Embryo

Dannenberg: Chefarzt-Beschluß gegen Abtreibung verdient höchste Anerkennung

Ein Kommentar von Felizitas KĂĽble.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 8. Februar 2017 um 19:11 Uhr
Embryo

Mechthild Löhr, Bundesvorsitzende der Christdemokraten fĂĽr das Leben (CDL), erklärt zur Ablehnung von Abtreibungen durch den Chefarzt Thomas Börner in der Capio-Elbe-Jeetzel-Klinick, Dannenberg: „Mit seiner Entscheidung, keine Abtreibungen mehr durchzufĂĽhren, hat Chefarzt Thomas Börner gezeigt, daĂź er sich als Arzt und Christ ernsthaft seinem Gewissen und dem hippokratischen Eid verpflichtet sieht und das tatsächlich brutale […]

Todeslogik – Folgt der Pränataldiagnostik die postnatale Abtreibung?

Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 20. August 2016 um 09:28 Uhr
Menschlicher Embryo

Das Gremium der Selbstverwaltung von Ă„rzten und Kassen, „Gemeinsame Bundesauschuss“, erwägt zur Zeit, ob ein Bluttest, mit dem bei schwangeren Frauen festgestellt werden kann, ob ihr ungeborenes Baby mit Trisomie 13, 18 oder 21 (Down Syndrom) auf die Welt kommen wird, von den Krankenkassen bezahlt werden sollen. FĂĽr diese MaĂźnahme spricht sich unter anderen der […]

Irisches Verfassungsgericht: Ungeborene haben Recht auf Leben

Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 10. August 2016 um 14:35 Uhr
Embryo

Eine erfreuliche Nachricht: Das Verfassungsgericht Irlands erklärt, ungeborene Kinder hätten ein Recht auf Leben. Eine Nachricht, die aber auch nachdenklich macht: Heute kann man nicht mehr unbedingt davon ausgehen, dass Gerichte gerecht urteilen. Immer mehr verfallen sie einem regelrechten „Judikativen Aktivismus“, mit welchem sie im Grund Politik betreiben. In Deutschland ist die Lage eigentlich nicht […]

Wochenendfahrt vom 16. – 18. September 2016 zum „Marsch fürs Leben“ nach Berlin

Ein Beitrag von Felizitas KĂĽble.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 1. August 2016 um 21:57 Uhr
Marsch fĂĽr das Leben, Berlin 2013

Berlin (kathnews/CF). Zum 4. Mal organisiert die Agentur „Ragg’s Domspatz“ zusammen mit dem Bayerischen PilgerbĂĽro eine Wochenendfahrt nach Berlin zum „Marsch fĂĽr das Leben“. Der vom Bundesverband Lebensrecht veranstaltete Schweigemarsch am 17. September fĂĽr ein Recht auf Leben vom Mutterleib bis zum natĂĽrlichen Tod ist von Jahr zu Jahr auf zuletzt mehr als siebentausend Teilnehmer […]

Markt für Pränataldiagnostik expandiert stark / Lückenlose Rasterfahndung

Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 3. Juni 2016 um 20:15 Uhr
Embryo

Katastrophale Aussichten fĂĽr das Recht auf Leben kranker Kinder. Die Firma fĂĽr Marktforschung „P & S Market Research“, die sich auf den Gesundheitsmarkt spezialisiert hat, geht davon aus, dass der Markt fĂĽr nicht-invasive Pränataldiagnostik bis 2020 stark expandieren wird. Konkret bedeutet dies, dass die lĂĽckenlose Auffindung von Krankheiten bei ungeborenen Kindern stattfindet. In 90 Prozent […]

Bezahlte Leihmutterschaft ist Menschenhandel

Erklärung des CDU-Bundestagsabgeordneten und Gesundheitspolitikers Hubert Hüppe.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 7. August 2014 um 20:07 Uhr
Embryo

Anläßlich des Falles einer thailändischen Leihmutter, die Zwillinge fĂĽr ein australisches Paar ausgetragen hatte, erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete und Gesundheitspolitiker Hubert HĂĽppe: Der Fall der thailändischen Leihmutter zeigt, dass bezahlte Leihmutterschaft letztlich Menschenhandel ist. Denn ein Vertrag verpflichtet die Leihmutter zur Herausgabe des Kindes und regelt die ihr dafĂĽr zustehende Bezahlung. Angesichts der Diskussion ĂĽber Legalisierung […]

„Abtreibung – Ein neues Menschenrecht?”

Buchvorstellung: Neuauflage eines bewährten Lebensrechts-Klassikers.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 23. Juni 2014 um 15:08 Uhr
Abtreibung - Ein neues Menschenrecht?

Gibt es ein Recht auf Abtreibung? Die Vorsitzenden der Christdemokraten fĂĽr das Leben (CDL), der Juristen-Vereinigung Lebensrecht (JVL) und der Aktion Lebensrecht fĂĽr Alle (ALfA) haben gemeinsam ein Buch herausgegeben, das sich gegen den Versuch stemmt, Abtreibung als ein Menschenrecht zu deklarieren. Die ĂĽberarbeitete und aktualisierte Neuauflage kann beim Beltheimer SINUS-Verlag oder ĂĽber den Buchandel […]

Grazer Bischof verteidigt Lebensschutz

Auch ein Embryo ist eine Person.
Erstellt von Radio Vatikan am 1. Juni 2014 um 22:55 Uhr
Menschlicher Embryo

Graz (kathnews/RV/kap). Die katholische Kirche wird sich niemals mit Abtreibung abfinden. Das sagte der Grazer Bischof Egon Kapellari am Sonntag anlässlich des „Tag des Lebens“. Der steirische Diözesanbischof betonte im Grazer Dom, dass sich die Kirche „unverzichtbar verpflichtet“ sei, in der öffentlichen Meinung „mit Argumenten gegen Abtreibung anzugehen und in Konfliktsituationen ideelle und materielle Hilfe […]

Ungläubige stören friedlichen Gebetszug

Christen ziehen in MĂĽnchen fĂĽr den Schutz ungeborener Kinder betend durch die Stadt.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 12. Mai 2014 um 10:53 Uhr
Frauenkirche in MĂĽnchen

MĂĽnchen (kathnews/gloria.tv). Am 10.Mai 2014 fand in MĂĽnchen der Gebetszug „1000 Kreuze fĂĽr das Leben“ in MĂĽnchen fĂĽr das uneingeschränkte Recht der ungeborenen Kinder auf Leben statt, veranstaltet von EuroProLife. Es war beeindruckend, wie viele Menschen an diesem Gebetszug teilgenommen haben und somit den ungeborenen Kindern, den hilflosesten und rechtlosesten Menschen in unserer Gesellschaft, öffentlich […]

ONE OF US ĂĽber 100.000 Unterschriften in Deutschland

BĂĽrgerbegehren europaweit 1 Million Unterzeichner.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 2. Oktober 2013 um 21:32 Uhr
Menschlicher Embryo

Berlin (kathnews/CF/idea). Das europäische BĂĽrgerbegehren One of us bzw. „Einer von uns“, das sich gegen EU-Fördergelder fĂĽr die Embryonenforschung und das Klonen wendet, hat die Marke von 100.000 Unterschriften in Deutschland ĂĽberschritten. Am 30. September betrugt die UnterstĂĽtzerzahl 103.879. – Innerhalb der EU sammelte die Initiative bisher 1.165.603 Unterschriften. Bereits Mitte September war die Marke […]

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung