Lumen Gentium

Lumen gentium, Artikel 18

Die hierarchische Verfassung der Kirche, insbesondere das Bischofsamt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 2. August 2014 um 16:08 Uhr
Vaticanum II, Papst Paul VI.

Einleitung von Gero P. Weishaupt: Mit Artikel 18 beginnt der dritte Teil von Lumen gentium. Er ist lehrmäßig der bedeutendste und gewichtigste der ganzen Kirchenkonstitution, ja sogar des gesamten zweiten Vatikanischen Konzils. Nachdem in den ersten beiden Kapiteln die Kirche als solche, ihr Wesen, beschrieben wurde, wenden sich die Konzilsväter im dritten Kapitel der hierarchischen […]

Lumen gentium, Artikel 16

Zuordnung auch der Nichtchristen zum Volk Gottes, der Kirche.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 26. Juli 2014 um 10:48 Uhr
Papst Pius XII., Krönung

Einleitung von Gero P. Weishaupt. Handelte Artikel 15 von der Zuordnung der nichtkatholischen Kirchen und kirchlichen Gemeinschaften zur wahren Kirche Christi, die in der Katholischen Kirche voll verwirklicht ist, so nimmt Artikel 16 Nichtchristen und Nichtglaubende und ihre Beziehung zum Volk Gottes in den Blick. Da Christus der Weg, die Wahrheit und das Leben ist […]

Lumen gentium, Artikel 15

Nichtkatholische Kirchen und kirchliche Gemeinschaften.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 19. Juli 2014 um 12:33 Uhr
Petersdom

Einleitung von Gero P. Weishaupt. Es gibt eine gestufte Kirchengliedschaft. Das wurde bereits in Lumen gentium Art. 14 deutlich. Im gegenständlichen Artikel 15 fĂĽhren die Konzilsväter diese Thematik im Hinblick auf den ökumenischen Dialog mit den nichtkatholischen christlichen Gemeinschaften fort. Verbundenheit mit den nichtkatholischen Gemeinschaften Es gibt Kirchlichkeit bzw. Zeichen/Elemente der wahren Kirche Christi, die einzig […]

Lumen gentium, Artikel 14

Die Kirche ist fĂĽr das Heil notwendig.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 12. Juli 2014 um 12:30 Uhr
Vaticanum II, Konzilseröffnung

Einleitung von Gero P. Weishaupt: In Artikel 14 von Lumen gentium sprechen die Konzilsväter zum einen von der Heilsnotwendigkeit der Kirche, wobei deutlich ist, dass das Zweite Vatikanische Konzil den ekklesiologischen Grundsatz „AuĂźerhalb der Kirche kein Heil“ (Extra Ecclesiam nulla salus) nicht preisgeben hat; er gilt nach wie vor, ohne Abstriche. Zum anderen thematisieren die […]

Lumen gentium. Artikel 13

Das Volk Gottes. Einheit und Verschiedenheit.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 16. Mai 2014 um 21:58 Uhr
Vaticanum II, Konzilsväter

EinfĂĽhrung von Gero P. Weishaupt: Zum Wesen der Kirche, des Volkes Gottes, gehört die Katholizität. Die Kirche ist Welt-Kirche, universal. Alle Menschen sind in sie berufen. „Darum muss dieses Volk eines und ein einziges bleiben und sich ĂĽber die ganze Welt und durch alle Zeiten ausbreiten.“ Die gesamte Menschheit ist berufen, das eine Volk Gottes zu […]

Lumen gentium. Artikel 12

Das prophetische Amt Christi.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 2. Mai 2014 um 19:02 Uhr
Vaticanum II, Konzilseröffnung

EinfĂĽhrung von Gero P. Weishaupt: Bevor Papst Pius XII. am 15. August 1950 das Dogma von der leiblichen Himmelfahrt Mariens verkĂĽndigte, hatte er vorher den Bischöfen in aller Welt die Frage zukommen lassen, ob diese Lehre in ihren Diözesen geglaubt wird. Die Bischöfe antworteten, dass dieses Geheimnis in den Diözesen der Welt, abgesehen von wenigen […]

Lumen gentium. Artikel 11

Das Priestertum Christi vollzieht sich in den sieben Sakramenten der Kirche.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 12. April 2014 um 11:10 Uhr
Priesterweihe in Schwyz

EinfĂĽhrung von Gero P. Weishaupt: Die Kirche als Volk Gottes ist ein priesterliches Volk, das sich – so wurde gesagt – nach Artikel 10 von Lumen gentium in den beiden Formen der Teilhabe an dem einen Priestertum Christi ausdrĂĽckt: dem Taufpriestertum, d. h. dem allen gemeinsame Priestertum, und dem hierarchisch-ministeriellen Priestertum, d.h. dem  besonderen Priestertum […]

Lumen gentium. Artikel 10

Das priesterliche Amt des Volkes Gottes. Das gemeinsame und das besondere Priestertum.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 3. April 2014 um 20:56 Uhr
Christus mit der Eucharistie

EinfĂĽhrung von Gero P. Weishaupt: Christus ist Priester, Prophet und Hirte. In den folgenden Artikeln des zweiten Kapitels von Lumen gentium, das ĂĽber das Volk Gottes handelt, thematisieren die Konzilsväter auf der Grundlage biblischer und patristischer Texte die Teilhabe des Volkes Gottes an den drei Ă„mtern Christi (tria munera). Das priesterliche Amt zielt auf die […]

Lumen gentium. Artikel 9

Die Kirche als Volk Gottes.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 28. März 2014 um 22:32 Uhr
Foto: Joseph Ratzinger - Gesammelte Schriften, Vat. II

EinfĂĽhrung von Gero P. Weishaupt: Mit Artikel 9 beginnt das zweite Kapitel von Lumen gentium, das den Titel „Volk Gottes“ trägt. Noch bevor im dritten Kapitel die Hierarchie behandelt wird, thematisieren die Konzilsväter zuerst die Kirche „in ihrer Gesamtheit mit all ihren Gliedgruppen“ (Aloys Grillmeier). Volk Gottes meint also nicht die Gläubigen („Basis“) gegenĂĽber der […]

Lumen gentium. Artikel 8

Extra Ecclesiam nulla salus. AuĂźerhalb der Kirche ist kein Heil.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 21. März 2014 um 21:48 Uhr
Petersdom

Die Kirche Christi als „komplexe Wirklichkeit“. EinfĂĽhrung von Gero P. Weishaupt: Die von Christus gegrĂĽndete Kirche ist zugleich eine sichtbare Gesellschaft und eine geistliche Wirklichkeit. Beides darf nicht voneinander getrennt werden. Die Kirche als sichtbares Institut dient als Organ fĂĽr ihre unsichtbare, geistliche Wirklichkeit. Die Konzilsväter sprechen darum von einer „komplexe(n) Wirklichkeit (realitas complexa), die […]