Forum Deutscher Katholiken

Forderungen des „Initiativkreis Bistumsreform Augsburg“ führen in die Verwirrung

Von Prof. Dr. Hubert Gindert, Sprecher des „Forums Deutscher Katholiken“.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 20. Juli 2019 um 07:00 Uhr
Logo Forum Deutscher Katholiken

Augsburg (kathnews/Forum Deutscher Katholiken). Im Vorfeld der Berufung wurde ein „Initiativkreis Bistumsreform Augsburg“ gegrĂĽndet, der seine „Erwartungen“ an den kĂĽnftigen Bischof formuliert hat. Diese umfassen die Dialogbereitschaft „Auch in die moderne Gesellschaft und die verschiedenen Milieus hinein“, die „Respektvolle Begegnung mit den Verantwortlichen“ und „Die Anerkennung ihrer (Mit-)Verantwortung“. Das sind Forderungen, die man auch an […]

…“die Pforten der Hölle werden sie nicht ĂĽberwältigen“ (Mt 16,18)

Ein Kommentar von Prof. Dr. Hubert Gindert - Forum Deutscher Katholiken.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 15. März 2019 um 11:57 Uhr
Statue des hl. Petrus

Die geistliche Auseinandersetzung zwischen Gott und dem Widersacher kommt besonders im Kampf gegen die Kirche Jesu Christi zum Ausdruck. Der weltweite Skandal der sexuellen Missbrauchsfälle an Kindern und Jugendlichen hat sich auch in der Kirche eingenistet. Priester, Ordensleute und sogar Bischöfe sind daran beteiligt. Das bringt den Kirchengegnern einen Vorwand und die Möglichkeit der Kirche […]

Die Jugendsynode: Soll sich die Kirche ändern?

Von Prof. Dr. Hubert Gindert.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 7. November 2018 um 21:55 Uhr
Petersdom

In Rom ging die fast vierwöchige Bischofssynode ĂĽber die Jugend zu Ende. Guido Horst gab seinem Artikel den Titel „Was die Bischöfe lernen sollten“ (Tagespost vom 31.10.18). Er fasste zusammen: „Nicht die Jugend soll sich ändern, sondern der Stil der KirchenfĂĽhrung“. Das ist jedenfalls der Wille von Papst Franziskus. Was sollten die Bischöfe auf der […]

Erklärung des „Forum Deutscher Katholiken“ zur Unterschriftenaktion für Interkommunion

Ein Kommentar von Prof. Dr. Hubert Gindert.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 3. September 2018 um 21:11 Uhr
Kelch

Die Zeitschrift „Publik-Forum“ ruft zur Unterschriftensammlung fĂĽr eine Petition an Papst Franziskus auf. Darin wird der Hl. Vater aufgefordert: „Lassen Sie nicht zu, dass in einer wichtigen ökumenischen Frage ein elitärer Geist das Miteinander der Christinnen und Christen verhindert.“ Kurz vor der Herbstversammlung der deutschen Bischöfe soll Papst Franziskus offensichtlich den „Mehrheitsbeschluss der deutschen Bischöfe […]

Progressisten verärgert über Papst Franziskus

Von Prof. Dr. Hubert Gindert.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 26. Juni 2018 um 08:15 Uhr
Papst Franziskus

Die Anfrage der sieben Bischöfe in Rom, ob der Mehrheitsbeschluss der Deutschen Bischofskonferenz zur Kommunion fĂĽr konfessionsverschiedene Ehepaare mit dem Glauben und der Einheit der Kirche in Einklang steht, hat in Deutschland zu erheblichen Veränderungen gefĂĽhrt: Die Eucharistie und ihr Zusammenhang mit den ĂĽbrigen Sakramenten ist in den Mittelpunkt gerĂĽckt worden. Die bisherige wohlwollende Berichterstattung […]

Sorge ĂĽber politische und kirchliche Fehlentwicklungen

Das „Forum Deutscher Katholiken“ beschließt Erklärung nach Mitgliederversammlung.
Erstellt von Felizitas Küble am 27. März 2018 um 10:23 Uhr
Figur mit Kreuz

Fulda (kathnews/CF). Zum Abschluss seiner Mitgliederversammlung in Fulda hat das Forum Deutscher Katholiken am Sonntag, dem 18. März 2018, eine Erklärung beschlossen, in der deutliche Kritik an politischen, gesellschaftlichen und auch innerkirchlichen Tendenzen geäuĂźert werden. Die Mitglieder der katholischen Laienbewegung prangern u.a. an, dass die Politik „Werte und Fundamente der Gesellschaft“ schleife und so in […]

Wollen wir unsere christlich-abendländische Kultur neu entdecken und wertschätzen?

Ein Kommentar von Prof. Dr. Hubert Gindert - "Forum Deutscher Katholiken".
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 11. Februar 2018 um 10:15 Uhr
Christus Pantokrator

Zunächst eine alte Geschichte: Im Jahre 476 n. Chr. hat der germanische SöldnerfĂĽhrer Odoaker den letzten römischen Kaiser Romulus Augustulus abgesetzt. Damit endete die letzte Epoche des Weströmischen Kaiserreichs. Odoaker verlangte vom römischen Senat, dass die kaiserlichen Insignien nach Byzanz, d.h. nach Ost-Rom, geschickt wurden. Das war das Zeichen des auch formalen Endes einer 800-jährigen […]

Muss die Kirche auf „Donum vitae“ zugehen?

Ein Kommentar von Prof. Dr. Hubert Gindert - „Forum Deutscher Katholiken“.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 1. Februar 2018 um 20:37 Uhr
Menschlicher Embryo

Die Augsburger Allgemeine Zeitung schreibt am 26.01.18 unter dem Titel „Abtreibung: Kirche geht auf Donum vitae zu“: „Nun scheint der Streit beigelegt worden zu sein. Das erklärte… der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Thomas Sternberg. Dies gehe aus einem Brief des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, an ihn hervor. Demnach wĂĽrden […]

Wo blieb ein klares Wort der deutschen Bischöfe bei der Regierungsbildung?

Ein Kommentar von Prof. Dr. Hubert Gindert - „Forum deutscher Katholiken“.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 19. Januar 2018 um 08:29 Uhr
St. Bonifatius

Nach den vergeblichen BemĂĽhungen eine Jamaika-Koalition zu schmieden, haben die Unionsparteien im zweiten Anlauf versucht, mit der SPD eine „groĂźe Koalition“ zusammenzubringen. Wichtige Verhandlungsthemen waren die BĂĽrgerversicherung, der Spitzensteuersatz, der Solidaritätszuschlag und die FamilienzusammenfĂĽhrung fĂĽr FlĂĽchtlinge, die keine Aufenthaltsgenehmigung auf Dauer haben. Ein politischer Neuanfang oder eine Wende sehen anders aus. So existentielle Themen wie […]

Haben wir heute zu kämpfen verlernt?

Ein Kommentar von Prof. Dr. Hubert Gindert - „Forum deutscher Katholiken“.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 17. Januar 2018 um 08:08 Uhr
Kreuzigung Christi - Glaskunst

Das Wort „kämpfen“ in der Ăśberschrift wird heute als völlig deplatziert angesehen. Wer will in einer SpaĂźgesellschaft noch kämpfen? Wer ein solches Wort noch in seinem Vokabular fĂĽhrt, verurteilt sich selbst zur Erfolglosigkeit. Er begeht gesellschaftlichen Selbstmord. Dabei ist mit „kämpfen“ immer an eine geistige Auseinandersetzung gedacht. Vielleicht wĂĽrde noch das Wort „aufklären“ oder „verteidigen“ […]