Missbrauch

Priester wurde fĂ€lschlich des Mißbrauchs beschuldigt

Pfarrer aus Heideck vollstÀndig rehabilitiert.
Erstellt von Felizitas KĂŒble am 16. Dezember 2014 um 17:21 Uhr
Priesterkragen

EichstĂ€tt (kathnews/CF/Bs. EichstĂ€tt). ErklĂ€rung der bischöflichen Pressestelle EichstĂ€tt: Nach Abschluss eines mehr als einjĂ€hrigen Ermittlungsverfahrens durch die Staatsanwaltschaft NĂŒrnberg-FĂŒrth und einer kirchenrechtlichen Voruntersuchung nimmt der Pfarrer von Heideck wieder seinen Dienst auf: Die Untersuchungen haben ergeben, dass der Vorwurf des sexuellen Missbrauchs nicht begrĂŒndet ist. Das staatliche Ermittlungsverfahren war im August 2013 aufgrund der Angaben […]

Priester gesteht Missbrauch und erhÀngt sich

Statt Amtsniederlegung Selbstmord.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 29. Oktober 2014 um 19:22 Uhr
Skulptur

Vatikan (kathnews/KNA). Im italienischen Triest hat sich der Priester einer slowenischen Gemeinde erhĂ€ngt, nachdem er den frĂŒheren Missbrauch an einer DreizehnjĂ€hrigen zugegeben hatte. Wie die Zeitung „Corriere della Sera“ (Mittwoch) berichtet, tötete sich der 48-jĂ€hrige Pfarrer Maks Suard am Dienstag kurz vor einem Termin mit dem Triester Bischof Giampaolo Crepaldi, der ihm seine Suspendierung aus […]

Tageszeitung „Die Welt” betreibt unseriöse Stimmungsmache gegen den Vatikan

Von Felizitas KĂŒble, Leiterin des KOMM-MiT-Verlag und des Christoferuswerk in MĂŒnster.
Erstellt von Felizitas KĂŒble am 24. August 2014 um 14:42 Uhr
Petersdom

Am gestrigen Samstag, den 23. August, veröffentlichte die Tageszeitung „Die Welt” online einen Artikel ĂŒber Mißbrauchstaten des polnischstĂ€mmigen Ex-Vatikandiplomaten und Ex-Erzbischofs Weselowski. Im Laufe des Berichts erfĂ€hrt man zwar, daß der mutmaßliche KinderschĂ€nder vom Vatikan als Botschafter in der Dominikanischen Republik amtenthoben und darĂŒber hinaus aus dem Priesterstand entlassen wurde, doch im Titel der Zeitung […]

Papst hört Missbrauchsopfern zu

Pontifex nach GesprĂ€chen erschĂŒttert.
Erstellt von Radio Vatikan am 7. Juli 2014 um 23:43 Uhr

Vatikan (kathnews/RV). Papst Franziskus hat an diesem Montagmorgen drei Stunden lang Opfern von Missbrauch durch Kleriker zugehört. Sechs Personen waren von Kardinal Sean OÂŽMalley, dem Koordinator der Vatikan-Kommission ĂŒber Kindesmissbrauch, zu dem Treffen eingeladen worden, informierte Vatikansprecher Federico Lombardi. Bei den Missbrauchsopfern handelte es sich um je zwei aus Deutschland, Irland und England, je drei […]

Gerechter Umgang mit TĂ€tern des sexuellen Missbrauchs

Bischof Ackermann gegen starre Nulltoleranz.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 31. Mai 2014 um 14:07 Uhr
Dr. Gero P. Weishaupt

Ein Kommentar von Dr. iur. can. Gero P. Weishaupt. Der Trierer Bischof Stephan Ackermann sprach sich auf dem Katholikentag in Regensburg gegen eine starre Nulltoleranz bei der kirchlichen Bestrafung von MissbrauchstĂ€tern aus. Sie hĂ€tten wie alle StraftĂ€ter einen Anspruch auf ein gerechtes Urteil, sagte der Missbrauchsbeauftragte der Deutschen Bischofskonferenz laut Medien gestern in Regensburg. Nicht […]

Papst bezeichnet Missbrauch als „satanische Messe“

Eine Pressekonferenz im Flugzeug.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 27. Mai 2014 um 09:36 Uhr

Vatikan (kathnews). Laut einem Spiegel-Online-Bericht vom heutigen Tage hat es auf dem RĂŒckflug der dreitĂ€gigen Nahostreise von Papst Franziskus eine Pressekonferenz gegeben. Der Heilige Vater ging unter anderem auf die Themen Kindesmissbrauch, PapstrĂŒcktritt und Zölibat ein. In Sachen Kindesmissbrauch durch Geistliche bekrĂ€ftigte er wie sein VorgĂ€nger Papst em. Benedikt XVI. die Null-Toleranz der Kirche. „Sexueller […]

Papst bittet um Vergebung fĂŒr FĂ€lle von Kindesmissbrauch durch Priester

Heiliger Vater kĂŒndigt hĂ€rteres Vorgehen gegen MissbrauchstĂ€ter an.
Erstellt von Radio Vatikan am 12. April 2014 um 11:55 Uhr
Papst Franziskus

Vatikan (kathnews/RV). Papst Franziskus hat die Opfer von Kindesmissbrauch durch Priester um Vergebung gebeten. Im Vatikan empfing er an diesem Freitag KinderschĂŒtzer. Dabei sagte er: „Ich fĂŒhle mich gerufen, um Vergebung zu bitten fĂŒr alles Böse, fĂŒr all den Schaden, den einige Priester angerichtet haben, fĂŒr die FĂ€lle von sexuellem Missbrauch von Kindern. Die Kirche […]

400 Priester wegen Missbrauch in Laienstand versetzt

Die Null-Toleranz-Politik Papst Benedikts XVI. gegenĂŒber den TĂ€tern.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 18. Januar 2014 um 16:59 Uhr
Papst Benedikt XVI.

Vatikan/Genf (kathnews). Wie „DIE WELT“ heute berichtet hat Papst Benedikt XVI. wĂ€hrend seiner Amtszeit zwischen den Jahren 2011 und 2012 knapp 400 Priester aufgrund von MissbrauchsvorwĂŒrfen in den Laienstand versetzt. Entsprechende Statistiken habe Vatikansprecher Frederico Lombardi am Freitagabend bestĂ€tigt. 260 Priester wurden demnach 2011 wegen PĂ€dophilie-VorwĂŒrfen laisiert. Im Folgejahr wurden 124 Geistliche von den Rechten […]

Das Wort Gottes von Schande ĂŒberschattet

Pontifex prangert Skandale in der katholischen Kirche an.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 18. Januar 2014 um 11:01 Uhr
Petersdom

Vatikan (kathnews/KNA). Papst Franziskus hat zu mehr Schuldbewusstsein und Selbstkritik angesichts der Missbrauchsskandale in der katholischen Kirche ermahnt. Die Skandale seien „die Schande der Kirche“, sagte Franziskus am Donnerstag in seiner FrĂŒhmesse im vatikanischen GĂ€stehaus. „Aber haben wir uns denn geschĂ€mt ĂŒber diese Niederlagen von Priestern, Bischöfen, Laien?“ Er wolle die Skandale nicht einzeln aufzĂ€hlen, […]

Erzbistum will Missbrauchsakten veröffentlichen

Namen und VorwĂŒrfe bereits auf Internetseiten publiziert.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 10. Januar 2014 um 00:18 Uhr

Chicago (kathnews/KNA). Chicagos Kardinal Francis George will Akten zu MissbrauchsfĂ€llen in seinem Erzbistum an OpferanwĂ€lte ĂŒbergeben. Darin eingeschlossen seien Informationen zu Kirchenverantwortlichen, die die mutmaßlichen TĂ€ter möglicherweise geschĂŒtzt hĂ€tten, berichtet die Zeitung „Chicago Sun-Times“ (Onlineausgabe Mittwoch). Die Namen sollten kurz darauf veröffentlicht werden, so der Kardinal in einem Brief, der am kommenden Wochenende in den […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. DatenschutzerklÀrung