Schlagwort-Archiv: Fastensonntag

Das Weizenkorn muss sterben

5. Fastensonntag B (18.03.2018). Sogenannte ordentliche Form des Römischen Ritus. L1: Jer 31,31-34; L2: Hebr 5,7-9; Ev: Joh 12,20-33. Von Prof. Dr. Josef Spindelböck.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 17. MĂ€rz 2018 um 11:39 Uhr
Jesus Christus am Kreuz

In der Homilie „sind das Kirchenjahr hindurch aus dem heiligen Text die Glaubensgeheimnisse und die Normen fĂŒr das christliche Leben darzulegen“ (can. 767 § 1 CIC/1983). Zum heiligen Text innerhalb der Liturgie gehören vor allem die Schriften der Heiligen Schrift. DarĂŒber hinaus auch die Gebete der Liturgie. Homilie (Josef Spindelböck) Im Johannesevangelium wird die Person […]

Laetare – Freue dich, Stadt Jerusalem

Modell einer mystagogischen EinfĂŒhrung in die Liturgie des 4. Fastensonntages in der ordentlichen Form des Römischen Ritus. Von Dr. Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 10. MĂ€rz 2018 um 11:39 Uhr
Jesus Christus am Kreuz

Mit ganz wenigen Worten (brevissimis verbis) fĂŒhrt eine mystagogische EinfĂŒhrung die GlĂ€ubigen  anhand der Gebete der Liturgie (Eröffnungsvers, PrĂ€sidialgebete [Tages-, Gaben-, Schlussgebet, PrĂ€fation], Kommunionvers) in das Geheimnis (Mysterium) der Liturgie des jeweiligen Tages ein.  Mystagogische EinfĂŒhrung (Gero P. Weishaupt) Die Liturgie des 4. Fastensonntages ruft uns auf „Laetare“ – Freue dich. Heute scheint bereits etwas […]

Am Kreuz erhöht – fĂŒr uns

4. Fastensonntag B (11.03.2018), ordentliche Form des Römischen Ritus, L1: 2 Chr 36,14-16.19-23; L2: Eph 2,4-10; Ev: Joh 3,14-21. Von Prof. Dr. Josef Spindelböck.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 10. MĂ€rz 2018 um 10:23 Uhr
Kreuzigung Christi

In der Homilie „sind das Kirchenjahr hindurch aus dem heiligen Text die Glaubensgeheimnisse und die Normen fĂŒr das christliche Leben darzulegen“ (can. 767 § 1 CIC/1983). Zum heiligen Text innerhalb der Liturgie gehören vor allem die Texte der Heiligen Schrift. DarĂŒber hinaus auch die Gebete der Liturgie. Homilie (Prof. Dr. Josef Spindelböck) Mit dem 4. […]

In Christus ist uns das Heil in FĂŒlle geschenkt

Homilie fĂŒr den 3. Fastensonntag B (04.03.2018) L1: Ex 20,1-17; L2: 1 Kor 1,22-25; Ev: Joh 2,13-25. Von Prof. Dr. Josef Spindelböck.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 3. MĂ€rz 2018 um 11:14 Uhr
Bildquelle: Sarto-Verlag

In der Homilie „ sind das Kirchenjahr hindurch aus dem heiligen Text die Glaubensgeheimnisse und die Normen fĂŒr das christliche Leben darzulegen“ (can. 767 § 1 CIC/1983). Zum heiligen Text innerhalb der Liturgie gehören vor allem die Schriften der Heiligen Schrift. DarĂŒber hinaus auch die Gebete der Liturgie. Homilie Die Fastenzeit, die wir als „Österliche […]

„Herr, zeige uns dein Antlitz!“

Homilie vom 2. Fastensonntag B (25.02.2018, sog. ordentliche Form des Römischen Ritus) L1: Gen 22,1-2.9a.10-13.15-18; L2: Röm 8,31b-34; Ev: Mk 9,2-10. Prof. Dr. Josef Spindelböck.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 24. Februar 2018 um 11:16 Uhr
FĂŒĂŸe

In der Homilie „ sind das Kirchenjahr hindurch aus dem heiligen Text die Glaubensgeheimnisse und die Normen fĂŒr das christliche Leben darzulegen“ (can. 767 § 1 CIC/1983). Zum heiligen Text innerhalb der Liturgie gehören vor allem die Schriften der Heiligen Schrift. DarĂŒber hinaus auch die Gebete der Liturgie. Homilie Wie konnten die Menschen damals vor […]

„Sucht mein Angesicht“

Mystagogische EinfĂŒhrung in die Liturgie vom 2. Fastensonntag (Tibi, dixit) in der sog. ordentlichen Form des Römischen Ritus (Gero P. Weishaupt).
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 24. Februar 2018 um 10:57 Uhr
FĂŒĂŸe

Aufgabe einer mystagogischen EinfĂŒhrung ist es, die GlĂ€ubigen in wenigen Worten in das Geheimnis der liturgischen Feier einzufĂŒhren. Ausgangspunkt sind die Gebete des Sonn- und Festtages. Mystagogische EinfĂŒhrung Die vierzigtĂ€gige Buß- und Fastenzeit ist ein Bild unseres ganzen Lebens, das Leid, PrĂŒfungen und BedrĂ€ngnis kennt. In der Liturgie des zweiten Fastensonntages mit seinem Evangelium von […]

„Der Geist trieb Jesus in die WĂŒste“

Homilie zum 1. Fastensonntag B. L1: Gen 9,8-15; L2: 1 Petr 3,18-22; Ev: Mk 1,12-15.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 17. Februar 2018 um 13:41 Uhr
FĂŒĂŸe

In der Homilie „sind das Kirchenjahr hindurch aus dem heiligen Text die Glaubensgeheimnisse und die Normen fĂŒr das christliche Leben darzulegen“ (can. 767 § 1 CIC/1983). Zum heiligen Text innerhalb der Liturgie gehören vor allem die Schriften der Heiligen Schrift. DarĂŒber hinaus auch die Gebete der Liturgie. Homilie (Josef Spindelböck): Noch bevor Jesus seine öffentliche […]

Laetare, Ierusalem – Freue dich, Stadt Jerusalem!

Modell einer mystagogischen EinfĂŒhrung in die Liturgie vom 4. Fastensonntag ("Laetare") in der sog. ordentlichen Form des Römischen Ritus.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 5. MĂ€rz 2016 um 17:42 Uhr
Jesuiten (IHS)

„Laetare“, „Freue Dich“. So heißt der vierte Fastensonntag nach dem ersten Wort des Eröffnungsverses der heutigen Liturgie. An diesem Sonntag scheint bereits etwas von der Freude des Osterfestes auf. Es ist die Freude der Kirche ĂŒber die Versöhnung der Menschheit (Tagesgebet), die durch Kreuz und Auferstehung des Gottessohnes bewirkt wird. Das Opfer Christi, „das der […]

Invocabit me – Wenn er mich anruft, dann will ich ihn erhören

Modell einer EinfĂŒhrung in die Liturgie des 1. Fastensonntages (nach der sog. ordentlichen Form des Römischen Ritus).
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 13. Februar 2016 um 09:36 Uhr
Jesuiten (IHS)

Die Kirche begeht den ersten Sonntag in der Fastenzeit (der österlichen Bußzeit). Diese Zeit und die Riten der vorösterlichen Liturgie sind Ă€ußere Zeichen unserer Anstrengung, unser Leben Ă€ndern zu wollen und uns zu bekehren. Es ist eine Zeit der Vorbereitung auf das Osterfest durch Buße, Gebet und Werke der Liebe. An diesem Sonntag betet die […]