Karl der Große

Aachen feiert ein Doppeljubiläum

Der Sommer steht in Aachen nicht nur im Zeichen der Europameisterschaft der Reiter. Vor 800 Jahren wurde im Zuge der Heiligsprechung Karls des Großen vor 850 Jahren der Karlsschrein fertiggestellt. Beide Ereignisse jähren sich in diesem Jahr.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 6. Juni 2015 um 12:03 Uhr
Aachener Dom

Von Gero P. Weishaupt: Vor 850 Jahren, am 29. Dezember 1165, hat ein Gegenpapst auf Veranlassung Kaiser Friedrichs I Barbarossa Karl den Großen in Aachen durch den Erzbischof von Köln, Reinald von Dassel, heiliggesprechen lassen (siehe hierzu: Heiligsprechung Karls des Großen). Wenngleich diese Kanonisierung zweifellos kirchenrechtlich ungültig gewesen ist, da sie im Auftrag eines Gegenpapstes, […]

Pontifikalamt im Aachener Dom in Anwesenheit des neuen Karlspreisträgers

Bischof Mussinghoff wirbt um Friedenskraft, Solidarität und Subsidiarität in Europa.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 16. Mai 2015 um 15:09 Uhr
Aachener Dom - Innenansicht

Aachen (kathnews/Bistum Aachen). Vor der Karlspreisverleihung im historischen Rathaus am vergangenen Hochtfest Christi Himmelfahrt nahmen der Karlspreisträger Martin Schulz und andere Staatsoberhäupter und Regierungchefs am feierlichen Pontikalamt im Aachener Dom, der Gabeskirche Karls des Großen, teil. „Es geht darum, die Friedenskraft, Solidarität und Subsidiarität in Europa zu stärken und für das Weltgemeinwohl fruchtbar zu machen, […]

Türen und Fenster des Hauses Europa öffnen

Martin Schulz empfing Karlspreis. Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz gratulierte.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 14. Mai 2015 um 14:07 Uhr
Kaiserthron im Aachener Dom

Aachen (kathnews). In Aachen wurde heute, an Christi Himmelfahrt, der Internationale Karlspreis verliehen. Martin Schulz, der Präsident des Europaparlaments, empfing den Preis aus den Händen des Aachener Oberbürgermeisters Marcel Philipp (CDU). Damit steht Martin Schulz in der Reihe anderer großer Empfänger dieser renommiertesten europäischen Auszeichunung, die alljährlich am Himmelfahrtstag in der Stadt Karls des Großen […]

Der Mai – kein Monat wie jeder andere

Gedanken zum Marienmonat Mai.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 2. Mai 2015 um 00:07 Uhr
Hl. Gottesmutter Maria

Von Martin F. Peters: Der Mai ist gekommen! In vielen Dörfern und Städten wird der Beginn des Wonnemonats mit dem Aufstellen des Maibaumes eingeläutet. Dabei hat der Mai auch eine besondere Bedeutung innerhalb des Kirchenjahres. Schon die Bezeichnung „Wonnemonat“ führt uns auf die Spuren eines gekrönten Hauptes und Lokalheiligen, nämlich Karl des Großen. Er bezeichnete […]

Schlagwörter: , , ,

Deutscher und französischer Staatspräsident beim Karlspreis in Aachen

Vor der Verleihung findet ein Pontifikalamt im Aachener Dom statt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 24. April 2015 um 16:25 Uhr
Aachener Dom

Aachen (kathnews/AZ). Knapp drei Wochen vor der Verleihung des Internationalen Karlspreises zu Aachen an Martin Schulz steht fest: Am 14. Mai kommen sowohl Bundespräsident Joachim Gauck als auch der französische Staatspräsident François Hollande nach Aachen. Beide Staatsoberhäupter werden an diesem Himmelfahrtstag nicht nur an der Zeremonie teilnehmen, sondern im Krönungssaal des Rathauses auch eine Festrede […]

Demagogische Strömungen in Europa in die Schranken weisen  

Rainer Maria Kardinal Woelki zelebriete am Karlsfest das Festhochamt im Aachener Kaiserdom.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 25. Januar 2015 um 17:24 Uhr
Dom zu Aachen

Aachen (kathnews/Bistum Aachen). Der Erzbischof von Köln, Rainer Maria Kardinal Woelki, war am heutigen Sonntag, dem 25. Januar 2015, auf Einladung von Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff zu Gast beim Aachener Karlsfest. In seiner Predigt beim Festgottesdienst im Aachener Dom verurteilte Woelki die Gotteskrieger, die im Namen der Religion deren Inhalt ins Gegenteil verkehrten und aus Islam […]

G. F. Händel komponierte seine „Feuerwerksmusik“ anlässlich des „Friedens von Aachen“ 1748

Neues Stadtmuseum Aachens präsentiert europäische und regionale Geschichte der Karlsstadt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 24. Januar 2015 um 12:58 Uhr
Kaiser Karl der Große

Von Gero P. Weishaupt: Charlemagne. So nennen die Franzosen Karl den Großen, der von den französischen Königen und den deutschen Kaisern des Mittelalters gleichermaßen als ruhmreicher Ahn und Herrschaftsvorbild beansprucht wurde. Museumsfest anlässlich des Karlsfestes. Führung auch auf Lateinisch Centre Charlemagne, so heißt auch das neue Aachener Stadtmuseum, das vor einigen Monaten eröffnet wurde. Es […]

Kölner Erzbischof zu Gast beim Karlsfest 2015 in Aachen

Pontifikalamt am Sonntag um 10 Uhr im Hohen Dom zu Aachen. Anschließend Eintragung ins Goldene Buch der Kaiserstadt.  
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 21. Januar 2015 um 19:49 Uhr
Kardinal Woelki

Aachen (kathnews). Die Erzbischöfe von Köln hatten im Mittelalter das Privileg, später mit der Goldenen Bulle Karls IV. auch das Recht, in Aachen die Krönung der Könige des Heiligen Römischen Reiches (später mit dem Zusatz: „Deutscher Nation“) vorzunehmen. Es war auch der Erzbischof von Köln, Rainald von Dassel, der vor 850 Jahren, am 29. Dezember 1165, […]

2015 jährt sich zum 850. Mal die Heiligsprechung Karls des Großen

Kanonisation von der Kirche später anerkannt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 28. Dezember 2014 um 17:47 Uhr
Kaiserthron im Aachener Dom

Aachen (kathnews). Das Karlsjahr geht zu Ende. Anlass für das Jubiläumsjahr war der 1200. Todestag Karls des Großen am vergangenen 28. Januar 2014. Karl starb an diesem Tag im Jahre 814 in seiner geliebten Aachener Pfalz. Höhepunkt 2014 in Aachen war zweifellos eine Ausstellungstrias über Person und Leben Karls des Großen unter der Schirmherrschaft dreier […]

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz erhält 2015 den Aachener Karlspreis

Schulz wird in der Karlsstadt als „herausragender Repräsentant für die Belebung der europäischen Demokratie“ gewürdigt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 13. Dezember 2014 um 15:35 Uhr
Kaiser Karl der Große

Aachen (kathnews). Der aus der Städteregion Aachen (geboren in Eschweiler, wohnhaft in Würselen) stammende Martin Schulz erhält den Karlspreis 2015. Schulz sei ein herausragender Repräsentant für die Belebung der europäischen Demokratie, hieß es in der Begründung des Karlspreisdirektoriums am Samstag in der Kaiserstadt Aachen. Als Vordenker habe er sich um die Stärkung des Parlaments, des […]