Schlagwort-Archiv: Wirtschaft

Jede Ungerechtigkeit gegen Arme ist eine offene Wunde

Papst sensibilisiert angehende Fachkräfte des internationalen Handels und Finanzwesens.
Erstellt von Radio Vatikan am 19. Oktober 2017 um 20:02 Uhr
Banknoten

Vatikan (kathnews/RV). Niemals der Sklaverei des Geldes zu verfallen und die Armen nie aus dem Blick zu verlieren – das hat Papst Franziskus an diesem Donnerstag angehenden Akteuren der Wirtschafts- und Finanzwelt ins Stammbuch geschrieben: Im Vatikan empfing er rund 80 Studenten der französischen Privatuniversität „Institution des Chartreux“ aus Lyon, die vom Erzbischof der Stadt, […]

Evangelischer Landesbischof warnt vor falschem Begriff von Freiheit

Das Verhältnis zwischen Glaube und Wirtschaft.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 25. April 2016 um 08:25 Uhr
Gerhard Ulrich

LĂĽbeck (kathnews/hl-live). Vor einem „Freiheitsbegriff, der sich ablöst von der Verantwortung fĂĽreinander und fĂĽr die Welt insgesamt“, warnte Gerhard Ulrich, Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland am Samstag in LĂĽbeck-Schlutup. Zum Auftakt der Mitgliederversammlung des Oikocredit Förderkreises Norddeutschland e.V., zu der sich rund 100 Teilnehmer in der Schlutuper St. Andreas Fischerkirche versammelt hatten, hielt Ulrich […]

„Der Papst räumt im Vatikan auf“

Bischof Oster im Interview mit der Zeitschrift „missio magazin“.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 12. Juni 2015 um 08:53 Uhr
Petersdom

Vatikan/Passau (kathnews/KNA). Der Passauer Bischof Stefan Oster hat Papst Franziskus eine starke Hand im Umgang mit wirtschaftlichen Missständen an der Kurie bescheinigt. „Der Papst räumt ja jetzt auch im Vatikan mit einigen Geschäftsbeteiligungen auf“, sagte Oster der in MĂĽnchen erscheinenden Zeitschrift „missio magazin“. Wahrscheinlich könne man „in dieser Welt weder Politik noch Wirtschaft machen, ohne […]

„Politik und Wirtschaft geizen gegenüber Familien“

Heiliger Vater äußert Kritik bei Generalaudienz.
Erstellt von Radio Vatikan am 3. Juni 2015 um 16:16 Uhr
Papst Franziskus

Vatikan (kathnews/RV). Politik und Wirtschaft sind meistens geizig, wenn es darum geht, Familien zu unterstĂĽtzen. Dies sei bemerkenswert, da sowohl die Gesellschaft als auch die Wirtschaft von der Existenz von Familien doch sehr profierten. Diese Kritik äuĂźerte der Papst bei seiner Generalaudienz auf dem Petersplatz. An diesem Mittwoch ging der Papst in seiner Katechsenreihe nochmals […]

Gaudium et spes. Artikel 67

Arbeit, Arbeitsbedingungen, Freizeit.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 14. Dezember 2013 um 14:06 Uhr
Vaticanum II, Konzilsväter

Einleitung von Gero P. Weishaupt: Im Zusammenhang des Kapitels ĂĽber das sozial-ökonomische Leben behandelt Artikel 67 (und 68) von Gaudium et spes die menschliche Arbeit aus christlicher Sicht und formuliert dabei einige Grundsätze, die der kirchlichen Soziallehre entnommen sind. Der Text verweist in seinen FuĂźnoten auf die einschlägigen bis zur Konzilszeit verfaĂźten Sozialenzykliken: Rerum novarum […]

Warum die Kirche fĂĽr die Finanztransaktionssteuer ist

Jesuitenpater sprach mit Radio Vatikan über die Finanzmärkte.
Erstellt von Radio Vatikan am 14. November 2011 um 19:25 Uhr
Petersdom

Auch die Kirche will eine Finanztransaktionssteuer und eine Entwicklung von internationalen Institutionen, die nicht nur nationale Interessen vertreten. Das sagt Pater Frank Turner, Leiter des katholischen BĂĽros des Jesuitenordens bei den europäischen Institutionen in BrĂĽssel. Er sprach bei der 14. Dialogtagung von Europäischer Volkspartei mit Religionsvertretern im ungarischen Esztergom. Der päpstliche Rat fĂĽr Gerechtigkeit und […]

Schlagwörter: , , ,

Vatikan fordert Finanz-Aufsichtsbehörde

Kirche fordert "Geist der einen Menschheitsfamilie".
Erstellt von Radio Vatikan am 24. Oktober 2011 um 17:11 Uhr

Vatikan (kathnews/RV). Der Vatikan fordert angesichts der internationalen Finanz- und Wirtschaftskrise eine Reform der Finanzmärkte. Rechtzeitig vor dem G-20-Gipfel Anfang November in Cannes veröffentlichte der Päpstliche Friedensrat an diesem Montag eine „Note“. Die 17 Seiten schlagen die GrĂĽndung einer internationalen Behörde vor, um die Finanzmärkte zu kontrollieren. „Es geht um das Gemeinwohl der Menschheit und […]

Schlagwörter: , , ,