Woelki

Designierter Bischof von Aachen: ‚ÄěKonservativ ist f√ľr mich kein Schimpfwort“

Dr. Helmut Dieser besucht seine zuk√ľnftige Bischofsstadt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 28. September 2016 um 23:34 Uhr
Dom zu Aachen

Aachen (kathnews/domradio). F√ľr den designierten Bischof von Aachen, Dr. Helmut Dieser, ist ‚Äěkonservativ“ kein Schimpfwort. Das sagte er heute bei seinem Besuch in der Kaiserstadt Aachen. Die Kirche m√ľsse aus dem 2.000-j√§hrigen Erbe und dem Glauben an den auferstandenen Christus sch√∂pfen. Doch sei Tradition ‚Äěkeine starre Sache“, betonte der k√ľnftige Bischof laut Domradio. Es gelte […]

Schlagwörter: , , , ,

Heute Priester sein

Wort des Erzbischofs von Köln.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 17. April 2016 um 09:34 Uhr
Kardinal Woelki

K√∂ln (kathnews/domradio). Heute beten Christen weltweit um geistliche Berufungen. Aber warum scheinen heutzutage immer weniger Menschen den pers√∂nlichen Ruf Gottes zu h√∂ren? Dieser Frage geht Kardinal Woelki in seinem Bischofswort nach, f√ľr ihn ist Seelsorger der attraktivste Beruf schlechthin. Kennen Sie einen Priester, der anziehend und attraktiv ist? Ich bin mir ganz sicher, solche Geistlichen […]

Kardinal Woelki vertritt den Papst in Luxemburg

Kölner Erzbischof bei Patronatsjubiläum.
Erstellt von Radio Vatikan am 12. März 2016 um 11:38 Uhr
Kardinal Woelki

K√∂ln/Luxemburg (kathnews/RV). Der K√∂lner Kardinal Rainer Maria Woelki wird den Papst in Luxemburg bei den Feierlichkeiten anl√§sslich des Patronatsjubil√§ums vertreten. Das teilte der Vatikan an diesem Donnerstag mit. Gefeiert wird im Gro√üherzogtum die Patronin der Stadt, seit 350 Jahren wird die Gottesmutter Maria als ‚ÄěTr√∂sterin der Betr√ľbten‚Äú geehrt. Die Feierlichkeiten finden am 1. Mai statt. […]

Ungerechtigkeit stinkt zum Himmel

Kölner Kardinal Reiner Maria Woelki gegen Waffenhandel.
Erstellt von Radio Vatikan am 20. Dezember 2015 um 17:23 Uhr

K√∂ln (kathnews/RV/domradio). Der K√∂lner Kardinal Reiner Maria Woelki hat Ungerechtigkeit in der deutschen Gesellschaft angeprangert. In einem Beitrag f√ľr das K√∂lner Domradio f√ľr diesen Sonntag sagte Woelki, Christen sollten sich f√ľr ‚ÄěFrieden und Gerechtigkeit schon hier auf Erden‚Äú einsetzen. ‚ÄěEs stinkt und schreit zum Himmel, wenn auf der einen Seite hungernde M√ľtter nicht wissen, was […]

Aachen: Bischof Mussinghoff wird 75

Kardinal Rainer Maria Woelki und der emeritierte Erzbischof Robert Zollitsch zu Gast in Aachen.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 29. Oktober 2015 um 14:03 Uhr
Dom zu Aachen

Aachen (kathnews/WDR). Der Aachener Bischof Mussinghoff feiert am Donnerstag (29.10.2015) seinen 75. Geburtstag. Um 15 Uhr gibt es im Aachener Dom einen Festakt, bei dem auch der K√∂lner Kardinal Rainer Maria Woelki und der emeritierte Freiburger Erzbischof Robert Zollitsch anwesend sind. Seit 21 Jahren leitet Heinrich Mussinghoff das Bistum Aachen. In dieser Zeit gab es […]

Kölner Erzbischof Rainer Kardinal Woelki bezeichnet Verhalten der Kanzlerin als entschlossen und mutig

Eine Pressemeldung von domradio.de zur Fl√ľchtlingspolitik.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 8. Oktober 2015 um 15:16 Uhr
Kardinal Woelki

K√∂ln (kathnews/domradio). ‚ÄěGestern ist die Bundeskanzlerin in die Offensive gegangen. Vor dem EU Parlament haben wir eine entschlossene Europ√§erin erlebt, die in der Fl√ľchtlingsfrage mutig Verantwortung √ľbernimmt. Auch im ARD Interview haben wir Angela Merkel als Bundeskanzlerin erlebt, die ihre Richtlinienkompetenz verantwortungsvoll wahrnimmt und deutlich gemacht hat, dass es zur Aufnahme von Kriegsfl√ľchtlingen keine Alternative […]

Kardinal Woelki und die flotten Bienen

Kölner Erzbischof empfing Mitarbeiter der Diözesankurie, d.h. des Generalvikariates und des Offizialates, zum Grillfest im Garten des Bischofshauses.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 21. Mai 2015 um 10:52 Uhr

K√∂ln (kathnews/KNA). 20.000 rege Buckfastbienen tun jetzt ihre Arbeit im Garten des Bischofshauses des K√∂lner Kardinals Rainer Maria Woelki. Die drei Bienenst√∂cke sind ein Geschenk seiner Mitarbeiter zum Grillfest. K√∂lns Kardinal Rainer Maria Woelki kann bald seinen eigenen Honig ernten. Seine Mitarbeiter schenkten ihm drei Bienenst√∂cke, wie das domradio und das Erzbistum K√∂ln mitteilten. Die […]

Wider die Pervertierung des Arztberufes

Kölner Erzbischof gegen ärztliche Beihilfe zum Suizid.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 6. Mai 2015 um 23:02 Uhr
Kardinal Woelki

K√∂ln (kathnews/KNA). Wenn die, die Leben retten sollen, es preisgeben, ist das eine Pervertierung des Arztberufes. Mit diesen Worten wendete sich am Dienstag der K√∂lner Erzbischof Kardinal Rainer Maria Woelki gegen die √§rztliche Beihilfe zum Suizid. Woelki forderte die Politik auf, mehr f√ľr eine w√ľrdevolle Begleitung von Menschen auf ihrem letzten Weg zu tun, statt […]

Schlagwörter: , , , ,

Pfarrhaushälterinnen sorgen sich um Zukunft ihres Berufes

Stirbt der Beruf der Pfarrhaushälterin aus? Jedenfalls muss man sich Sorge darum machen, denn auch der Kölner Kardinal kommt ohne aus. Derzeit findet die Bundestagung in Bergisch Gladbach statt.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 29. April 2015 um 10:07 Uhr
Kardinal Woelki

K√∂ln (kathnews/KNA). Die katholischen Pfarrhaush√§lterinnen sorgen sich um die Zukunft ihres Berufs. Viele Pfarrer wollten keine Haush√§lterinnen mehr und ‚Äěauch der Kardinal hat keine“, sagte die Vorsitzende der Berufsgemeinschaft der Pfarrhaush√§lterinnen im Erzbistum K√∂ln, Irmgard Schwermann, dem ‚ÄěK√∂lner Stadt-Anzeiger“. Dabei k√∂nnte eine Haush√§lterin ein hilfreiches Korrektiv sein. ‚ÄěJeder Mensch braucht jemanden, der ihn auch mal […]

Trauerfeier f√ľr Absturzopfer im K√∂lner Dom

√úber 500 Angeh√∂rige, ausl√§ndische G√§ste und die deutsche Staatsspitze haben am Trauergottesdienst und anschlie√üendem Staatsakt im K√∂lner Dom teilgenommen. Im Dom waren 150 Kerzen angez√ľndet worden.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 18. April 2015 um 09:06 Uhr

K√∂ln (kathnews/KNA). 24 Tage nach dem Unfall hatten sich im Dom die deutsche Staatsspitze und 500 Angeh√∂rige der Opfer zusammengefunden. Unter den 1.400 G√§sten waren auch Spaniens Innenminister Jorge Fernandez Diaz und der franz√∂sische Staatsminister f√ľr Verkehr, Alain Vidalies. F√ľr die Opfer wurden im Dom 150 Kerzen entz√ľndet, darunter eine f√ľr den Copiloten. In ihrer […]