht nur ständig einen Klick weit entfernt, sondern sie würde auch die menschlichen Beziehungen, die Mode, die Verhaltensweisen […]

„Eigenartiges Gefühl, dieselben Fragen wieder zu thematisieren“

Radio Vatikan im Gespräch mit der katholischen Theologin Eva-Maria Faber.
Erstellt von Radio Vatikan am 5. Oktober 2015 um 09:34 Uhr
Petersdom

Das Rad muss nicht neu erfunden werden. Auch bei der nun eröffneten Synode zu Ehe und Familie geht es um wiederkehrende Themen, aber auch um Wiederholungen von bereits bekannten Grundsätzen. Radio Vatikan sprach darüber mit der katholischen Theologin Eva-Maria Faber. Sie ist Hochschuldozentin für Dogmatik und Fundamentaltheologie in Chur. „Von Seiten der Theologie ist es […]

Sekretär des emeritierten Papstes warnt vor Islamisierung Europas

Auch der Vatikan teilt die Ängste vieler Europäer.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 30. Dezember 2014 um 22:37 Uhr
Petersdom

Vatikan/Innsbruck (kathnews). Der Privatsekretär des Papstes mahnt den Kontinent, die Gefahren, die von einer Ausbreitung des Islam ausgingen, nicht zu unterschätzen. Auch Marlon Possard von kathnews warnt vor einem „Kultur- und Religionskrieg“, der bereits im Gange sei. Schleichende Islamisierung Europas Der Privatsekretär von Papst em. Benedikt XVI. hat vor einer drohenden Islamisierung Europas gewarnt. „Die Islamisierungsversuche […]

Ein „Haus des Lichts“. Die gotische Chorhalle des Aachener Domes ist 600 Jahre alt

Festwoche in Aachen vom 7. bis 14. September 2014.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 31. August 2014 um 13:29 Uhr
Aachener Dom

Aachen (kathnews). Seit 1978 ist er ein Weltkulturdenkmal und damit das erste deutsche Denkmal, das in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde, zugleich gehört er zu den ersten zwölf Kulturerben weltweit: der Aachener Dom. In diesem Jahr feiert der Aachener Dom ein besonderes Jubiläum, genauer gesagt: ein Teil dieses architektonischen Meisterwerkes. Am 28. […]

Gaudium et spes. Artikel 60

Die Anerkennung und Verwirklichung des Rechts aller auf die Wohltaten der Kultur.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 6. Dezember 2013 um 19:52 Uhr
Johannes Paul II.

Einleitung von Gero P. Weishaupt: Der letzte Teil der Pastoralkonstitution behandelt drei Themenkreise: die Wichtigkeit der Kultur (Art. 53-62), das sozial-ökonomische Leben (Art. 63-72), die Politik und das öffentliche Leben (73-76), den Frieden in der Welt (Art. 77-82) und den Aufbau einer internationalen Gemeinschaft (Art. 83-90). Im nachfolgenden Artikel 60 über die Kultur bekräftigen die […]

Bildungssystem lässt Jugendliche verblöden

Wiener Jugendforscher Bernhard Heinzlmaier im Gespräch mit dem Hamburger Abendblatt.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 18. Juli 2013 um 22:41 Uhr

Hamburg (kathnews/KNA). Der Wiener Jugendforscher Bernhard Heinzlmaier sieht die Zukunftsperspektiven der jungen Generation pessimistisch. „Sie ist auf dem besten Wege, in die absolute Verblödung geführt zu werden“, sagte er dem „Hamburger Abendblatt“ (Donnerstag). „Wenn unser Erziehungs- und Bildungssystem nur noch nach den ökonomischen Gesichtspunkten von OECD und Pisa funktionieren muss, rechne ich den Jugendlichen keine […]

Schlagwörter: , , , , ,