Erzbischof Müller

Rom übt scharfe Kritik an Freiburger Seelsorge-Handreichung – Rücknahme verlangt

Erzbischof Müller informiert Papst Franzikus persönlich über deutschen Alleingang.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 12. November 2013 um 20:28 Uhr
Kardinal Müller

Würzburg (kathnews/KNA). Der Präfekt der Römischen Glaubenskongregation, Erzbischof Gerhard Ludwig Müller, hat die Freiburger Seelsorge-Handreichung für Menschen in Trennung, Scheidung und nach ziviler Wiederverheiratung scharf kritisiert. In einem jetzt bekanntgewordenen Schreiben an den Freiburger Erzbischof Robert Zollitsch erklärt Müller, der Entwurf der Handreichung müsse zurückgenommen und überarbeitet werden. Keinesfalls dürften pastorale Wege offiziell gutgeheißen werden, […]

Vatikan verlangt Distanzierung zu Medjugorje

Klerikern und Gläubigen nicht erlaubt an Treffen oder öffentlichen Feiern teilzunehmen.
Erstellt von Radio Vatikan am 11. November 2013 um 17:11 Uhr
Petersdom

Vatikan/Medjugorje (kathnews/RV). Der Vatikan hat von US-Katholiken eine Distanzierung von angeblichen Marienerscheinungen in Medjugorje verlangt. Laut einer Meldung des Pressedienstes CNA (Mittwoch) erinnerte der päpstliche Nuntius Carlo Viganò in einem Schreiben an die US-Bischofskonferenz daran, dass es sich nach dem Urteil der Glaubenskongregation bei den Erscheinungen in dem bosnischen Ort nicht um Erscheinungen oder übernatürliche […]

Vatikan will Dialog mit Piusbruderschaft beenden

Erklärung des Glaubenspräfekten Erzbischof Müller steht kurz bevor.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 8. Juli 2013 um 12:21 Uhr
Hl. Messe bei der Piusbruderschaft

Vatikan (kathnews). Focus-Online berichtete am gestrigen Sonntag, der Vatikan werde den Dialog mit der Priesterbruderschaft St. Pius X. beenden. Anlass für diese Kehrtwende sei die Erklärung der Piusbrüder vom 30. Juni. 2013, dem 25. Jahrestag der unerlaubten Bischofsweihen, in der man Erzbischof Marcel Lefebvre, dem Gründer der Priesterbruderschaft, „für den heldenhaften Akt“ der Weihe dankte. […]

Politikwissenschaftler Prof. Dr. Konrad Löw weist Falschbehauptung des „Spiegel” zurück

Ein Beitrag von Felizitas Küble, Leiterin des Christoferuswerks und des KOMM-MIT-Verlags.
Erstellt von Felizitas Küble am 11. Dezember 2012 um 21:51 Uhr
Prof. Dr. Konrad Löw

Hamburg (kathnews/CF). In dem am gestrigen Montag, den 10. Dezember 2012 erschienenen Hamburger Wochenmagazin „Der Spiegel” (Nr. 50) wurde unter dem Titel „Neue Heimat” erneut ein wüster Rundumschlag gegen gläubige Katholiken und Konservative veröffentlicht. Dabei wird der – grundsätzlich berechtigte – Einsatz gegen das offline gesetzte Schmuddelportal „kreuz.net” mißbraucht, um konservative Persönlichkeiten und Gruppen auf […]

Tertium non datur?

Eine Relecture aus aktuellem Anlass.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 1. Dezember 2012 um 11:15 Uhr

In der Reihe der Gesammelten Schriften Joseph Ratzingers/Benedikt XVI. ist kürzlich Band 7 erschienen, der alle Texte zum Themenkreis Konzil und Zweites Vaticanum in sich vereinigt. Dies ist im 50. Jubiläumsjahr der Konzilseröffnung sehr zu begrüßen. Erzbischof Gerhard Ludwig Müller, Präfekt der Glaubenskongregation und schon vorher mit der Herausgabe der Ratzinger’schen Opera Omnia betraut, hat […]

Weil der katholische Glaube nicht verhandelbar ist

Die Ankündigung eines Radio-Interviews im Lichte seiner Ausstrahlung.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 7. Oktober 2012 um 17:10 Uhr
Kardinal Müller

Ein Kommentar von Clemens Victor Oldendorf. Wer gestern abend um 18:00 Uhr die Sendung auf Radio NDR Kultur eingeschaltet hat, in der ein Interview mit Erzbischof Gerhard Ludwig Müller zu hören war, der konnte wieder einmal eindrucksvoll erleben, wie manipulativ und suggestiv, wenigstens selektiv Berichterstattung sein kann. Vorab schon waren aus dem Interview die Aussagen […]

Die Originalität des II. Vatikanischen Konzils und die nachkonziliare Kirche

Ein Kommentar von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 7. Oktober 2012 um 02:52 Uhr
Petersdom

Wenige Tage vor dem fünfzigsten Jahrestag der feierlichen Eröffnung des II. Vatikanischen Konzils hat der Erzbischof von Mailand, Angelo Kardinal Scola, im Osservatore Romano vom 4. Oktober 2012 einen interessanten Beitrag zur Konzilshermeneutik veröffentlicht. Am gleichen Tag wurde die Ausstrahlung eines neuen Radio-Interviews des Senders NDR Kultur mit dem Präfekten der Glaubenskongregation, Erzbischof Gerhard Ludwig […]

Keine Gespräche mehr mit der Piusbruderschaft

Präfekt der vatikanischen Glaubenskongregation sorgt für klare Verhältnisse.
Erstellt von Radio Vatikan am 6. Oktober 2012 um 11:59 Uhr
Petersdom

Vatikan (kathnews/RV). Die Piusbruderschaft „ist für die Kirche kein Verhandlungspartner, weil es über den Glauben keine Verhandlungen gibt“. Das hat der Präfekt der vatikanischen Glaubenskongregation, Erzbischof Gerhard Ludwig Müller, in einem Interview mit dem NDR betont. Die Bruderschaft lehnt wichtige Beschlüsse des Zweiten Vatikanischen Konzils ab, unter anderem zur Religionsfreiheit und den Menschenrechten. Der Vatikan […]

Perspektiven und Risiken

Der neue Präfekt der Glaubenskongregation und das Generalkapitel der Priesterbruderschaft St. Pius X.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 12. Juli 2012 um 12:44 Uhr
Hl. Messe bei der Piusbruderschaft

Ein Gastkommentar von Clemens Victor Oldendorf: Die Ernennung Erzbischof Gerhard Ludwig Müllers zum Präfekten der römischen Glaubenskongregation wurde von unterschiedlichster kirchlicher Seite kritisch aufgenommen und skeptisch beurteilt. In den Kategorien und der Terminologie weltlicher Medien wurde er selbst als „erzkonservativ“ apostrophiert, von Katholiken aus dem traditionalistischen Spektrum wird jedoch befürchtet, mit Müller, der als Präfekt […]