Schlagwort-Archiv: Geschichte

Aufsätze zum Beginn des Dreißigjährigen Krieges

Eine Buchbesprechung von Martin Bürger.
Erstellt von Martin Bürger am 22. November 2017 um 08:43 Uhr

Dass der Dreißigjährige Krieg im 17. Jahrhundert mit dem Prager Fenstersturz am 23. Mai 1618 seinen äußeren Anlass bzw. Auslöser hatte, dürfte einigen Leuten noch aus dem Geschichtsunterricht in der Schule bekannt sein. Auch die Tatsache, dass es sich um einen Krieg im Zuge der sogenannten Reformation handelte, bei dem (grob gesagt) katholische Landesherren gegen […]

Große Sonderausstellung über Rom im Diözesanmuseum Paderborn

Antike und heilige Schätze im Bistums-Museum.
Erstellt von Felizitas Küble am 15. Juni 2017 um 10:43 Uhr
Kolosseum in Rom

Rom/Paderborn (kathnews/CF). „Alles ist nichts gegen Rom“, schrieb 1757 Johann Joachim Winkelmann. Der deutsche Gelehrte brachte auf den Punkt, was seine Zeitgenossen fühlten. Und bis heute ist der Mythos Rom lebendig. WUNDER ROMs im Blick des Nordens – Von der Antike bis zur Gegenwart – die große Sonderausstellung im Diözesanmuseum Paderborn – begibt sich auf […]

Schlagwörter: , , ,

Oberbürgermeister von Aachen mit „Kulturpreis Karl IV.“ ausgezeichnet

Bemühungen um Beziehungen zwischen Prag und Aachen gewürdigt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 29. September 2014 um 13:06 Uhr
Kaiserthron im Aachener Dom

Prag (kathnews). Der Oberbürgermeister der Kaiserstadt Aachen, Marcel Philipp (CDU) wurde am Sonntag in Prag mit dem „Kulturpreis Karl IV.“ ausgezeichnet. Philipp war mit einer Delegation von Rat und Stadt Aachen sowie vielen Freunden in die tschechische Hauptstadt gereist. Der Oberbürgermeister der Stadt Karls des Großen habe bisher alle Preisträger des Kulturpreises Karl IV. als […]

Münzen aus Zeit der Tempelzerstörung gefunden

Arbeiten an Autobahn von Jerusalem nach Tel Aviv bringen historischen Fund ans Tageslicht.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 5. August 2014 um 19:55 Uhr
Israelische Flagge

Jerusalem (kathnews/KNA). In Israel ist ein Münzhort aus der letzten Phase des jüdischen Aufstands gegen die Römer (66-70 n. Chr.) gefunden worden. Nach Angaben der staatlichen Antikenbehörde vom Dienstag handelt es sich um 114 Bronzemünzen, die in einem Keramikgefäß aufbewahrt worden waren. Die Münzen aus dem vierten Jahr der Revolte tragen die hebräische Inschrift „Zur […]

Aachens Geschichte unter einem Dach

Neues Museum im Herzen der Stadt Karls des Großen öffnet seine Türen.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 7. Juni 2014 um 14:58 Uhr
Aachener Dom

Aachen (kathnews). Genau in zwei Wochen ist es soweit: Zeitgleich mit der Eröffnung der drei großen Sonderausstellungen, die unter der Schirmherrschaft der Staatsoberhäupter Deutschlands, Frankreichs und Italiens anlässlich des 1200. Todestages Karls des Großen stehen, öffnet auch das Museum Centre Charlemagne in Aachen seine Türen. In seinen Räumen wird zunächst eine der Sonderausstellungen zu sehen […]

13. August 1961 – Der Mauerbau in Berlin

CDU/CSU: Kein Schlußstrich unter Aufarbeitung der SED-Diktatur.
Erstellt von Felizitas Küble am 13. August 2013 um 12:21 Uhr
Foto: Reichstag in Berlin

Berlin (kathnews/CF). Vor 52 Jahren, am 13. August 1961, wurde die Berliner Mauer gebaut, die die schmerzliche jahrzehntelange Teilung Deutschlands dramatisch zementierte. Dazu erklärt der kulturpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Wolfgang Börnsen aus Bönstrup: „Mit dem Bau der Berliner Mauer am 13. August 1961 wurden die Bürger der DDR über Nacht und auf dramatische Weise von […]

Hamburger Weihbischof erinnert an Luftangriffe 1943

Gräuel eines maßlosen Weltkrieges.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 31. Juli 2013 um 11:38 Uhr
Hamburger Rathaus

Hamburg (kathnews/KNA). Der Hamburger Weihbischof Hans-Jochen Jaschke hat anlässlich des 70. Jahrestages der Luftangriffe auf Hamburg an die Opfer und die „Gräuel des maßlosen Weltkrieges“ erinnert. „Europa darf nie wieder in Nationalismus und Feindschaft zurückfallen“, mahnte Jaschke am Dienstag in Hamburg. Der Weihbischof nimmt am Sonntag neben Bürgermeister Olaf Scholz (SPD), der Oberbürgermeisterin von Hamburgs […]

Dokudrama über Karl den Großen im Fernsehen

Der Sender Arte und die ARD senden einen spektakulären Film über den mächtigsten Herrscher des Mittelalters und den „Vater Europas".
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 17. April 2013 um 22:44 Uhr
Aachener Dom

Aachen (kathnews). Am vergangenen Montag war Weltpremiere in Aachen: Zur Aufführung vor geladenen Gästen kam das spektakuläre Dokudrama mit dem Titel „Karl der Große“. Der Sender Arte bringt den Film am kommenden Samstag, dem 20. April, als Dreiteiler in seinem Abendprogramm, die ARD strahlt eine kürzere Version von 90 Minuten am 1. Mai aus. Anlass […]