Kommunion

Sorge ĂŒber politische und kirchliche Fehlentwicklungen

Das „Forum Deutscher Katholiken“ beschließt ErklĂ€rung nach Mitgliederversammlung.
Erstellt von Felizitas KĂŒble am 27. MĂ€rz 2018 um 10:23 Uhr
Figur mit Kreuz

Fulda (kathnews/CF). Zum Abschluss seiner Mitgliederversammlung in Fulda hat das Forum Deutscher Katholiken am Sonntag, dem 18. MĂ€rz 2018, eine ErklĂ€rung beschlossen, in der deutliche Kritik an politischen, gesellschaftlichen und auch innerkirchlichen Tendenzen geĂ€ußert werden. Die Mitglieder der katholischen Laienbewegung prangern u.a. an, dass die Politik „Werte und Fundamente der Gesellschaft“ schleife und so in […]

Protestanten raten Mischehen von Abendmahlsgemeinschaft und Interkommunion ab

SelbststĂ€ndige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK) betrachtet Vorstoß der deutschen katholischen Bischöfe mit Skepsis.
Erstellt von Felizitas KĂŒble am 21. MĂ€rz 2018 um 07:53 Uhr
Kelch

Görlitz (kathnews/CF). Wie die „Tagespost“ kĂŒrzlich berichtete, hat die SELK kritisch zum Vorstoß der Kath. Bischofskonferenz betreff Interkommunion Stellung bezogen, wonach bei Misch-Ehen auch der protestantische Partner zur hl. Kommunion gehen dĂŒrfen. Die SelbststĂ€ndige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK) gehört nicht zur liberalen EKD (Evangelischen Kirche in Deutschland), sondern ist altlutherisch und theologisch konservativ ausgerichtet; da sie […]

Kirchenrechtler: Can. 915 bleibt auch nach Amoris laetitia unverÀndert in Kraft

Berater der Apostolischen Signatur: Amoris laetitia hat die Sakramentendisziplin nicht geÀndert.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 8. Dezember 2017 um 14:55 Uhr

„Die vor wenigen Tagen erfolgte Veröffentlichung der Orientierungshilfe der Bischöfe der Pastoralregion Buenos Aires zu „Amoris laetitia“ und eines Briefes von Papst Franziskus, in dem dieser die Richtlinien gutheißt, in den Acta Apostolicae Sedis (AAS) Ă€ndern nichts an der Lehre der Kirche und ihrer Sakramentenordnung.“ Das schreibt laut einem Bericht des katholischen Internetportals Kathnews der […]

Unsere Erlösung ist unentgeltlich

Papst Franziskus fordert, dass Sakramente gratis sein mĂŒssten.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 25. November 2017 um 12:20 Uhr
Gero P. Weishaupt am Karlsthron

Von Dr. Gero P. Weishaupt: Vatikan (kathnews). In seiner Predigt am gestrigen Freitagmorgen in der Kapelle des Vatikanischen GĂ€stehauses Santa Marta hat Papst Franziskus die Erhebung von GebĂŒhren fĂŒr bestimmte seelsorgliche Leistungen kritisiert, berichtete das Kölner Domradio. Und laut Radio Vatikan habe der Papst gesagt, dass man zuweilen nicht wisse, ob man „in einem Gotteshaus […]

„Amoris laetitia“ hat die Kirche gespalten

Bischof Fellay FSSPX erklĂ€rte, warum er die „Correctio filialis“ mitunterzeichnet hat.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 7. Oktober 2017 um 10:08 Uhr
Petersdom

Vatikan (kathnews). Er verstehe, „dass die Autoren der ‚Correctio filialis“ erschĂŒttert sind von all den Spaltungen, die durch Amoris laetitia verursacht wurde“. Das erklĂ€rte Bischof Fellay von der Piusbruderschaft (FSSPX) in einem Interview der Internetseite der Bruderschaft. „In manchen LĂ€ndern akzeptieren die Bischöfe jetzt die Kommunion fĂŒr geschiedene, aber zivil wieder Verheiratete, in anderen wird […]

Kardinal Woelki: Keine Interkommunion

Neben unterschiedlichen Glaubensauffassungen gibt es auch im sozial-ethischen und moralischen Bereich einen Dissenz zwischen Katholiken und Protestanten, z.B. in Bezug auf die „Ehe fĂŒr alle“.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 26. September 2017 um 14:56 Uhr
Kardinal Woelki

Fulda/Köln (kathnews). FĂŒr den Kölner Erzbischof, Rainer Kardinal Woelki, kommt eine Interkommunion (wechselseitiger Empfang der heiligen Kommunion und des Abendmahles) laut dem Internetportal katholisch.de derzeit nicht in Frage. Die Zeit dazu sei noch zu frĂŒh. Glaubensunterschiede Auf katholisch.de heißt es: „Der Kardinal ergĂ€nzte, dass eine Konfession die andere nicht zur Feier der Einheit in Christus einladen […]

Erstkommunion – Das Theater beginnt wieder

Ausverkauf der Sakramente durch eine pastorale Praxis die nicht (mehr) taugt.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 20. September 2017 um 13:50 Uhr
Kelch

Ein Kommentar von Peter Winnemöller: (kathnews/Katholon). Es wird wieder Erstkommunion. Das neue Schuljahr hat begonnen. Die nĂ€chsten Monate, bis kurz nach Ostern, sitzen in den Gemeinden in den sonst leeren BĂ€nken der ersten Reihe wieder ein paar gelangweilte, desorientierte Kinder, die zufĂ€llig gerade das dritte Schuljahr der Grundschule besuchen. Man hat ihnen gesagt, daß sie […]

Glutenfreie Hostien aus Weizen sind gĂŒltige Materie

Die Hostien und der Messwein fĂŒr die Eucharistie mĂŒssen den Anforderungen entsprechen.
Erstellt von Radio Vatikan am 30. Juli 2017 um 14:23 Uhr
Kelch

Vatikan (kathnews/RV). Bischöfe mĂŒssen in ihren Diözesen dafĂŒr sorgen, dass die Hostien und der Messwein fĂŒr die Eucharistie den Anforderungen entsprechen. Darauf hat kĂŒrzlich wieder die Kongregation fĂŒr den Gottesdienst und die Sakramentenordnung hingewiesen, sie verschickte einen entsprechenden Rundbrief an die Diözesanbischöfe der Welt. Das Schreiben aus dem Vatikan sorgte mancherorts fĂŒr Aufregung und bemerkenswerte […]

Wenn die Erstkommunion zugleich die Letztkommunion ist

An der Unsinnigkeit dieser Veranstaltung hat wohl kaum einer Zweifel. Erst wenn der Gruppendruck nachlĂ€sst, gibt es eine Chance fĂŒr eine pastoral verantwortliche Erstkommunionvorbereitung. Die Kirche krankt an den Strukturen und Gewohnheiten einer obsoleten Volkskirche.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 29. April 2017 um 12:27 Uhr
Kelch

Kommentar von Peter Winnemöller: (kathnews/TheGermanz). Es ist mal wieder so weit. Der Weiße Sonntag liegt hinter uns und damit auch fĂŒr die meisten Gemeinden die berĂŒchtigte Erstkommunion. Etwa seit Oktober letzten Jahres waren die Haupt- und Ehrenamtlichen in den Gemeinden damit beschĂ€ftigt. Es wurden Stunden organisiert, Elternabende ĂŒberstanden, Kinder motiviert, bei der Stange gehalten und […]

Nach „Amoris laetitia“ ist vor „Amoris laetitia“

Kardinal Coccopalmerio: „Amoris laetitia“ respektiert die Lehre. Ein Kommentar von Dr. iur. can Gero P. Weishaupt.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 14. Februar 2017 um 16:43 Uhr
Petersplatz mit Gero P. Weishaupt

Kommentar von Dr. iur. can. Gero P. Weishaupt: Rom (kathnews). Radio Vatikan berichtet heute ĂŒber ein von Kardinal Francesco Coccopalmerio veröffentlichtes Buch, in dem der PrĂ€sident des PĂ€pstlichen Rates fĂŒr die Gesetzestexte sich dem achten Kapitel des nachsynodalen Schreibens „Amoris laetitia“ annimmt. Besondere AutoritĂ€t Auch wenn es sich bei dem nun veröffentlichen Buch des PrĂ€sidenten […]