Sexualmoral

Wichtige Erläuterungen zu Ehe, Familie und Sexualmoral – Ein Interview mit Weihbischof Athanasius Schneider, Teil II

Fragen von Dr. Maike Hickson, USA fĂĽr Lifesitenews.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 11. Juni 2015 um 15:26 Uhr
Hochzeitsbank

Lassen Sie mich nun konkreter auf die Bischofssynode, ihre Dokumente und die Gesamtbotschaft eingehen. Könnten Sie mir Ihre Bedenken gegenĂĽber der Botschaft der letzten Bischofssynode zum Thema Ehe und Familie darstellen? Wenn Sie einen Kommentar zum Endbericht der Synode schreiben wĂĽrden, wie wĂĽrden Sie die Stärken und Schwächen des Dokumentes beschreiben? Die Botschaft der letzten […]

Wichtige Erläuterungen zu Ehe, Familie und Sexualmoral – Ein Interview mit Weihbischof Athanasius Schneider, Teil I

Fragen von Dr. Maike Hickson, USA fĂĽr Lifesitenews.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 11. Juni 2015 um 15:07 Uhr
Hochzeitsbank

Weihbischof Athanasius Schneider (Astana, Kasachstan) erläuterte in einem langen Interview wichtige Aspekte der katholischen Lehre ĂĽber Ehe, Familie und Sexualität. Das Gespräch fĂĽhrte Dr. Maike Hickson fĂĽr den Nachrichtendienst „Lifesitenews“. Diese Stellungnahmen sind aufgrund der gegenwärtigen Diskussion im Vorfeld der Familiensynode im Oktober 2015 besonders wichtig. Weihbischof Schneider ist einer der drei Autoren des gerade […]

Von der 68er Bewegung zur Kulturrevolution des Heidentums

JĂĽdischer Experte verteidigt sexualkonservative Werte.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 5. Juni 2015 um 12:40 Uhr
Skulptur

Von Felizitas KĂĽble: Der amerikanisch-jĂĽdische Schriftsteller Prof. Dr. Jeffrey Burke Satinover ist sowohl Natur- wie Geisteswissenschaftler (Physik, Mathematik, Neurologie, Psychiatrie, Philosophie, Psychologie etc). Er steht dem Christentum ausgesprochen freundlich gegenĂĽber und betont die enorme sittliche und religiöse Verwandtschaft mit dem jĂĽdischen Glauben. Zugleich ist der Psychoanalytiker ein Experte fĂĽr C. G. Jung, mit dem er […]

Verschiedene Formen der Keuschheit

Katechismus der Katholischen Kirche.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 25. Januar 2013 um 16:15 Uhr
Kreuzigung Christi

»Jeder Getaufte ist zur Keuschheit berufen. Der Christ hat „Christus [als Gewand] angelegt“ (Gal 3,27), ihn, das Vorbild jeglicher Keuschheit. Alle, die an Christus glauben, sind berufen, ihrem jeweiligen Lebensstand entsprechend ein keusches Leben zu fĂĽhren. Bei der Taufe verpflichtet sich der Christ, in seinem GefĂĽhlsleben keusch zu sein. Die Keuschheit „soll die Menschen in […]