Afrika

Bereits 2015 sprach Bischof Bode offen von einer möglichen Spaltung

Afrikanische Bischöfe leisten Widerstand gegen wachsenden Linkskatholizismus.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 11. Januar 2018 um 14:46 Uhr
Petersdom

Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff: OsnabrĂŒck/Vatikan (kathnews/MvG). Viele schĂŒtteln den Kopf ĂŒber Bischof Bodes Forderung, offen ĂŒber Segnungen homosexueller Paare zu debattieren. Wer aber Ă€ltere Stellungnahmen Bodes kennt, kann sich darĂŒber kaum wundern. Im Vorfeld der Familiensynode im Jahr 2015 sprach Bischof Franz-Josef Bode, einer der drei Delegierten der Deutschen Bischofskonferenz sogar offen ĂŒber […]

Afrikanischer Bischof fĂŒhrt die Soutane wieder ein

Kleid des Klerikers ist Kennzeichen des katholischen Priesters.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 8. Juni 2017 um 23:43 Uhr
Priesterkragen

Porto-Novo (kathnews/fsspx.de). Wieder einmal erscheint ein Hoffnungsschimmer aus Afrika: der Ortsbischof der Hauptstadt von Benin hat vor kurzem festgelegt, dass alle Priester seines Bistums von nun an die Soutane tragen sollen. Das Kirchenrecht schreibt den Klerikern vor, ein angemessenes geistliches Kleid gemĂ€ĂŸ dem Brauch des Ortes zu tragen (Kanon 284 aus dem Kirchenrecht von 1983, […]

Homo-Ehe: Anglikanisches Nein ist Warnsignal fĂŒr katholischen Progressismus

Ein Beitrag von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 16. Januar 2016 um 11:26 Uhr
Justin Welby, Erzbischof von Canterbury

Sprichwörtlich in allerletzter Minute haben die Anglikaner eine Kirchenspaltung abgewendet. Wieder einmal ging es um das Thema HomosexualitĂ€t: WĂ€hrend die europĂ€ischen und US-amerikanischen Anglikaner (Episcopalkirche) eine moraltheologische Neubewertung der HomosexualitĂ€t befĂŒrworten, die auch die Zulassung von gleichgeschlechtlichen Paaren zur Ehe vorsieht, lehnen die Afrikaner jegliche Änderung ab. Sie drohten sogar, aus der anglikanischen Weltgemeinschaft auszutreten. […]

Papst Franziskus hĂ€lt RĂŒckschau auf Afrika

Tiefe Bewunderung fĂŒr Missionarinnen und Missionare.
Erstellt von Radio Vatikan am 2. Dezember 2015 um 23:23 Uhr
Petersdom

Vatikan (kathnews/RV). Es ist ein schöner Brauch nach jeder Papstreise ins Ausland: In der erster Generalaudienz nach seiner RĂŒckkunft aus Afrika hat Franziskus die Etappen seines Besuchs in Kenia, Uganda und Zentralafrika Revue passieren lassen. Dabei verriet der Papst, die Visite in der Zentralafrikanischen Republik sei seine erste Absicht dieser Reise gewesen, weil das Land […]

Familiensynode: Afrikanische Bischöfe bilden Anti-Deutsche Front

Ohne Furcht die Lehre Christi verkĂŒndigen.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 17. Juni 2015 um 09:18 Uhr
Bischöfe

Accra (kathnews). Der afrikanische Katholizismus ist entschlossen, hinsichtlich der Familiensynode Widerstand zu leisten gegen die anmaßenden Forderungen aus Deutschland und die Delegation bestehend aus Kardinal Marx, Erzbischof Koch und Bischof Bode. So berichtet der bekannte italienische Vatikanist Sandro Magister. Vom 8. Bis zum 11. Juni fand in Accra (Ghana) eine Tagung mit wichtigen afrikanischen Kirchenvertretern […]

Die Heiligkeit der Ehe schĂŒtzen, die derzeit von Ideologien angegriffen wird

Bischöfe aus ganz Afrika beraten ĂŒber bevorstehende vatikanische Bischofssynode.
Erstellt von Radio Vatikan am 12. Juni 2015 um 23:34 Uhr
Christus König

Accra (kathnews/RV). Bischöfe aus ganz Afrika haben in den letzten Tagen in Accra ĂŒber die bevorstehende vatikanische Bischofssynode beraten. Das Treffen, das an diesem Donnerstag zu Ende geht, wurde vom afrikanischen Bischofsrat Secam organisiert; fĂŒnf KardinĂ€le und 45 Bischöfe, die alle am synodalen Weg zur Neuordnung der Ehe- und Familienpastoral beteiligt sind, nahmen teil. Kurienkardinal […]

Ganzheitlichkeit bei AIDS heißt Schenken

Radio Vatikan im GesprÀch mit Pater Michael Czerny.
Erstellt von Radio Vatikan am 10. Februar 2013 um 16:53 Uhr
Kreuzigung Christi - Glaskunst

Vatikan (kathnews/RV). Bei Gesundheit geht es um Ganzheitlichkeit. Was das im Blick auf AIDS bedeutet, wollte Radio Vatikan von Pater Michael Czerny wissen, dem GrĂŒndungsdirektor des AIDS-Netzwerks afrikanischer Jesuiten (AJAN). Er betont, dass AIDS als komplexes menschliches Problem – und nicht als hauptsĂ€chlich medizinisches oder sexuelles – begriffen werden muss. Gerade auch die Kirche dĂŒrfe […]

Vatikan fĂŒr kostenlose Behandlung von AIDS-Kranken

Zahlreiche Gesundheitsminister afrikanischer Staaten auf internationaler Aids-Konferenz.
Erstellt von Radio Vatikan am 22. Juni 2012 um 20:09 Uhr
Petersdom

Vatikan (kathnews/RV). Der Vatikan hat die afrikanischen Regierungen zu grĂ¶ĂŸeren Anstrengungen im Kampf gegen Aids aufgerufen. Es mĂŒsse mehr getan werden, um dieses „Drama, das viele Menschenleben verschlingt, ganze Gesellschaften schwĂ€cht und die Zukunft verbrennt“, zu beenden, forderte KardinalstaatssekretĂ€r Tarcisio Bertone am Freitag in Rom. Bertone Ă€ußerte sich bei einer internationalen Aids-Konferenz der katholischen Gemeinschaft […]

Schlagwörter: , , , , ,

„Wir sind nicht hilflos!“

Ein kathnews-Interview mit dem Europaabgeordneten Martin Kastler.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 7. Juni 2012 um 09:17 Uhr
Martin Kastler

Nach den neuen FĂ€llen von Christenverfolgung in Nigeria macht der Europaabgeordnete Martin Kastler, entwicklungspolitischer Sprecher der CSU-Gruppe im EuropĂ€ischen Parlament, im Interview mit Kathnews konkrete VorschlĂ€ge zur Frage, wie die Politik in Deutschland und Europa der weltweit zunehmenden Christenverfolgung entgegen treten kann. Kathnews: Herr Kastler, bei einem Selbstmordanschlag auf eine christliche Kirche in der nigerianischen […]

„Lindert die Not in der Sahelzone!“

Benedikt XVI. wĂŒrdigt Stiftungsarbeit in Afrika.
Erstellt von Radio Vatikan am 11. Februar 2012 um 16:04 Uhr
Papst Benedikt XVI., Petersplatz

Vatikan (kathnews/RV). Papst Benedikt XVI. ruft die Internationale Gemeinschaft dazu auf, Armut und Not in der Sahel-Zone zu lindern. Vor Vertretern der „Stiftung Johannes Paul II. fĂŒr den Sahel“ erneuerte Benedikt XVI. an diesem Freitag seinen dringlichen Appell zu mehr SolidaritĂ€t fĂŒr die Völker Afrikas, von denen viele angesichts der jĂŒngsten „JahrhundertdĂŒrre“ immer noch um […]