Karlspreis

Frère Roger Schutz erhielt 1989 den „Internationalen Karlspreis zu Aachen“

Gründer der Communauté von Taizé wurde vor 100 Jahren geboren.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 11. Mai 2015 um 18:23 Uhr
Aachener Dom

Aachen (kathnews/Stadt Aachen). „In der Zeit des Grauens des letzten europäischen Bruderkrieges, dessen Ausbruch sich bald zum 50. Male jährt, entstand inmitten des Hasses und der Entzweiung in einem kleinen Dorf in Burgund ein „Gleichnis der Gemeinschaft“. „Aufbruch ins Ungeahnte“ hat er 30 Jahre später ĂĽber ein Kapitel seiner Tagebuchaufzeichnungen geschrieben. Dort heiĂźt es in […]

FĂĽnf Jahre nach Kriegsende: Die erste Verleihung des Karlspreises in Aachen

Ziel des Karlspreises ist der Einheit Europas und der Friede. Eine kurz Geschichte des „Internationalen Karlspreises zu Aachen". Von Prof. Dr. Walter Eversheim.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 8. Mai 2015 um 14:26 Uhr
Kaiser Karl der GroĂźe

Am Himmelfahrtstag 1950, fĂĽnf Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieg, verlieh die Stadt Aachen zum ersten Mal den Internationale Karlspreis im Krönungssaal des historischen Rathause der Kaiserstadt. Der Karlspreis ist nicht nur die erste politische Auszeichnung der neugegrĂĽndeten Bundesrepublik Deutschland, sondern auch die renommierteste Ehrung von Persönlichkeiten, die sich fĂĽr die Einheit Europas Verdienste […]

Schlagwörter: , , , ,

Papst Johannes Paul II. erhielt 2004 den Internationalen Karlspreis

Eine politische, wirtschaftliche und soziale Europäische Union ist ohne das antike und christliche Erbe Europas nicht möglich.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 2. Mai 2015 um 14:39 Uhr
Papst Johannes Paul II.

Aachen (kathnews). Jedes Jahr am Fest „Christi Himmelfahrt“ verleiht die Stadt Aachen, die altehrwĂĽrdige Kaiserstadt, in der ĂĽber 600 Jahre (von 936 [Otto I. von Sachsen) bis 1531 [Ferdinand I. von Habsburg] die Könige des Heiligen Römischen Reiches gekrönt wurden, in der Person des OberbĂĽrgermeisters den Internationalen Karlspreis zu Aachen. Mit dieser renommiertesten Auszeichnung Europas […]

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz erhält 2015 den Aachener Karlspreis

Schulz wird in der Karlsstadt als „herausragender Repräsentant für die Belebung der europäischen Demokratie“ gewürdigt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 13. Dezember 2014 um 15:35 Uhr
Kaiser Karl der GroĂźe

Aachen (kathnews). Der aus der Städteregion Aachen (geboren in Eschweiler, wohnhaft in WĂĽrselen) stammende Martin Schulz erhält den Karlspreis 2015. Schulz sei ein herausragender Repräsentant fĂĽr die Belebung der europäischen Demokratie, hieĂź es in der BegrĂĽndung des Karlspreisdirektoriums am Samstag in der Kaiserstadt Aachen. Als Vordenker habe er sich um die Stärkung des Parlaments, des […]

König Felipe wird neuer Schirmherr des Karlspreises

Besuch in Aachen angekĂĽndigt
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 5. Dezember 2014 um 19:52 Uhr
Kaiserthron im Aachener Dom

Aachen (kathnews). Seine Majestät König Felipe von Spanien wird fĂĽr seinen Vater König Juan Carlos die Schirmherrschaft des Aachener Karlspreises ĂĽbernehmen. Im Rahmen des Staatsbesuches von Königin Letizia und Felipe in Berlin habe der spanische Monarch die Schirmherrschaft gern zugesichert. Das teilte der Karlspreis-Direktoriumssprecher Dr. JĂĽrgen Linden am Freitag mit.  Der spanische König kommt in die […]

Karlsjahr 2014 in Aachen offiziell eröffnet

Karl der GroĂźe wird als Heiliger verehrt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 26. Januar 2014 um 17:25 Uhr
Dom zu Aachen

Aachen (kathnews). Karl der GroĂźe, der Frankenherrscher, starb am 28. Januar 814 in seiner Lieblingspfalz Aachen. Stadt und Bistum Aachen feiern gemeinsam mit Europa den GrĂĽndungsvater dieses auf antik-christlichen Werten grĂĽndenden Kontinentes. Mit einer feierlichen Pontikalvesper im Aachener Dom, der Grabeskirche Karls des GroĂźen, wurde am gestrigen Samstagabend das Karlsjahr 2014 offiziell liturgisch eröffnet. In seiner […]

Karlspreisverleihung in Aachen an litauische Präsidentin

Präsident des Europaparlamentes hielt Laudatio.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 9. Mai 2013 um 12:26 Uhr
Aachener Dom

Aachen (kathnews). Die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaite erhielt heute den „Internationalen Karlspreis zu Aachen“. Der Karlspreis ist die bedeutendste europäische Auszeichnung. Er wird an Persönlichkeiten und Institutionen verliehen, die sich um die Einigung Europas verdient gemacht haben. Johannes Paul II. gehörte auch zu den Preisträgern Der Karlspreis wird seit 1950 traditionell an Christi Himmelfahrt ĂĽbergeben. […]

Karlspreisverleihung in Aachen

Bundesfinanzminister Schäuble erhält Auszeichnung im Krönungssaal des Rathauses.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 17. Mai 2012 um 13:52 Uhr
Aachener Dom

Aachen (kathnews). Nach einem feierlichen Pontifikalamt im Aachener Dom, der einstigen Pfalzkapelle Karls des GroĂźen, dessen Gebeine dort ruhen, erhielt Bundesfinanzminister Schäuble im Krönungssaal des Aachener Rathauses den Internationalen Karlspreis zu Aachen. Mit der Wahl Schäubles setzte das Karlspreis-Direktorium, dem auch statutär der Dompropst des Aachner Domkapitels zugehört demonstrativ ein Zeichen in der wohl schwersten […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung