Schlagwort-Archiv: Bode

Rebellion gegen das universelle Lehramt

Bischof Bode als Verantwortlicher fĂĽr Sexualmoral ist eine Rebellion gegen das universelle Lehramt der Kirche. Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 15. März 2019 um 13:26 Uhr
Petersdom

Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff: Lingen (kathnews/MvG). Die Deutsche Bischofskonferenz hat bei ihrer FrĂĽhjahrs-Vollversammlung in Lingen ausgerechnet Bischof Franz-Josef Bode als Verantwortlichen fĂĽr Fragen der Sexualmoral im Rahmen des angekĂĽndigten „Synodalen Wegs“ ernannt [Zum „Synodalen Weg“ wird in einem späteren Kommentar eingegangen]. Das Thema  Sexualität und Sexualmoral soll er zudem im Dialog mit dem „Zentralkomitee der deutschen Katholiken“ […]

Berufungs-Wüste Deutschland macht nur noch mit Homosexualität Schlagzeilen

„Normale“ Katholiken mit Priesterberufung, die die Sexualmoral und das katholische Lehramt ernst nehmen, werden nicht mehr in die Seminare eintreten (können). Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 3. Februar 2019 um 14:22 Uhr
Priesterkragen

(kathnews/MvG). Bekanntlich ist die Situation der Priesterberufungen in Deutschland katastrophal. Deutschlands katholische Seelsorge kommt zunehmend in die Hände von ausländischen Priestern, was wahrscheinlich die Rettung fĂĽr die katholische Kirche in Deutschland ist. Denn die hiesigen Zuständigen fĂĽr Priesterberufungen und Berufungspastoral interessieren sich nur noch fĂĽr ein Thema: Homosexualität. So kann man im Informationsportal der Bischofskonferenz, […]

Bischof fordert Quadratur des Kreises

Bode wirbt erneut fĂĽr Homo-Segnungen. Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 24. Januar 2019 um 12:22 Uhr
Hochzeitsbank

OsnabrĂĽck (kathnews/MvG). Nach seiner langen Krankheit wendet sich Bischof Franz-Josef Bode (OsnabrĂĽck) wieder einem seiner Lieblingsthemen zu: der Homosexualität und der Segnung von homosexuellen Paaren. GegenĂĽber dem Portal „katholisch.de“ der Bischofskonferenz sagte Bode: „Wir dĂĽrfen Homosexualität nicht immer nur unter dem Aspekt schwerer SĂĽnde behandeln“. Die Kirche mĂĽsse auf die EinfĂĽhrung der „Ehe fĂĽr alle“ […]

Scharfe Kritik von Kardinal Müller an zeitgeistigen Forderungen deutscher Bischöfe

Die „Protestantisierung“ der kath. Kirche ist keine Lösung. Ein Beitrag von Felizitas Küble.
Erstellt von Felizitas Küble am 3. März 2018 um 08:22 Uhr
Kardinal MĂĽller

Vatikan/WĂĽrzburg (kathnews/CF/Die Tagespost). Am 28. Februar 2018 veröffentlichte die katholische „Tagespost“ online ein Interview mit dem ehem. vatikanischen Glaubenspräfekten Gerhard MĂĽller. Der Kardinal äuĂźerte sich im Gespräch mit Regina Einig zu einigen aktuellen innerkirchlichen Themen, die derzeit auf den Nägeln brennen. Auf die Frage, ob es sich um einen ökumenischen Fortschritt handelt, wenn – wie […]

Paradigmenwechsel und Dezentralisierung – Der Weg zu einer kirchlichen Ruinenlandschaft

Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 19. Februar 2018 um 08:34 Uhr
Skulptur

Wie schon mehrmals berichtet, gab es dieses Jahr zwei Plädoyers fĂĽr die EinfĂĽhrung von Segnungen fĂĽr homosexuelle Paare. Zuerst äuĂźerte sich Bischof Frank-Josef Bode von OsnabrĂĽck, der sich fĂĽr eine allgemeine EinfĂĽhrung solcher Pseudo-Segnungen aussprach. Schnell wurde er vom Liturgiewissenschaftler Benedikt Kranemann und weiteren Vertretern des Klerus in diesem Anliegen unterstĂĽtzt, darunter der Frankfurter Stadtdekan […]

Chaos in katholischer Kirche Deutschlands beinhaltet weitgehende Implikationen

Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 11. Februar 2018 um 11:27 Uhr
St. Bonifatius

Lehramtstreue deutsche Katholiken sind schon seit langem Kummer gewohnt. Doch selten kam aus den obersten Stellen, also von den Bischöfen selbst, in geballter Form so viel Respektlosigkeit fĂĽr Tradition und Lehramt: 1. Anfang des Jahres forderte Franz-Josef Bode, Bischof von OsnabrĂĽck und stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, die EinfĂĽhrung von Segnungen fĂĽr homosexuelle Paare. 2. […]

Schlagwörter: , , , , , ,

Segnung fĂĽr Homo-Paare

Kardinal Marx und Bischof Bode folgen der sexuellen Revolution. Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 4. Februar 2018 um 14:40 Uhr
Kardinal Reinhard Marx

Es kommentiert Mathias von Gersdorff: In einem Interview mit dem Bayerischen Rundfunk hat sich nun Kardinal Reinhard Marx offen fĂĽr Segnungen homosexueller Paare ausgesprochen: „Da muss man auch ermutigen dazu, dass die Priester und Seelsorger den Menschen in den konkreten Situationen auch einen Zuspruch geben. Ich sehe da eigentlich keine Probleme.“ Als erster deutscher Bischof […]

Die katholische Kirche kann und darf Homo-Partnerschaften nicht segnen

Ein Kommentar von Prof. Dr. Hubert Gindert - „Forum Deutscher Katholiken“.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 25. Januar 2018 um 20:27 Uhr
Hochzeitsbank

In der katholischen Kirchenzeitung von Augsburg (20./21.01.18, S. 15) ist ein Artikel mit „Bald Segen fĂĽr Homo-Paare?“ ĂĽberschrieben. Der Untertitel lautet: „OsnabrĂĽcker Bischof Bode denkt mögliche Ă–ffnung an“. Weiter unten steht: “Das gefällt nicht jedem, findet aber Zuspruch bei homosexuellen Aktivisten und beim Zentralkomitee der deutschen Katholiken“. Im Interview mit der OsnabrĂĽcker Zeitung sagte Bode: […]

Bode und der Applaus von den Feinden der Kirche

Eine Verdunkelung der Strahlkraft der Kirche Christi.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 15. Januar 2018 um 20:42 Uhr
Bischöfe

Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff: OsnabrĂĽck (kathnews/MvG). Wenn Bischof Franz-Josef Bode mit seinem Vorschlag, Homo-Paare segnen zu lassen, Applaus von den Feinden der Kirche ernten wollte, so hat er sein Ziel erreicht. So kommentierte das „Neue Deutschland“, ehem. Organ der SED in der DDR: „Ein gewichtiges Wort. Immerhin ist der Niedersachse stellvertretender Vorsitzende der […]

Bereits 2015 sprach Bischof Bode offen von einer möglichen Spaltung

Afrikanische Bischöfe leisten Widerstand gegen wachsenden Linkskatholizismus.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 11. Januar 2018 um 14:46 Uhr
Petersdom

Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff: OsnabrĂĽck/Vatikan (kathnews/MvG). Viele schĂĽtteln den Kopf ĂĽber Bischof Bodes Forderung, offen ĂĽber Segnungen homosexueller Paare zu debattieren. Wer aber ältere Stellungnahmen Bodes kennt, kann sich darĂĽber kaum wundern. Im Vorfeld der Familiensynode im Jahr 2015 sprach Bischof Franz-Josef Bode, einer der drei Delegierten der Deutschen Bischofskonferenz sogar offen ĂĽber […]